Rubrik

21.06.2021

Das Glück des Friedens neu begreifen

Das Glück des Friedens neu begreifen

Anlässlich des 80. Jahrestages des Überfalls Nazideutschlands auf Russland und die Völker der Sowjetunion erscheint morgen in der russischen Tageszeitung Kommersant und in der Berliner Zeitung der Aufruf „Lasst uns Frieden stiften“. Ohne jede Beteiligung der Bundesregierung sowie des Bundestags wird am morgigen Dienstag international des deutschen Überfalls auf die… »

21.06.2021

Offener Brief: Gedenkrede von Frank-Walter Steinmeier zum Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion

Offener Brief: Gedenkrede von Frank-Walter Steinmeier zum Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion

Hinsichtlich des 80. Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion am 22. Juni und der Gedenkrede von Frank-Walter Steinmeier zum Jahrestag, wendet sich Ursula Mathern mit einem offenen Brief an den Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland. An den Bundespräsidenten Herrn Dr. Frank-Walter Steinmeier Spreeweg 1 10557 Berlin Offener… »

21.06.2021

Von Tätern, Opfern und Kollaborateuren

Von Tätern, Opfern und Kollaborateuren

80. Jahrestag des Überfalls auf die Sowjetunion: Bundesregierung und Bundestag gedenken nicht, Bundespräsident wird für Gedenkrede im Museum Karlshorst attackiert. Ohne jede Beteiligung der Bundesregierung sowie des Bundestags wird am morgigen Dienstag international des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion vor 80 Jahren gedacht. Mit dem Überfall begann die zentrale… »

21.06.2021

Die katastrophalen Folgen des Kreditskandals in Mosambik

Die katastrophalen Folgen des Kreditskandals in Mosambik

Korruption und Schmiergelder bekommen die Ärmsten am meisten zu spüren. Im Fall von Mosambik war die Credit Suisse dabei. Thomas Kesselring für die Online-Zeitung INFOsperber Red. Der Skandal um die geheimen Kredite der Banken Credit Suisse und VTB in Gesamthöhe von über zwei Milliarden Dollar an Mosambik führt in… »

21.06.2021

Das Tulsa-Massaker war ein gewaltsamer Akt rassistischer, und wirtschaftlicher Ungerechtigkeit

Das Tulsa-Massaker war ein gewaltsamer Akt rassistischer, und wirtschaftlicher Ungerechtigkeit

Ein unterschätzter Faktor in der rassistischen Gewalt des Tulsa-Massakers von 1921 ist die Art und Weise, wie weiße Rassist:innen den Wohlstand der Schwarzen dezimierten. Hundert Jahre nach dem schlimmsten Fall von rassistischer Massengewalt im Amerika des 20. Jahrhunderts bekommt das Tulsa-Massaker endlich die Aufmerksamkeit, die ihm gebührt. »

20.06.2021

Iran: Warum nur wurde der Hardliner gewählt?

Iran: Warum nur wurde der Hardliner gewählt?

Der neue Staatspräsident Ebrahim Raissi ist für Tausende von Todesurteilen verantwortlich. Er wurde über Jahre hinweg aufgebaut. Erich Gysling Für die Online-Zeitung INFOsperber Nun hat Iran einen Staatspräsidenten, der auf der Sanktionsliste der EU und jener der USA steht – und dies nicht aufgrund von sonst oft… »

20.06.2021

Bidens erste Etappe vor dem Treffen mit Xi Jinping

Bidens erste Etappe vor dem Treffen mit Xi Jinping

So scharf wie noch nie haben die Staats- und Regierungschefs der G7 in einem Abschluss-kommuniqué Kritik an China geübt, formulierte die Berliner Zeitung am 14. Juni 2021. Die Tagungsagenda hatte Präsident Biden schon weit vorab seinen 6 Partnern verkündet. Auch, dass sein Geheimdienst sich um die Herkunft des Corona-Virus kümmern… »

20.06.2021

Samos marschiert für Frieden und Solidarität

Samos marschiert für Frieden und Solidarität

In den letzten fünf Jahren wurde Samos zum Synonym für die Kämpfe, denen die vertriebenen Menschen ausgesetzt sind. Beim Streit gegen die Unterbringung in Lager, gegen begrenzten Zugang zu Nahrungsmittel, zu medizinischer Versorgung und zu Bildung. Es ist eine Insel mit einer Geschichte des Zusammenhalts und dieses Gefühl für Solidarität… »

20.06.2021

Friedenspolitische Wahlprüfsteine für die Bundestagswahl 2021

Friedenspolitische Wahlprüfsteine für die Bundestagswahl 2021

Frieden braucht Ihr Engagement – was werden Sie dafür tun? Wethen, 07.06.2021. Frieden braucht Ihr Engagement – was werden Sie dafür tun? Diese Frage den Kandidaten und Kandidatinnen für die Bundestagswahl im September zu stellen und damit zu fundierten Wahlentscheidungen beizutragen, dazu sollen die Wahlprüfsteine 2021 anregen. Church and Peace… »

20.06.2021

Einbahnstraße nach Kabul

Einbahnstraße nach Kabul

Die Bundesrepublik setzt Sammelabschiebungen nach Afghanistan fort. Afghanischen Ortskräften der Bundeswehr, die Zuflucht suchen, legt sie Steine in den Weg. Trotz Warnungen und Protesten hat die Bundesrepublik am gestrigen Mittwoch ihre 39. Sammelabschiebung von Flüchtlingen in das afghanische Kriegsgebiet abgeschlossen. 42 Afghanen mussten in Kabul das Abschiebeflugzeug verlassen. Damit… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Search

Katalog der Dokumentationen

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.