Mastodon

Gewaltfreiheit

Flaggentag der Bürgermeister für den Frieden

Frankfurter Friedensinitiativen wollen anlässlich des „Flaggentages der Bürgermeister für den Frieden“ am Montag, den 8. Juli 2024 um 17:00 Uhr an der Paulskirche eine Mahnwache durchführen. Die Friedensinitiativen mahnen gegen die Androhung und den Einsatz von Atomwaffen und fordern den…

Das II. Friedensforum in Malaga ist beendet

Das II. Mittelmeerforum für Frieden und Gewaltfreiheit fand am 22. und 23. Juni in Malaga statt. Diese Veranstaltung war eine einmalige Gelegenheit für Einzelpersonen, Organisationen und Bewegungen, die sich für den Aufbau einer gerechteren und gewaltfreien Gesellschaft verpflichten haben. Das…

Köln: Menschenkette über zwei Rheinbrücken für Waffenstillstand und Frieden in Palästina

Mehrere Organisationen rufen am Sonntag, den 7.7.2024, in Köln zu einer Kundgebung und Menschenkette über zwei Rheinbrücken auf und fordern, das Töten und das Leid der Menschen in Palästina zu beenden. „Menschenwürde für alle Menschen!“ heißt es im Aufruf. Mit…

Was ist das Gegenteil einer Kultur des Friedens?

Als Friedensforscher habe ich vor einigen Jahren damit begonnen, die Zusammenhänge zwischen Gewalt in der Kindheit und Kriegen anhand internationaler Statistiken zu untersuchen (siehe dazu dieser Pressenza Artikel und mein E-Book „Die vergessene Friedensformel“). Dafür bekam ich im Netzwerk der…

Zwischen Todesstrafe und illegalem Flüchtlingsstatus: die Flucht eines Deserteurs aus Belarus

Mikita Sviryd: Die Geschichte eines belarussischen Deserteurs in Litauen, der zwischen der drohenden Todesstrafe in Belarus und dem illegalen Flüchtlingsstatus in Litauen gefangen ist. Heute ist Mikita ein illegaler Flüchtling, Litauen hat dem jungen Deserteur politisches Asyl verweigert. In Belarus…

Bündnisse zwischen Juden und Palästinensern: Diese Geschichten hören wir viel zu selten

Es gibt nicht nur Hass in Nahost, sondern auch gelebte Solidarität zwischen Juden und Palästinensern. Unser Autor erzählt von zwei Beispielen aus Israel. von Jules El Khatib für die Berliner Zeitung In Deutschland wird im Kontext des Krieges in Gaza…

Feindbild zerbrochen: Ex-Soldat und Ex-Kämpfer aus Israel und Palästina

Rotem Levin aus Tel Aviv und Osama Eliwat aus Jericho waren Feinde. Rotem war Soldat für Israel und Osama Widerstandskämpfer für Palästina. Aber sie haben der Gewalt abgeschworen, sind Freunde geworden und treten gemeinsam als Kämpfer für Frieden auf für…

Die Organisation des 3. weltweiten Marsches für Frieden und Gewaltlosigkeit ist in vollem Gange

Im Vorfeld des 3. weltweiten Marsches für Frieden und Gewaltlosigkeit am 2. Oktober nehmen die Vorbereitungen in Costa Rica – dem Land, in dem der Marsch beginnen und dann durch viele Länder der Welt wandern wird, um Anfang 2025 nach…

Tent of Nations (ToN): Dringender Appell gegen Landenteignung im Westjordanland

Seit 1991 wehrt sich die Familie Nassar mit friedlicher Beharrlichkeit gegen die Beschlagnahmung der internationalen Begegnungsstätte ToN im Gebiet C des besetzten Westjordanlands, Palästina. Da sich die Situation weiter verschlechtert, brauchen sie dringend Ihre Unterstützung. Während alle Augen auf den…

Jenseits von «Schwamm drüber» – oder: Begegnung mit einem Mörder

Seit einer Weile trage ich eine Frage mit mir: Was heisst Vergebung? Wenn ich schon keine von meinen Fehlern ungeschehen machen kann – was tue ich mit meiner Schuld, mit meiner Scham? Bei Patrick Magee und Jo Berry habe ich…

1 2 3 76