Pressemitteilungen

23.01.2017

Anerkennung für jahrzehntelanges Friedens-Engagement von Clemens Ronnefeldt

Anerkennung für jahrzehntelanges Friedens-Engagement von Clemens Ronnefeldt

Clemens Ronnefeldt, seit 25 Jahren Friedensreferent beim Deutschen Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes, hat den diesjährigen Peter-Becker-Preis für Friedens- und Konfliktforschung erhalten. Der Preis wird von dem Marburger Anwalt Peter Becker gestiftet, alle zwei Jahre verliehen und ist mit 5000,- Euro dotiert. Das ist die höchste finanzielle Anerkennung für… »

20.01.2017

Davos: Selbsternannte Weltelite warnt vor Risiken eigener Politik

Davos: Selbsternannte Weltelite warnt vor Risiken eigener Politik

Aktive Politik gegen Ursachen zunehmender Ungleichheit nötig Attac begrüßt, dass beim heute endenden  Weltwirtschaftsforum die zunehmende soziale Ungleichheit als eines der zentralen globalen Probleme gesehen wird. Das globalisierungskritische Netzwerk wirft den versammelten Topmanagern und Politikern aber vor, aus dieser Erkenntnis keine Konsequenzen zu ziehen. „Wie jedes Jahr werden die in… »

20.01.2017

Trump und seine Regierung müssen die Menschenrechte respektieren

Trump und seine Regierung müssen die Menschenrechte respektieren

Donald Trump steht unmittelbar vor der Vereidigung zum neuen Präsidenten der USA. Anlässlich der Amtsübernahme fordert Amnesty International Trump und seine Regierung ausdrücklich auf, die Menschenrechte in den USA und im Ausland zu schützen und zu respektieren. «Als Präsident muss Donald Trump die hasserfüllte Rhetorik seiner Wahlkampagne aufgeben und… »

19.01.2017

Wasser ist ein Menschenrecht: NEIN zur Wasserprivatisierung in Griechenland

Wasser ist ein Menschenrecht: NEIN zur Wasserprivatisierung in Griechenland

In Deutschland wurde eine Petition gegen die Privatisierung des Wassers in Griechenland gestartet. Auf der Plattform von WeMove.EU via WeAct! von Campact kann man die Petition in Englisch, Französisch, Griechisch und Deutsch unterzeichnen. Wir bitten um größtmögliche Verbreitung. Es handelt sich um den Versuch, das neue Jahr mit einer Aktion… »

17.01.2017

Gemeinsame Petition an Hollande von israelischen und palästinensischen Frauen

Gemeinsame Petition an Hollande von israelischen und palästinensischen Frauen

An den französischen Präsidenten Francois Hollande: Wir sind eine Gruppe israelische und palästinensische Frauen die zusammen und individuell daran arbeiten, Frieden in diesem Teil der Welt zu schaffen. Wir möchten gerne den Menschen, der französischen Regierung und allen Ländern, die an der Nahost-Friedenskonferenz teilnehmen, dafür danken, dass sie ihre Sorgen… »

14.01.2017

Aufruf zur Demo in Berlin: Wir haben es satt!

Aufruf zur Demo in Berlin: Wir haben es satt!

Initiiert von der Kampagne „Meine Landwirtschaft“ und in Zusammenarbeit mit einem breiten Bündnis von TrägerInnen, FörderInnen, UnterstützerInnen und MedienpartnerInnen findet am 21. Januar in Berlin die Großdemonstration „Wir haben es satt!“ statt. Wir publizieren hier den Aufruf dazu: Agrarkonzerne: Finger weg von unserem Essen!… »

13.01.2017

Über eine Million Menschen fordern Begnadigung von Edward Snowden

Über eine Million Menschen fordern Begnadigung von Edward Snowden

Mehr als eine Million Menschen aus aller Welt fordern US-Präsident Barack Obama auf, Edward Snowden zu begnadigen. Heute hat Amnesty International gemeinsam mit weiteren Organisationen eine Petition mit dieser Forderung in Washington übergeben. Exakt 1‘101‘252 Unterschriften wurden von der American Civil Liberties Union, Amnesty International, Human Rights Watch,… »

09.01.2017

Die Regierung von Ecuador weist die Pressemitteilung einer Expertengruppe der UNO über Ecuador zurück

Die Regierung von Ecuador weist die Pressemitteilung einer Expertengruppe der UNO über Ecuador zurück

Am 28. Dezember 2016 erhielt die Regierung von Ecuador eine gemeinsame Mitteilung von einigen Mandatsträgern der Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen, die tendenziöse Behauptungen und Aussagen enthielt, welche die Situation in der Provinz Morona Santiago verfälscht wiedergeben. Zugleich wird eine Informationsanfrage an den ecuadorianichen Staat mit einer Frist von 60 Tagen… »

06.01.2017

Vereinte Nationen sollen sich für Freilassung von Blogger in Mauretanien einsetzen

Vereinte Nationen sollen sich für Freilassung von Blogger in Mauretanien einsetzen

Der in Mauretanien wegen Apostasie inhaftierter Blogger „Raif Badawi“ wartet seit drei Jahren in Todeszelle auf seine Hinrichtung. Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat an den UN-Hochkommissar für Menschenrechte Zeid Ra’ad Al Hussein appelliert, sich für die Freilassung eines in Mauretanien wegen Apostasie zum Tode verurteilten Bloggers zu engagieren. »

05.01.2017

Waffen für Kriegsverbrechen: Irakische Milizen profitieren von Lieferungen aus der ganzen Welt

Waffen für Kriegsverbrechen: Irakische Milizen profitieren von Lieferungen aus der ganzen Welt

Paramilitärische Milizen, die für die irakischen Streitkräfte gegen den selbsternannten Islamischen Staat (IS) kämpfen, verüben Kriegsverbrechen, Racheakte und weitere Gräueltaten mit Waffen aus Regierungsbeständen. Geliefert wurden diese Waffen von den USA, europäischen Ländern, Russland und dem Iran. In einem neuen Bericht deckt Amnesty International mittels Feldforschung und der detaillierten Analyse… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Video-Präsentation: Was ist Pressenza?...

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.