Mittelamerika

Fünf Nationen unterzeichnen und zwei ratifizieren den Vertrag über das Atomwaffenverbot

Während sich die Staats- und Regierungschefs der Welt diese Woche in New York zur jährlichen Eröffnung der Generalversammlung der Vereinten Nationen versammeln – und vor dem Hintergrund der jüngsten nuklearen Drohungen Russlands – haben fünf weitere Staaten den Atomwaffenverbotsvertrag (AVV)…

US-Präsident Joe Biden beschließt, die Handelsbeschränkungen gegenüber Kuba zu verlängern

In einer am Freitag vom Weißen Haus an die Büros von Außenminister Antony Blinken und Finanzministerin Janet Yellen herausgegebenen Erklärung hat der US-Präsident beschlossen, die seit mehr als sechs Jahrzehnten bestehenden Handelsembargos gegen Kuba aufrechtzuerhalten. „Die Ausübung bestimmter Befugnisse im…

Süd- und Mittelamerika: Was in vielen unserer Medien unterging

Romeo Rey für die Onlinezeitung Infosperber Romeo Rey, früher Lateinamerika-Korrespondent von Tages-Anzeiger und Frankfurter Rundschau, fasst die jüngste Entwicklung zusammen. Mit dem deutlichen Nein des Chilenischen Volks zum Entwurf einer progressiven Verfassung ist Chile an einen ähnlich komplexen Ausgangspunkt zurückgekehrt wie am…

Lateinamerika trocknet aus

Wasserknappheit extrem: Im mexikanischen Monterrey wird das Wasser rationiert, in Santiago de Chile werden wasserhungrige Zierpflanzen ausgetauscht und Panama lässt hunderte neue Brunnen bauen. Die Böden sind völlig ausgetrocknet, die Stauseen fast leer: Mehrere Jahre in Folge hat es in Mexiko…

Alle zentralamerikanischen Länder haben nun den Atomwaffenverbotsvertrag ratifiziert

Gut eine Woche vor dem ersten Treffen der Mitglieder des Atomwaffenverbotsvertrags (AVV) schließt sich Guatemala als 62. Land dieser bahnbrechenden Übereinkunft an. Guatemalas Außenminister Mario Búcaro hinterlegte das Ratifizierungsinstrument des Landes beim UN Generalsekretariat anlässlich eines Events in New York…

Die Folgen des US-Vetos gegen die Teilnahme Venezuelas am Gipfeltreffen Amerikas

Die Entscheidung der Vereinigten Staaten, ein Veto gegen die Teilnahme von Kuba, Nicaragua und Venezuela am Amerika-Gipfel einzulegen, hat eine Welle der Ablehnung ausgelöst und in Venezuela die Ablehnung Washingtons noch verstärkt, weil es trotz seiner Annäherung an Caracas an…

Nicaragua macht Fortschritte bei der Eindämmung von Malaria

Nicaragua macht Fortschritte bei der Eindämmung der Malaria mit einem Plan für das klinische Management der Krankheit unter der Leitung des Gesundheitsministeriums (MINSA) des zentralamerikanischen Landes, dessen Ergebnisse international anerkannt sind. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums ist die Zahl der Malariafälle…

Costa Rica ist nicht real

„Birds Are Not Real“ – die Theorie, dass alle Vögel Drohnen sind – ist ein Scherz, der zum Lachen geschaffen wurde und an den vermutlich einige geistig gestörte Menschen tatsächlich glauben. „Costa Rica ist nicht real“ ist nie ausgesprochen worden…

Die neuen Migrationsrouten

Die Bevölkerung Zentralamerikas migriert weiter. Die Region ist für die anhaltende Auswanderung ihrer Bevölkerung auf der Suche nach besseren Möglichkeiten und Lebensbedingungen bekannt. Am Phänomen der Migration selbst hat sich dabei in den vergangenen Jahrzehnten wenig verändert. Was sich jedoch…

Eine Strategie gegen Spaltung und Desillusionierung

„Die Utopie liegt am Horizont. Ich gehe zwei Schritte, sie bewegt sich zwei Schritte weg und der Horizont zieht zehn Schritte weiter. Wozu ist eine Utopie also gut? Sie ist genau dafür da – um voranzukommen.“ Dieser berühmte Satz von…

1 2 3 10