Pressenza IPA

News from Pressenza IPA correspondents

Neuer internationaler Aufruf zur Freilassung von Milagro Sala

Sechs Jahre und vier Monate nach ihrer Inhaftierung fordert das Internationale Netzwerk für die Freiheit von Milagro Sala den argentinischen Präsidenten auf, sie und „andere willkürlich in Jujuy inhaftierte Personen“ freizulassen. Der vollständige Text des Briefes folgt. 16. Mai 2022…

WSF 2022 Erklärung: Ein gemeinsamer Zeitplan für eine andere, dringend notwendige Welt

Das 14. Weltsozialforum (WSF) in Mexiko-Stadt, das zeitgleich mit dem Gedenken an den Weltarbeitertag am 1. Mai begonnen hatte, endete am 6. Mai. Im Folgenden veröffentlichen wir die Abschlusserklärung des WSF 2022, die dazu aufruft, gemeinsam und dringend die „andere…

WSF 2022: Das Haus des Windes

Die Initiative zur Schaffung eines Bildungszentrums für zapotekisches Wissen, angeregt durch den Maler und Philosophen zapotekischer Herkunft, Maestro Nicéforo Urbieta Morales. Von Denis Linckens, Mitglied des internationalen Kollektivs frankophoner Jugend auf dem WSF 2022 Die zapotekische Kultur, bekannt als das…

WSF 2022: ein Plädoyer für eine andere Art der Bildung

Mit dem Beginn der Konvergenzversammlungen, die am Donnerstag (5. Mai) begonnen haben, neigt sich das Forum dem Ende zu. Offiziell wurden sieben Konvergenzversammlungen angemeldet, ohne das Networking mitzuzählen, das in den selbstorganisierten Workshops abgeschlossen wurde. Von Ronald Cameron, Mitglied des…

WSF 2022: Politische Dysphorie: Kritik der cis-heteropatriarchalischen Vernunft

An dieser von der Internationalen Transfeministischen Front (FITFEM) organisierten Diskussionsworkshop nahmen etwa 20 Personen teil, hauptsächlich mexikanische Transfrauen im Alter von über 50 Jahren. Sie wurde von drei mexikanischen Transfrauen geleitet, die sich seit über 40 Jahren für die Anerkennung…

WSF 2022: Frauen und die informelle Wirtschaft – Herausforderungen der Prekarität

Manche Themen erfordern Zeit zum Nachdenken, um die erhaltenen Informationen aufzunehmen, sie zu verstehen und sie mit unserem Wissen in einen Dialog zu bringen. Dies war der Fall bei dieser Podiumsdiskussion mit sechs Redner:innen aus verschiedenen Ländern (Guatemala, El Salvador,…

WSF 2022: Die Rezeptur zur Verbesserung der internationalen Solidarität

„Sie werden sich sicher fragen, was das Weltsozialforum (WSF) ist. Um ehrlich zu sein, habe ich das erst in den letzten Monaten herausgefunden. Eine einzige Tagung zum Thema ‚Erneuerung der internationalen Solidarität und der Formen des Internationalismus im Angesicht von…

WSF 2022: Globale Erwärmung: Die ökologische Schuld

Am Dienstag fand im Palacio de Minería in Mexiko-Stadt – der Gastgeberstadt des 20. Weltsozialforums – eine Videokonferenz statt, an der spanischsprachige Podiumsteilnehmer:innen aus Ecuador und Argentinien, englischsprachige Podiumsteilnehmer:innen aus Großbritannien, Deutschland und Südafrika sowie Zuhörerinnen und Zuhörer aus der…

1. Mai in Mexiko-Stadt: Weltsozialforum-Delegation schließt sich den Arbeitern an!

In Mexiko-Stadt, der ältesten Stadt Lateinamerikas, gingen an diesem 1. Mai 2022, dem internationalen Tag des Kampfes für die Rechte der Arbeiter und Arbeiterinnen, Tausende von Arbeiter:innen auf die Straße. Zahlreiche große Umzüge zogen durch die Straßen des historischen Zentrums…

Anmeldung offen: Pressenza-Kurs zum Thema „Gewaltfreier Journalismus“

Seit fast 15 Jahren hat Pressenza einen gewaltfreien Journalismus geprägt, der von der Notwendigkeit getrieben wird, eine andere Form von Informationen an die Öffentlichkeit zu bringen: Informationen, die zum Wohlergehen der Gesellschaft, zur Überwindung von Gewalt als Mittel zur Konfliktlösung…

1 2 3 6