Meinungen

Westphilippinisches Meer: Peking muss Manila entschädigen

Peking darf sich nicht ohne ein gewisses Maß an Rechenschaftspflicht und Gerechtigkeit ungerechtfertigt bereichern – auf Kosten der souveränen und unabhängigen philippinischen Nation. Politische Maßnahmen Manilas Politiker:innen und Kongressabgeordnete müssen darauf drängen, dass Peking den endgültigen und rechtsverbindlichen Schiedsspruch des…

Ausplünderung syrischer Erdölressourcen durch USA schreitet voran

Der Streit zwischen der syrischen Führung und Washington um die illegale Ausbeutung der Erdölvorkommen im Nordosten Syriens durch die USA und deren Verbündete scheint von einer Lösung nach wie vor weit entfernt zu sein. Die kürzliche Sichtung einer großen Tanklastwagen-Kolonne…

Das Leben in 38 Minuten

Samstagmorgen. Sie können es sich leisten, noch ein paar Minuten im Bett zu liegen, oder vielleicht auch nicht. Das Wochenende könnte aufregend sein! Sie könnten sich mit Freunden treffen, Zeit mit Ihren Kindern verbringen oder das Buch lesen, das Sie…

„Don’t Look Up“ und die Stereotype weiblicher Charaktere

Der Film „Don’t Look Up“, der eine Reihe von Kritiken an der gegenwärtigen amerikanischen Gesellschaft enthält, welche man auch auf kapitalistische Gesellschaften im Allgemeinen erweitern kann, enthält jedoch leider auch die Herabsetzung der Frauenfigur, was in allen weiblichen Charakteren des…

Streiten? Ja, unbedingt!

Demokratie braucht den Streit, die Kontroverse – auf allen Ebenen: privat, kollektiv, institutionell. Widerspruch und Dissens gegenüber dem Ist-Zustand, sind durch unsere Verfassung nicht nur geschützt, sondern konstitutiv verankert. Aber was tun, wenn wie in Corona-Zeiten zivilisierter Streit oft nicht…

Mit militärischen Ehren

Gerade in letzter Zeit häuften sich die Veranstaltungen, bei denen entweder jemand eingeführt oder auch seine öffentlichen Aufgaben beendet hat. Ist das eigentlich noch zeitgemäß, dass man mit militärischen Ehren entlassen oder eingeführt wird, muss man sich dabei doch fragen.…

Das Vermächtnis von Desmond Tutu und Roberto Garretón

Das Jahr 2021 endete mit dem Tod zweier großer Persönlichkeiten, die sich durch die Verteidigung der Menschenrechte und der sozialen Gerechtigkeit dieser Zeit auszeichneten: Desmond Tutu und Roberto Garretón. Beide lebten ein erfülltes Leben, von welchem Kontroversen und Missverständnisse nicht…

Klimaziel eine Farce: Milliarden-Subventionen für Öl und Gas

Eine Nachlese zum Klimagipfel «COP26» in Glasgow: Lippenbekenntnisse sollen die Öffentlichkeit beruhigen. Es brauche keine PR-Shows wie den Klimagipfel in Glasgow, sondern einen echten Paradigmawechsel und eine Änderung des Lebensstils, erklärt Finanzprofessor Marc Chesney von der Universität Zürich. Kurze Rückblende…

Eine zukunftsträchtige Regierungsform? – Soziokratie

Auf der Erde gibt es heute etwas über 200 Länder und jedes unterscheidet sich in der Art und Weise, wie Regeln dort gesetzt und verändert werden. Dabei sind einige Formen davon ein wenig aus der Mode gekommen, dazu zählt zum…

BRICS und die Schwierigkeiten, sich als internationaler Akteur zu konsolidieren

Die aus Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika bestehende Vereinigung BRICS gilt für viele Beobachter inzwischen nicht nur als ein einflussreicher Global Player, sondern auch als eine Alternative zur G7. In diesem Sinne erheben die fünf Schwellenländer den Anspruch, als…

1 2 3 83