Ökologie und Umwelt

27.03.2017

Ungebrochener Widerstand

Ungebrochener Widerstand

Präsident Trump hat den Bau der umstrittenen Keystone-XL-Pipeline genehmigt – doch Umwelt-Aktivisten und indigene Gruppen haben bereits angekündigt, weiterkämpfen zu wollen. Als US-Präsident Donald Trump Ende vergangener Woche grünes Licht für den Bau der strittigen Keystone XL Pipeline gab, kam das nicht unerwartet. Trump hatte bereits im Januar ein Dekret zur… »

23.03.2017

Crispr, das Werkzeug zur Genveränderung: Was wird es noch alles verändern?

Crispr, das Werkzeug zur Genveränderung: Was wird es noch alles verändern?

Neues aus der Reihe: Bewegendes aus den Wissenschaften Crispr: Nein, das ist keine neue Sorte Cerealien! Crispr-Cas ist die jüngste Revolution in der Gentechnologie. Der sperrige Name steht für ein molekulares Werkzeug, klein, einfach und präzise, das gezielte Erbgutveränderungen in jeder Art von lebenden Zellen, auch in menschlichen, durchführen kann. »

19.03.2017

Die Zukunft gegen den zerstörerischen neoliberalen Kapitalismus säen

Die Zukunft gegen den zerstörerischen neoliberalen Kapitalismus säen

Von Michael Meurer, Truthout Es gab viel Lärm um Arbeitsplatzverluste durch NAFTA (North American Free Trade Agreement; Freihandelsabkommen zwischen Kanada, USA und Mexiko; Anm. d. Übers.) während der U.S. Wahlen 2016, aber wenn man entlang der Ufer des Río Santiago in der mexikanischen Gemeinde von… »

17.03.2017

Glyphosat: ECHA ignoriert Krebsgefahr

Glyphosat: ECHA ignoriert Krebsgefahr

Pressemitteilung vom 16.03.2017 – Umweltinstitut München e.V. Gestern hat die Europäische Chemikalienagentur ihre Bewertung von Glyphosat verkündet: sie hält den Unkrautvernichter für nicht krebserregend. Damit steht die ECHA im Widerspruch zur Internationalen Krebsforschungsagentur, die Glyphosat als „wahrscheinlich krebserregend für den Menschen“ einstuft. Provisorische Verlängerung der Glyphosat-Zulassung Pestizidwirkstoffe werden in der… »

13.03.2017

Aktivisten und Indigene Amerikaner marschieren in Washington bei Regen und Schnee

Aktivisten und Indigene Amerikaner marschieren in Washington bei Regen und Schnee

Am Freitag, 10. März, marschierten 5.000 Mitglieder indianischer Stämme und ihre Unterstützer – Prominente, Umweltschützer, Friedensaktivisten, Veteranen und Studenten – bei bitterkaltem Schneeregen in Washington und appellierten an Trump und den U.S. Kongress, indigene Rechte auf Wasser, Land, Souveränität und Kultur anzuerkennen und zu respektieren. „Von Beginn an war uns… »

10.03.2017

VEBU: Bevormundung durch Fleischlobby stoppen

VEBU: Bevormundung durch Fleischlobby stoppen

Der Vegetarierbund Deutschland e.V. VEBU – Die Zukunft isst pflanzlich ruft zur Aktion gegen die Bevormundung durch die Fleischlobby und den „Wurstminister“ auf: #wumistoppen Gemeint ist Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU), der zusammen mit dem Deutschen Bauernverband (DBV) und dem Deutschen Fleischer-Verband (DFV) über 50… »

08.03.2017

Globaler Aufruf von Frauen für Klimagerechtigkeit

Globaler Aufruf von Frauen für Klimagerechtigkeit

Anlässlich des internationalen Tages der Frauen publizieren wir den Aufruf von Women’s Global Call for Climate Justice, einer internationalen Kampagne, die von Frauen, Frauenrechtsbewegungen sowie anderen sozialen und Umweltbewegungen und -gruppen in aller Welt gemeinsam organisiert wird. Im Juni 2015 wurde dazu ein informelles Koordinationskomitee gegründet. Eine Liste… »

06.03.2017

Honduras: Berta ist nicht gestorben, sie hat sich multipliziert

Honduras: Berta ist nicht gestorben, sie hat sich multipliziert

„Berta no murió, se multiplicó“ – mit diesen oder ähnlichen Worten wird in diesen Tagen überall in Lateinamerika der Umweltaktivistin und Bürgerrechtskämpferin Berta Cáceres gedacht, die vor einem Jahr, in der Nacht zum 3. März 2016, in ihrem Haus in La Esperanza, Honduras ermordet wurde. Acht Verdächtige, darunter… »

16.02.2017

Finale Schlacht um CETA im EU-Parlament

Finale Schlacht um CETA im EU-Parlament

Bis zur letzten Minute kämpfen Umweltverbände und Parteien gegen das Handelsabkommen CETA. Das Europäische Parlament stimmt mit Mehrheit dafür, aber der Streit ist noch nicht zu Ende. Aus Straßburg Barbara Wesel. Vor den Toren des Europaparlaments in Straßburg ist das Trojanische Pferd wieder aufgefahren. Seit Beginn der Proteste gegen CETA… »

13.02.2017

Österreichisches Gericht stoppt Flughafenausbau wegen Klimaschutz

Österreichisches Gericht stoppt Flughafenausbau wegen Klimaschutz

Erstmalig wurde aus Klimaschutzgründen ein geplanter Flughafenausbau vom Gericht gestoppt. In Österreich lehnte das Bundesverwaltungsgericht eine neue Flugpiste am Wiener Airport ab. Ein wegweisendes Urteil? Das Urteil wird wahrscheinlich in die Geschichte eingehen und löste bei Klimaschützern Jubel, bei Flughafenbetreibern Entsetzen aus. Eine dritte Piste des Flughafens von Wien darf nicht… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Video-Präsentation: Was ist Pressenza?...

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.