sozialer Wandel

Eine Strategie gegen Spaltung und Desillusionierung

„Die Utopie liegt am Horizont. Ich gehe zwei Schritte, sie bewegt sich zwei Schritte weg und der Horizont zieht zehn Schritte weiter. Wozu ist eine Utopie also gut? Sie ist genau dafür da – um voranzukommen.“ Dieser berühmte Satz von…

Wohin des Weges nach der Wahl?

„Kein weiter so“, mahnten weltweit Natur- und Sozialwissenschaftler seit Jahren. Wohl aber nicht eindrucksvoll genug. Die Politik hat kaum reale Maßnahmen unternommen, um neue Wege zu gehen; abgesehen von der Durchführung von Konferenzen. Nur die Greta-Generation ging auf die Straße,…

Nach dem Ende einer Welt

Auroville 2046 ist eine Kurzgeschichte, die ihre Autorin und Pressenza heute in 7 Sprachen (Spanisch, Portugiesisch, Französisch, Katalanisch, Deutsch, Italienisch und Englisch) zur Verfügung stellen. Zum Lesen und Teilen. Der Titel wäre vor einem Jahr viel weniger passend gewesen. Er…

Ist das Geldsystem schädlich

Das Thema Geld bestimmt heute das Leben aller. Es vergeht kein Tag, an dem nicht Regierungen neue Entscheidungen darüber treffen und die Presse darüber berichtet. Da ist die Frage berechtigt, ob Geld wohl zu den lebenswichtigsten Dingen gehört. Oder haben…

Welche Rolle spielt die persönliche Transformation beim Systemwandel?

Dies ist ein Auszug aus einem kürzlich geführten Interview mit dem Autor und Aktivisten Lino Zeddies zum Thema Systemwandel. Um das ganze Video zu sehen, klicken Sie bitte hier. Um mehr über die Arbeit von Lino Zeddies zu erfahren, besuchen…

Tomás Hirsch: Die Pandemie könnte zu neuen und sehr interessanten Reaktionen führen

Pandemie, Aktivismus, soziale Proteste, Neoliberalismus, Solidarität, soziale, persönliche und spirituelle Perspektiven; wir diskutierten all diese Themen mit Tomás Hirsch, chilenischer Abgeordneter der Humanistischen Partei. Der Ausbruch des Coronavirus wirft ein neues Szenario auf, das uns alle in einen Zustand der…

Alternativen zur „Normalität“

Auf der Suche nach dem Ausweg aus der Krise – wie wir sie momentan zweifellos durchleben – sollte es keinesfalls ausschließlich darum gehen, lediglich einen Weg zurück zur Normalität einschlagen zu wollen. Stattdessen sollte der Fokus darauf liegen, die massiven…

Noam Chomsky: „Wir werden die Coronakrise überstehen, aber wir haben noch viel ernstere Krisen vor uns“

Noam Chomsky, ein bekannter 91-jähriger amerikanischer Linguist und politischer Analytiker, hat aus Arizona, wo er sich in Selbstisolation befindet, mit Srećko Horvat von DiEM25 TV gesprochen. Chomsky ist der Meinung, dass die Corona-Krise eine erste Krise mit ersthaften gesundheitlichen Konsequenzen…

Welche Zukunft?

Bitte keine kommenden Zeiten, die von Abgeordneten und ihren Vorständen vom Typ „Weiter so“, bestimmt werden, die eher alten Tricksereien, wie beim Kohleausstieg, parat haben. Sie und ihre Rechtsanwälte werden munter, wenn es um Verzögerungen der rechtlichen Ahndung des Dieselskandals…

Interview mit Dennis Hack und Hardy Groeneveld von Human Connection (HC)

Das neue soziale Netzwerk Human Connection ist seit kurzem erfolgreich gestartet. Im Gegensatz zu Facebook & Co. soll es nicht irgendwelchen Aktionären möglichst viel Geld einbringen, sondern den Menschen ein nützliches Werkzeug an die Hand geben, um eine bessere Gesellschaft…

1 2