Interviews

17.06.2018

Lasst uns massenhaft Medien anstatt Massenmedien schaffen

Lasst uns massenhaft Medien anstatt Massenmedien schaffen

Aphorismus „Wenn sie Massenmedien haben, werden wir massenhaft Medien schaffen.“ „Wenn sie Waffen tragen, werden wir uns mit Kameras bewaffnen.“ „Wenn sie Banken haben, werden wir auf uns gegenseitig zählen.“   Wir haben einen der Teilnehmer des Europäischen Humanistischen… »

13.06.2018

Katalonien aus philosophischer Sicht: Begriffsverwirrungen und mangelhafte Argumentationen

Katalonien aus philosophischer Sicht: Begriffsverwirrungen und mangelhafte Argumentationen

Thomas Sturm ist Professor an der Autonomen Universität von Barcelona. Der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung steht er kritisch gegenüber. Sturm meint, der Fortschritt, den Katalonien jetzt braucht, muss darin bestehen, einen neuen Grundkonsens in der gespaltenen Bevölkerung zu schaffen. Krystyna Schreiber: Worum geht es Ihrer Meinung nach im Grunde im katalanischen Konflikt?… »

10.06.2018

Die Medien haben die Flüchtlinge und Migranten vergessen

Die Medien haben die Flüchtlinge und Migranten vergessen

„Ich bin Berichterstatter, ein Schnüffler, in unserem Genre haben aber leider jetzt die  Vorstände das Sagen. Seitdem die Vorstände bei den Verlagen Einzug gehalten haben, ist der Journalismus am Ende. Ich schäme mich, das sagen zu müssen, ich schäme mich, wenn ich auf die Straße gehe, in dem Versuch, Dinge… »

04.06.2018

Finnisches BGE Experiment: Fakten statt Fake-News

Finnisches BGE Experiment: Fakten statt Fake-News

In letzter Zeit meldeten selbst als seriös angesehene Medien wie das Handelsblatt das Scheitern des als „finnisches Grundeinkommensexperiment“ geläufigen Projekts. Dabei handelt es sich bekanntlich nicht um ein Grundeinkommen im Sinne des Netzwerks, sondern um einen wissenschaftlich begleiteten Test, mit dem die finnische Rentenversicherungsanstalt KELA herausfinden will,… »

02.06.2018

Mario Aguilar: Die Rolle und Bedeutung von Erziehung

Mario Aguilar: Die Rolle und Bedeutung von Erziehung

Der Präsident der chilenischen Lehrergewerkschaft Mario Aguilar engagiert sich für bessere Bedingungen für Lehrer, damit sie ihre Schüler unterstützen können und es ihnen so ermöglichen, ihr volles Potenzial als Menschen zu entfalten. Das ist die Rolle, die Erziehung aus humanistischen Sicht haben sollte. Dieses Interview wurde während des… »

01.06.2018

Die Stärke der Weiblichkeit

Die Stärke der Weiblichkeit

Ein globales und aufrichtiges Engagement für den Schutz des Lebens ist derzeit unerlässlich! Auf dem Europäischen Humanistischen Forum, das am 11., 12. und 13. Mai in Madrid stattfand, wurde einer der Arbeitsbereiche von der „Vereinigung humanistischer Frauen für Gewaltfreiheit“ gefördert. Als Referenten nahmen teil:… »

27.05.2018

Tomás Hirsch: „Die Sozialdemokratie befindet sich in einer Krise, weil sie eine schlechte Kopie der Rechten ist“

Tomás Hirsch: „Die Sozialdemokratie befindet sich in einer Krise, weil sie eine schlechte Kopie der Rechten ist“

Interview mit Tomás Hirsch, humanistischer Abgeordneter in Chile, das während des Europäischen Humanistischen Forums 2018 in Madrid geführt wurde. Hirsch spricht über Konvergenz und politische Allianzen, über die Krise der Linken in Europa, die Rolle von Abgeordneten und die Beziehungen zu sozialen Bewegungen. Untenstehend die deutsche Übersetzung… »

08.05.2018

Interview mit Alvaro Orus, Regisseur des Dokumentarfilms über das Bedingungslose Grundeinkommen

Interview mit Alvaro Orus, Regisseur des Dokumentarfilms über das Bedingungslose Grundeinkommen

Im Rahmen des Europäischen Humanistischen Forums in Madrid wird am 12. Mai im Centro Civico El Pozo um 12 Uhr der Dokumentarfilm „Grundeinkommen – Unser Recht auf das Leben“ in spanischer Originalsprache gezeigt. Wir haben mit dem Regisseur und Autor Alvaro Orus über seine neue Produktion gesprochen, die das hochaktuelle… »

07.05.2018

Florcita Alarcon: „Ich bin ohne Zweifel sehr weit vom Kapitalismus entfernt“

Florcita Alarcon: „Ich bin ohne Zweifel sehr weit vom Kapitalismus entfernt“

Als Humanist stand Florcita Alarcon in Chile in Opposition zum Regime von Augusto Pinochet. Der Diktator ist lange tot und Alarcon lebendig wie nie. Als Parlamentarier der Frente Amplio strebt er nach einer universellen menschlichen Nation. In Chile ist Raul Florcita Alarcon Rojas besser bekannt unter seinem Künstlernamen Florcita Motuda. »

25.04.2018

“Ich hab einfach keinen Bock mehr!”

“Ich hab einfach keinen Bock mehr!”

Warum sich Grundeinkommens-Gewinnerin Manuela eine Veränderung der Arbeitswelt wünscht. Manuela (hier zu sehen auf ihrem Gewinnerinnen-Profilbild) arbeitete in einer Disko, einem Büro und als Putzfrau als sie im Mai 2017 ihr Grundeinkommen gewann. Einen von drei Jobs gab sie nach ihrem Gewinn auf. Nun neigt sich ihr… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Stopp Air Base Ramstein 2018

Stopp Air Base Ramstein 2018

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Video-Präsentation: Was ist Pressenza?...

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.