Wirtschaft

17.02.2020

Landwirtschaft in Gefahr!

Landwirtschaft in Gefahr!

Traktoren verstopften Berliner Prachtstraßen, ein Imker gießt vor laufender Kamera des rbb Senders einen Eimer Bienenhonig vor die Füße der Bauern, sicher auch symbolisch den Politiker. Anlässe des Zorns ist der Umstand, dass Bauern Glyphosat verwenden und die niedrigen Lebensmittelpreise des Handels die Bauern in den Ruin treiben. Die politischen… »

14.02.2020

Historisches Urteil: Frankreich verbietet giftige Exporte

Historisches Urteil: Frankreich verbietet giftige Exporte

Am Freitag, den 31.01. hat das französische Verfassungsgericht die Rechtmäßigkeit eines Exportverbotes für solche Pestizide bestätigt, deren Gebrauch in der EU untersagt ist. Der Conceil constitutionnel wies damit die Klage von BAYER, SYNGENTA und anderen im Unternehmensverband UIPP organisierten Hersteller gegen das Agrikultur- und Nahrungsmittelgesetz (Egalim) ab. Die Konzerne… »

12.02.2020

Wirtschaft und Menschenrechte: Rechtsexpert*innen legen Anforderungen an Lieferkettengesetz vor

Wirtschaft und Menschenrechte: Rechtsexpert*innen legen Anforderungen an Lieferkettengesetz vor

Ein Lieferkettengesetz in Deutschland ist machbar – für Unternehmen genauso wie für den Gesetzgeber. Das zeigt ein Rechtsgutachten der Initiative Lieferkettengesetz, erstellt von Rechtsexpert*innen des Bündnisses mit Unterstützung durch Rechtsanwalt Robert Grabosch. Unternehmen in Deutschland sollen mit einem solchen Gesetz dazu verpflichtet werden, Mensch und Umwelt bei ihren globalen Geschäften… »

08.02.2020

Universität Innsbruck begleitet Gemeinwohl-Betriebe in Langzeitstudie

Universität Innsbruck begleitet Gemeinwohl-Betriebe in Langzeitstudie

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist im Kommen und wir brauchen sie heute mehr denn je. Denn die GWÖ verbindet ethisches, soziales und umweltfreundliches Wirtschaften und stellt so alle Menschen, deren friedliches Zusammenleben und den Schutz der Umwelt in den Mittelpunkt, anstatt auf größtmögliche Gewinnmaximierung für Wenige auf Kosten der Allgemeinheit zu setzen. »

07.02.2020

Europaweite Bürgerkampagne zum Bedingungslosen Grundeinkommen in 2020

Europaweite Bürgerkampagne zum Bedingungslosen Grundeinkommen in 2020

Sagt Ihnen der Name Yusaku Maezawa etwas? Es handelt sich hierbei um einen japanischen Multimillionär. Nachdem er von der Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens und von der Tatsache erfahren hat, dass aktuell Regierungen in der ganzen Welt dahingehende Pilotprojekte befürworten, entschloss er sich, hierfür Gelder zur Verfügung zu stellen. Nach dem… »

03.02.2020

Gedanken vor dem heutigen Handelskonzerne-Besuch bei der Kanzlerin

Gedanken vor dem heutigen Handelskonzerne-Besuch bei der Kanzlerin

Vor dem Hintergrund der Bauernproteste hat Angela Merkel heute VertreterInnen der Ernährungsindustrie und des Lebensmittelhandels zu einem Treffen eingeladen. Wir publizieren dazu einen Beitrag von Eckehard Niemann.   Gedanken vor dem heutigen Handelskonzerne-Besuch bei der Kanzlerin Wir hören inflationär viele Politiker-Worte à la „Die Preise für Lebensmittel sind zu niedrig.“… »

02.02.2020

Kooperation ist der Schlüssel für unsere Zukunft

Kooperation ist der Schlüssel für unsere Zukunft

So lange Menschen auf Erden sind, müssen sie miteinander kooperieren, wenn sie überleben wollen. Durch den technischen Fortschritt sind sie noch mehr voneinander abhängig geworden. Das ist die wichtigste Erkenntnis, die jedem klar werden muss. Jedoch ist das heutige Geldsystem so gegensätzlich in der Wirkung, dass Kooperation dazu im Widerspruch… »

27.01.2020

Gabriel hilft beim Privatisieren – wie schon als Minister

Gabriel hilft beim Privatisieren – wie schon als Minister

Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB) kritisiert den Wechsel von Sigmar Gabriel zur Deutschen Bank scharf. Die Verteidigung Gabriels zu seiner Bewerbung um das Aufsichtsratsmandat bezeichnet GiB als zynisch. Gabriel hatte angegeben, „er werde auch in Zukunft nicht anders denken und handeln als bisher“. Dazu Carl Waßmuth, Vorstand von GiB: „Was… »

26.01.2020

NGOs kritisieren die UNCITRAL-Verhandlungen und geplante Ausweitung der Sonderklagerechte für Konzerne

NGOs kritisieren die UNCITRAL-Verhandlungen und geplante Ausweitung der Sonderklagerechte für Konzerne

Am Freitag endete die 38. Verhandlungsrunde der UN-Kommission für internationales Handelsrecht (UNCITRAL) in Wien. Ein breites Bündnis von Nichtregierungsorganisationen kritisiert die dort verhandelte Einrichtung eines multilateralen Investitionsgerichtshofes (MIC), der die Paralleljustiz für internationale Konzerne noch ausweiten würde. Weit über 700.000 Personen unterstützen bisher eine Petition gegen Sonderklagerechte für Konzerne; die… »

25.01.2020

BlackRock zieht in Davos blank!

BlackRock zieht in Davos blank!

So langsam, eigentlich schneller als gedacht, verziehen sich die Wolken und der Himmel wird klar. Der erste Blick macht deutlich, was beabsichtigt ist. Und, wie es so ist, in solchen Augenblicken, plötzlich erklärt sich vieles, was vorher nebulös erschien, von selbst. „Der Schornstein muss rauchen!“ Auf dem Weltwirtschaftsforum im schweizerischen… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.