Menschenrechte

19.01.2020

Julian Assange: „Ich kann die schreckliche Ungerechtigkeit nicht vergeben“

Julian Assange: „Ich kann die schreckliche Ungerechtigkeit nicht vergeben“

Liebe Mitmenschen und Freunde, ich bitte Euch in die Situation zu versetzen, Euer eigener Sohn oder Eure Tochter hätte die gigantische Idee gehabt, ein virtuelles Postfach einzurichten, um Dokumente zu hinterlassen, die Vergehen gegen Menschenrechte und das Völkerrecht, Vergewaltigung, Korruption oder Mord hinterlegen und dann beweisen zu können. Dieses Postfach… »

19.01.2020

Interview mit Sarah Plant, der Übersetzerin von „Un Violador en tu Camino“ ins Englische „A Rapist in Your Path“

Interview mit Sarah Plant, der Übersetzerin von „Un Violador en tu Camino“ ins Englische „A Rapist in Your Path“

Im Rahmen dieses Interviews reden wir mit Sarah Plant, welche die englische Version von dem Lied und der Performance „Un Violador en tu Camino“ erstellt hat. Es kommt ursprünglich aus dem Spanischen und wurde von dem chilenischen Frauenkollektiv „Las Tesis“ im November 2019 geschrieben, sowie aufgeführt. Dabei… »

16.01.2020

„Unverschämt und schamlos:“ Adani-Konzern eröffnet Indigenen-Internat, nachdem er Lebensgrundlage Tausender Indigener zerstört hat

„Unverschämt und schamlos:“ Adani-Konzern eröffnet Indigenen-Internat, nachdem er Lebensgrundlage Tausender Indigener zerstört hat

Das umstrittene indische Bergbauunternehmen Adani, dessen Aktivitäten Land, Wälder und heilige Stätten Tausender indigener Familien bedrohen, hat in Odisha, Indien, eine Internatsschule für indigene Kinder eröffnet, um sie zu „transformieren“. Der milliardenschwere Adani-Konzern ist in Indien und Australien in umstrittene Projekte verwickelt, die zuletzt für Schlagzeilen gesorgt hatten. In Indien bedrohen… »

15.01.2020

… und sie dreht sich doch!

… und sie dreht sich doch!

So ließ Bertolt Brecht den sternenkundigen Physiker Galileo Galilei leise richtigstellen, weit ab von den Ohren der päpstlichen Inquisition. 1615 waren seine Erkenntnisse eine ungeheure Behauptung, angesichts der alles bestimmenden Meinung der päpstlichen Curie, die Erde sei eine Scheibe. Die Parabel des Schauspiels von B.B. weist auf die hohe Bedeutung… »

13.01.2020

Die Transfrau, die gegen ihre Mafia-Erziehung rebellierte

Die Transfrau, die gegen ihre Mafia-Erziehung rebellierte

Daniela Lourdes Falanga wuchs als erstgeborener Sohn ihrer Familie in Neapel auf. Eigentlich hätte sie in die Fußstapfen ihres Vaters, eines Mafiabosses, treten sollen. Doch es kam anders. Die schmalen Gassen rund um den Obelisk von San Domenico sind ein beliebtes Postkartenmotiv von Neapel. Universitätsstudierende schlendern Espresso trinkend und Ricotta-Gebäck naschend… »

13.01.2020

Ein Kommentar aus Zambia

Ein Kommentar aus Zambia

Zambia, die  Heimat der mächtigen Viktoriafälle. Als ich Anfang der 2000er Jahre ein humanistisches ehrenamtliches Projekt in Zambia unterstützt habe, begegnete ich MM (aufgrund der politischen Situation in Zambia bleibt der Interviewpartner zu seinem Schutz anonym). Ich habe ihn gefragt, ob er bereit ist ein Interview für Pressenza zu machen. »

11.01.2020

Das Pentagon ist eine Mörder-GmbH

Das Pentagon ist eine Mörder-GmbH

Im Bruch jeglichen Rechts nimmt die US-Administration für sich in Anspruch, Ankläger, Richter und Vollstrecker in einem zu sein – und das weltweit. Damit hat sie den Nahen und Mittleren Osten in Krieg, Zerstörung und in genozidale Sanktions-Kriege gestürzt und staatliche, gesellschaftliche Ordnungen zerstört. Der US-Krieg gegen den Terror hat… »

11.01.2020

Die australische Adani Kohlemine ist ein Sakrileg auf indigenem Land

Die australische Adani Kohlemine ist ein Sakrileg auf indigenem Land

Die umstrittene Kohlemine des indischen Adani-Konzerns, die im australischen Bundesstaat Queensland entstehen soll, würde die Rechte indigener Völker verletzen. Wie die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) erklärt, lägen Teile der dann größten Kohlemine der Welt auf dem Land der Wangan und Jagalingou. Diese bekämpfen das Projekt seit Jahrzehnten auf juristischem… »

07.01.2020

Großdemo gegen Antisemitismus in New York

Großdemo gegen Antisemitismus in New York

New York registriert immer mehr antisemitische Vorfälle: Allein in sechs Nächten des Channukka-Festes gab es sieben Angriffe auf Juden. Meist trifft es Orthodoxe. Ein Protestmarsch hat dagegen ein Zeichen gesetzt. Unter dem Motto „No hate, no fear“ (auf Deutsch: Kein Hass, keine Angst) sind tausende Menschen durch New York gezogen,… »

07.01.2020

Julian Assange: Mexikos Präsident fordert Freilassung des WikiLeaks-Journalisten

Julian Assange: Mexikos Präsident fordert Freilassung des WikiLeaks-Journalisten

Mexikos Präsident López Obrador sprach sich am vergangenen Freitag für die Freilassung des inhaftierten Journalisten und Sprechers von WikiLeaks Julian Assange aus. Außerdem forderte er die sofortige Beendigung der psychologischen Folter, der Assange ausgesetzt sei. Präsident Andrés Manuel López Obrador, im Volksmund AMLO genannt, sprach sich am vergangenen Freitag auf… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.