Politik

19.10.2019

Tausende von Katalanen nehmen an den „Märschen für die Freiheit“ teil

Tausende von Katalanen nehmen an den „Märschen für die Freiheit“ teil

Mehr als 500.000 Menschen haben an den „Marxes per la llibertat“ (Märschen für die Freiheit) teilgenommen und Katalonien für drei Tage durchquert, um sich dann bei einer großen, friedlichen und festlichen Demonstration im Zentrum Barcelonas zu versammeln. Seit Mittwoch, dem 16. Oktober, war ein bedeutender Teil der Bevölkerung für friedliche… »

18.10.2019

Die Lage der Meinungsfreiheit in Europa

Die Lage der Meinungsfreiheit in Europa

Eine der wichtigsten Grundlagen in einer Demokratie ist die Meinungs- und  Versammlungsfreiheit. Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte schützt das Recht jedes Menschen auf freie Meinungsäußerung einschließlich des Rechts, seine Meinung zu verbreiten und die Meinungen anderer zu hören. Damit verbietet Artikel 19 eine staatliche Zensur. Aber derzeit erlebt Europa einen Rückschritt.  Der… »

18.10.2019

Die Gemeinwohl-Ökonomie – Orientierungsrahmen für eine nachhaltige Kommunalentwicklung

Die Gemeinwohl-Ökonomie – Orientierungsrahmen für eine nachhaltige Kommunalentwicklung

Anregungen für eine sanfte Revolution durch Rückbesinnung auf unsere Verfassungswerte 1. Die Gemeinwohl-Ökonomie als Antwort auf drängende Herausforderungen Der Klimawandel und die zunehmende soziale Spaltung unserer Gesellschaft mehren die Zweifel an unserer Wirtschaftsweise und unserem Konsumverhalten. In dem Maße, wie die Herausforderungen zur Zukunftssicherung zahlreicher und bedrohlicher werden, wächst die… »

17.10.2019

Ecuador: Anmerkungen zum Dialog zwischen Präsident Moreno und CONAIE

Ecuador: Anmerkungen zum Dialog zwischen Präsident Moreno und CONAIE

Der ecuadorianische Präsident Lenin Boltaire Moreno besteht darauf, dass die heftigen Mobilisierungen gegen das von der Regierung verordnete Austeritätspaket „Paquetazo“ aus politischen Kreisen gefördert wurden, die auf den ehemaligen Präsidenten Rafael Correa zurückgehen. So kann er die willkürliche Verfolgung und Inhaftierung von politischen Gegnern ohne Beweise fortsetzen. Der wohl symbolträchtigste… »

15.10.2019

Stopp der türkischen Aggression in Syrien!

Stopp der türkischen Aggression in Syrien!

Die Solidarwerkstatt verurteilt den völkerrechtswidrigen Angriff der Türkei auf Syrien und hofft, dass all jene Kräfte in Syrien, die sich für die Einheit des Landes, für die Selbstbestimmung der Bevölkerung und Autonomierechte für Minderheiten einsetzen, im Widerstand gegen diese Aggression zusammenfinden. Die Türkei hat jahrelang – gemeinsam mit den westlichen… »

15.10.2019

Berlins Hoffnungsträger in Ecuador

Berlins Hoffnungsträger in Ecuador

Die aktuellen Massenproteste in Ecuador richten sich mit Präsident Lenín Moreno gegen einen Hoffnungsträger der deutschen Außenpolitik. Moreno hatte kurz nach seinem Amtsantritt im Mai 2017 begonnen, den auf Sozial- und Bildungsprogramme sowie eine eigenständige Außenpolitik setzenden Kurs seines Amtsvorgängers, dem er selbst mehrere Jahre als Vizepräsident gedient hatte, zu… »

15.10.2019

Der diplomatische Krieg gegen Venezuela

Der diplomatische Krieg gegen Venezuela

Im Januar und Februar dieses Jahres gaben 54 Länder bekannt, dass sie den Staatsstreich von Guaidó unterstützen. Jetzt, acht Monate nach Beginn des Putsches, ist die Zahl fast stagniert; lediglich El Salvador ist als 55. Land dazugekommen, nachdem dort eine neoliberale Regierung bei den Wahlen gewann. Mehrere europäische Regierungen, darunter… »

12.10.2019

Ecuador: zwischen Zynismus und Opportunismus bleibt die Würde

Ecuador: zwischen Zynismus und Opportunismus bleibt die Würde

Am 09. Oktober, Tag des nationalen Aufstandes, endete der Nachmittag mit einem Tweet des ecuadorianischen Präsidenten Moreno, in welchem er sich über den Beginn der Dialoge mit den „indigenen Brüdern“ freut. Bei einer Pressekonferenz teilten Funktionäre der Exekutive die sechs Punkte ihres Vorschlages mit, um Gespräche mit der indigenen Bewegung… »

11.10.2019

Der Volksaufstand in Ecuador

Der Volksaufstand in Ecuador

Das Land ist seit fünf Tagen gelähmt und vorgestern, Mittwoch der 9. Oktober, wurde ein Generalstreik gegen die vom Regime in der vergangenen Woche beschlossenen wirtschaftlichen Maßnahmen verhängt, die die unter rascher Verarmung leidende Mehrheit der ecuadorianischen Bevölkerung noch stärker treffen wird. Bisher wurden 766 Personen in den verschiedenen Städten… »

10.10.2019

Veronika Krasheninnikova: „Der Kapitalismus wird in der Krise immer gewalttätiger.“

Veronika Krasheninnikova: „Der Kapitalismus wird in der Krise immer gewalttätiger.“

Ein Gespräch mit Veronika Krasheninnikova, Mitglied der Gesellschaftskammer der Russischen Föderation, stellvertretende Vorsitzende der Kommission für Entwicklung der gesellschaftlichen Diplomatie und Beraterin der Nachrichtenagentur Rossiya Segodnya, über die Kunst der Diplomatie, Gewaltmärkte und den Rechtsruck in Europa. Gunther Sosna: Frau Krasheninnikova, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, meine… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.