Mastodon

Günter Buhlke

Geb. 1934. Verh. Studium an der Humboldtuniversität und der Hochschule für Ökonomie Berlin. Dipl. Volkswirtschaftler. Internationale Arbeit als Handelsrat in Mexiko und Venezuela. Koordinator für die Wirtschaftsbeziehungen der DDR zu Lateinamerika. Wirtschaftserfahrungen als  langjrähriger Leiter des Schweizerischen Instituts für Betriebswirtschaft in Berlin, Vorstand einer Wohnungsgenossenschaft und Referent im Haushaltsausschuss der Volkskammer und des Bundestages. Gegenwärtig ehrenamtliche Tätigkeiten.

Kommt eine Wende?

Die Monate des Jahreswechsels 2023/2024 bescherten Deutschland ein Novum bei der Artikulierung der Meinung des Volkes. Bodenständige Bauern, blockierten die Straßen über Tage und trugen Protestplakate bis ins Regierungsviertel, LKW Fahrer reihten sich ein. Lokführer und Personal der Verkehrsbetriebe und…

Bluff zu Wahlzeiten!

Kriege und Krisen brachten die Weltordnung der Marktwirtschaft in ihrer späteren Phase an den Rand ihrer Daseinsberechtigung. Politiker bemühten sich mit ihren Medien das Vertrauen der Wähler ständig aufzubauen. Nach der Menschheitstragödie zweier Weltkriege war die Wiederherstellung des Vertrauens besonders…

COP28 – „Sein oder Nicht sein?“

Diese Schicksalsfrage lies Shakespeare in seinem Hamlet Drama stellen. Europa war in jener Zeit des Mittelalters voller Kriegslärm. Pest – und Cholera Epidemien forderten viele Tote. Hunger und Not herrschte in den Landen. Gegenwärtig verbreiten eine weltweite Klimawende, Kriege an…

COP28 – Die Hoffnung stirbt zuletzt

Die ersten Nachrichten aus Dubai erwecken noch keine frohen Stimmungen. Die vom Meerwasser bedrohten Inselbewohner, die Siedler der von Überschwemmungen oder Trockenheit betroffenen Gebiete erwarten von den Beschlüssen der Weltklima-Konferenz Vereinbarungen realer Projekte in naher Zeit. Kein Schattenboxen der Politiker…

Eine Bühne für die Faschos?

Beinahe ganztägig von 13.30 bis 0.45 Uhr am 21. Oktober 2023, strahlte ZDF-Info verschiedene Dokumentationen aus über Abläufe in den faschistischen Anfangsjahren, mit ihren schrecklichen Gewalttaten, die vor allem gegen die Juden gerichtet waren. Als Zielgruppe der Sendung kann die…

Damoklesschwerter über Kiew, Taiwan und Lateinamerika!

In der Ukraine tobt aktuell eine Schlacht der Systeme zwischen Kapitalismus und Sozialismus. Es ist der Kampf der Gewinnlogik, der Rendite- und Wachstumssucht gegen die humane Vernunft und sozialer Fürsorge. Die Kämpfe haben praktisch bereits 1917 mit der Konterrevolution in…

Der 1. September – Ein Schicksalstag Europas und der Welt

Mit der Lüge „es wird zurückgeschossen“ begann am 01.09.1939 der bis dato Folgen schwerste Krieg, der sich schnell zum 2. Weltkrieg ausweitete. Er endete bekanntlich mit dem Abwurf von Atombomben in Japan und zerstörte Millionen von Wohnstätten der zivilen Bevölkerung.…

Alle Jahre wieder kommt das Schulchaos, wie das Murmeltier

Erneut beginnt das Schuljahr 2023/2024 in Deutschland mit Chaos. Die Zahl der erforderlichen Lehrer korrespondiert nicht mit der Anzahl der Schüler. Die Zahl der Klassenzimmer stimmt nicht mit der Zahl der heranwachsenden Schüler überein. Die notwendige Vergütung der Pädagogen ist…

Alternativen zum November 2032

Evolutionsprozesse der Natur würden ohne Alternativen nicht stattfinden; in den menschlichen Gesellschaften nicht ohne begründete Utopien des Volkes und von der Wissenschaft angeregt. Stillstand oder Nullwachstum wären die Folgen. Der Lebenskreislauf zwingt den Mensch zum wissenschaftlichen Nachdenken. Politische Parteien weisen…

Staatshaushalt 2024/2025 – in welche Zukunft?

I. Die Debatten um den Haushalt der Regierung zeigen, welche Bereiche des Landes in den kommenden Jahren entwickelt werden sollen. Das Gesundheitswesen, die Bildung, die Energiesicherheit, die Landwirtschaft, Wissenschaft und Forschung, die Klimasicherheit, der Verkehr, das Wohnungswesen, die Kultur, der…

1 2 3 23