Europa

Seehofers blinder Fleck: Menschenrechtsverletzungen an den EU-Außengrenzen

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat in der heutigen Bundespressekonferenz sein flüchtlingspolitisches Vermächtnis noch einmal dargelegt. Offenkundig wurden erneut seine blinden Flecken bei der Frage der Menschenrechtsverletzungen an den EU-Außengrenzen. Seehofer redet viel von Europa, Humanität und Rechtsstaatlichkeit, jedoch schweigt er zu…

Das Wahlergebnis deckt Schwächen auf

Es geht wirklich um das Überleben, wie kenntnisreiche Fachleute immer wieder vorhersagen. Es sind diese Wenigen, die auf die Fehlentwicklungen im menschlichen Dasein hinweisen. Und es sollte die Aufgabe jeder Regierung sein, darauf zu reagieren. Jetzt steht der nächste Regierungswechsel…

Workshop zu gewaltfreiem Journalismus auf dem Internationalen Friedenskongress

Am zweiten Tag des II. Internationalen Friedenskongresses fanden zahlreichen Vorträgen und Workshops statt. An der Plenarsitzung nahmen u.a. teil: Amani Aruri (Palästina), von der Generating Equality Global Youth Task Force, der einen Vortrag über eine gewaltfreie Zukunft hielt. Aleksey Gromyko…

Über Konzernmacht, Entrechtung von Arbeitenden und Gegenwehr

Der Kölner Publizist und „interventionistische Philosoph“, wie Werner Rügemer sich selbst bezeichnet, setzt sich seit Jahrzehnten kritisch mit der Privatisierung der Welt und den Raubzügen machtvoller Konzerne und Institutionen auseinander. Mit „Imperium EU. ArbeitsUnrecht, Krise, neue Gegenwehr“ widmet er sich…

Jugendarbeitslosigkeit in Italien

Jugendarbeitslosigkeit beschreibt junge Menschen zwischen 15 und 24 Jahren, die keinen Arbeitsplatz haben, aber bereit und in der Lage sind zu arbeiten und aktiv nach einer Stelle suchen. Den Statistiken zufolge waren im Sommer 2021 in der EU 2,854 Millionen…

Breite Plattform empfiehlt 12 Schritte aus der Corona-Krise: Plädoyer für ein neues Miteinander und die Aufhebung der Zwangsmaßnahmen

Rund 20 Initiativen aus den Bereichen Gesundheit, Wissenschaft und bürgerschaftlichem Engagement haben am 15. Oktober 2021 ein Plädoyer „für ein neues Miteinander und Gesundheitsverständnis“ veröffentlicht. Sie schlagen mit „12 Schritten aus der Corona-Krise“ eine Strategie vor, wie dem Virus und…

Das „Weiter-so“ als Arbeitskonzept?

Zunächst für die nächsten Monate, bis eine neue Regierung der Kompromisse vereidigt sein wird, geht alles seinen gewohnten Gang weiter. Beschlossene Gesetze und Programme haben überwiegend einen mehrjährigen Zeitverlauf. Oder? Darf die amtierende Mannschaft einfach die Wahlergebnisse ignorieren? Laut Grundgesetz…

Nachhaltig wirtschaften – aber wie?

Teil 5: Klimakatastrophe als Geschäftsfeld – Gegenwehr und Alternativen Bis vor Kurzem schien es, als würde hinter der Corona-Krise die Klimakatastrophe verschwinden. Mit den tödlichen Unwettern im Juli auch in Deutschland rückte sie schmerzhaft ins Bewusstsein. Plötzlich traf dies Bedrohliche…

Die Stiftung Berliner Mauer trauert um Christine Maclean

Mit großer Betroffenheit hat die Stiftung Berliner Mauer die Nachricht vom Tode Christine MacLeans am 1. Oktober 2021 aufgenommen. Der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, würdigt die Verstorbene: „Christine MacLean war nicht nur Mitbegründerin der East…

Abschied von der Mutter der East Side Gallery: Christine MacLean

Ich lernte Christine MacLean 1990 kennen, als ich als Künstlerin eingeladen wurde, an der Bemalung eines 1,3 km langen Abschnitts der Berliner Mauer mitzuwirken. Sie trug den Namen „East Side Gallery“ und befand sich geografisch in der ehemaligen DDR. Sie…

1 2 3 246