Meinungen

15.02.2018

Deutsches Panikorchester: wie man die GroKo im Ausland sieht

Deutsches Panikorchester: wie man die GroKo im Ausland sieht

Anscheinend sind deutsche Berufsjournalisten zu keiner objektiven Selbstreflexion dessen, was im eigenen Land passiert, mehr fähig. Es braucht eine Schweizer Zeitung, um endlich einmal zu sagen, was gesagt werden muss. Oder liegt es vielleicht daran, dass sich es keines der etablierten Medien mit der allseits ungeliebten, aber trotzdem – so… »

09.02.2018

Mit 1.000 Euro kann man zu allem Nein sagen

Mit 1.000 Euro kann man zu allem Nein sagen

Michael Bohmeyer ist Gründer des Vereins „Mein Grundeinkommen“. Per Crowdfunding werden dort Gelder gesammelt, um Menschen, die sich dafür beworben haben, ein Jahr lang ein bedingungsloses Grundeinkommen von 1.000 Euro auszuzahlen. Immer wenn 12.000 Euro zusammenkommen, werden neue Empfänger ausgelost. Sie berichten dann auf der Webseite des Vereins von ihren… »

08.02.2018

Die gewaltfreie Revolution wird langsam zum Wert

Die gewaltfreie Revolution wird langsam zum Wert

Wir fanden einen Artikel sehr interessant, der im Ressort Wissenschaft, Bildung und Technologie von El Pais erschien und von José L. Alvarez verfasst wurde. Er beschreibt darin die neue Initiative des Massachusetts Institute of Technology, besser bekannt als MIT, und im besonderen seines Media Lab, das den Disobedience Award ins… »

05.02.2018

YouTube und Medien: Vom passiven Konsumenten zum aktiven Mitgestalter

YouTube und Medien: Vom passiven Konsumenten zum aktiven Mitgestalter

Bilbo Calvez setzt sich in ihrer neuen Ausgabe von „SM wie Sozial Media“ kritisch mit dem Konsumverhalten im Netz auseinander. Youtube hat entschieden, dass nur Kanäle mit mehr als 1000 Abonnenten Werbung einschalten dürfen. Kleinen Channels könnte es egal sein, weil sie durch Werbung kaum genug Geld für einen Kaffee… »

15.01.2018

Mund halten – Spaniens Kampf gegen die Meinungsfreiheit in der Demokratie

Mund halten – Spaniens Kampf gegen die Meinungsfreiheit in der Demokratie

Die Demokratien in Europa stehen mit dem Rücken an der Wand. Unter dem Deckmantel der Terrorismusbekämpfung werden Meinungsfreiheit, Pressefreiheit und Grundrechte immer weiter eingeschränkt. Spanien bewegt sich im Laufschritt zurück in die Zeiten der Franco-Diktatur. Die Unterdrückung der öffentlichen Meinung versteckt sich dabei hinter einem Rechtsverständnis, das bis zur Groteske… »

09.01.2018

Spanische Unrechtsjustiz verletzt weiterhin Menschenrechte

Spanische Unrechtsjustiz verletzt weiterhin Menschenrechte

Der Korruptionsvorwurf gegen große Teile der spanischen Justiz (vor allem in den obersten Gerichten des Landes) ist alt, wird innerhalb Spaniens selbst von prominenten Politikern und auch Juristen erhoben und findet auch im aktuellen „Fourth Evaluation Round: Corruption prevention in respect of members of parliament, judges and… »

05.01.2018

Das Lenape Center: eine Neujahrsbotschaft über den Frieden

Das Lenape Center: eine Neujahrsbotschaft über den Frieden

Frieden bedeutet nicht nur die Abwesenheit von Gewalt, noch ist er lediglich Stabilität im eigenen oder gesellschaftlichen Leben. Ebenso schließt die Abwesenheit von Krieg nicht Selbstzerstörung aus. Auch das Ausbleiben von häuslicher Gewalt beruht nicht nur auf einer gesunden Beziehung oder anders ausgedrückt schließt das Ausbleiben von Gewalt in häuslichen… »

03.01.2018

Wir brauchen dringend einen Polylog über den „islamischen“ Terrorismus

Wir brauchen dringend einen Polylog über den „islamischen“ Terrorismus

Der Diskurs über den „islamischen“ oder „islamistischen“ Terrorismus muss sich notgedrungen in einen Polylog verwandeln, d.h. in einen Diskurs, an dem alle involvierten Akteure teilnehmen. Es sind vor allem die Muslime, die der Welt mitteilen müssen, was der „islamische“ Terrorismus für sie bedeutet, ohne sich immer nur davon zu distanzieren,… »

01.01.2018

Ein 2018 der Hoffnung und mit der Kraft der Utopie

Ein 2018 der Hoffnung und mit der Kraft der Utopie

In unserer westlichen Welt, in der man einen sonderbaren Kalender benutzt (und dem Rest der Welt aufzwingt), der von den Römern erfunden und von einem Papst vor wenig mehr als 400 Jahren „angepasst“ wurde, beglückwünscht man sich heute mit den klassischen Neujahrswünschen. Lasst uns also einen Blick darauf werfen und… »

28.12.2017

Argentinien: Widerstand gegen ungebremsten Welthandel und seine fatalen Folgen

Argentinien: Widerstand gegen ungebremsten Welthandel und seine fatalen Folgen

Am Beispiel Argentinien lässt sich so einiges über ein globales System ablesen, das dort in seiner ärgsten Form zu beobachten ist. Nicht nur im Bezug darauf, wie es Menschenrechte und Umweltbelange ignoriert, sondern auch, wie seitens der reichen Industrieländer darüber berichtet wird. Die Tatsache, dass Argentinien nun von Deutschland als… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Europäische Humanistische Forum 2018

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Video-Präsentation: Was ist Pressenza?...

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.