Südamerika

04.08.2020

Berlin, Apell zur Unterstützung für das Volk der Mapuche vor dem chilenischen Konsulat

Berlin, Apell zur Unterstützung für das Volk der Mapuche vor dem chilenischen Konsulat

Demostration vor der chilenischen Botschaft in Berlin: Protest zur Ablehnung des rassistischen Angriffs und zur Unterstützung der politischen Gefangenen der Mapuche! Grupo de Solidaridad Resistencia Mapuche “ MAWVN“ / Cabildo Berlin Erklärung der Cabildo Berlin angesichts der Gewalt gegen das Volk der Mapuche In der Nacht vom 1. »

02.08.2020

In Chile brodelt es von Neuem

In Chile brodelt es von Neuem

Als Präsident Piñera ein neues wirtschaftliches Unterstützungspaket ankündigte, das vor allem den Mittelstand begünstigt, entlarvte die Bevölkerung die politische Absicht dahinter in den sozialen Medien: Die Regierung wollte den Gesetzesentwurf verhindern, der sich am folgenden Tag in der Abgeordnetenkammer klären sollte. Es stand zur Abstimmung, ob 10% aus den privaten… »

30.07.2020

Interpretationen des Weiblichen und seiner Mythen

Interpretationen des Weiblichen und seiner Mythen

In allen Kulturen existiert seit den jüngsten Anfängen eine Vorstellung von Ende und Beginn von neuen Zeitabschnitten, basierend auf Beobachtungen der biokosmischen Rhythmen. Zuerst nahm man die Mondphasen und dann die Sonnenzeit. Jene wurde von Mythen begleitet, die aus dem derzeitigen Verständnis des Prozesses entstanden – dem Niveau des Erkenntnisstandes… »

24.07.2020

„Über Rassismus zu sprechen war hier unmöglich“

„Über Rassismus zu sprechen war hier unmöglich“

Astrid González lebt seit vier Jahren als junge Afrokolumbianerin in Chile. Entgegen dem „weißen akademischen“ Feminismus ist sie überzeugt von den Unterschiedlichkeiten verschiedener Herkünfte und vom Schwarzen dekolonialen Feminismus. González ist Dozentin für bildende Kunst und arbeitet in Chile als Künstlerin und Dozentin in Bildungs- und Kunstprojekten. Am wichtigsten ist… »

20.07.2020

Ultrarechte nutzt in Bolivien die Pandemie für antidemokratische Ziele

Ultrarechte nutzt in Bolivien die Pandemie für antidemokratische Ziele

Diesmal war es sicher nicht die COVID-19-Pandemie, nicht die Gesamtzahl der Infektionen oder der zur Zeit am Coronavirus Erkrankten, die die Kandidat*innen der Ultrarechten veranlasste, einen erneuten Aufschub der für den 6. September geplanten allgemeinen Wahlen vorzuschlagen – einziger Grund für ihren Vorstoß ist, dass weder die aktuelle Regierung unter… »

18.07.2020

Neue Protestwelle in Chile, rechte Regierungskoalition bröckelt

Neue Protestwelle in Chile, rechte Regierungskoalition bröckelt

Im chilenischen Parlament ist die Reform des Rentensystems, durch die Teile des eingezahlten Rentenbeitrags während der Corona-Pandemie vorzeitig in Anspruch genommen werden können, auf breite Zustimmung gestoßen. Auch einige Regierungsmitglieder sprachen sich für den Gesetzesentwurf aus, was zu tiefen Rissen innerhalb der Koalition und zu deutlichen… »

18.07.2020

Der verharmlosende Kranke

Der verharmlosende Kranke

Einen Grund zur Sorge, erklärte Jair Bolsonaro, gebe es nicht. Im knallblauen Hemd und ausnahmsweise mit Schutzmaske trat Brasiliens Präsident am Dienstagvormittag in der Hauptstadt Brasília vor die Presse: „Das Leben geht weiter. Ich danke Gott für mein Leben und die Rolle, die mir gegeben wurde, um… »

17.07.2020

Mord-Epidemie im Cauca

Mord-Epidemie im Cauca

In diesem Jahr – vor allem seit Beginn der Coronapandemie – haben die Gewalttaten und Morde an sozialen Führungspersonen in Kolumbien seitens legaler und illegaler bewaffneter Gruppen alarmierend zugenommen. Besonders betroffen ist das Department Cauca im Südwesten des Landes, dessen Bevölkerung durch indigene und afrokolumbianische Gemeinschaften geprägt ist. Nach der… »

09.07.2020

Amazonas-Regenwald von lebensbedrohlichen Dürren getroffen

Amazonas-Regenwald von lebensbedrohlichen Dürren getroffen

In den letzten 20 Jahren haben schwere Dürren in regelmäßigen fünf Jahres Abständen den Amazonas heimgesucht. 2005, 2010, 2015. Natürlich haben Dürren den Amazonas-Regenwald schon immer im Laufe der Geschichte des Paläoklimas heimgesucht, aber diesmal ist es anders. Die Häufigkeit und der verheerende Schweregrad liegen weit außerhalb der bisherigen Normalwerte. »

08.07.2020

Interview mit Paulina Hunt: «Wir begegnen der Gewalt der Ungleichheit mit gegenseitiger Unterstützung und Organisation»

Interview mit Paulina Hunt: «Wir begegnen der Gewalt der Ungleichheit mit gegenseitiger Unterstützung und Organisation»

Wir haben die humanistische Schauspielerin Paulina Hunt interviewt, weil sie seit Beginn der Ausgangssperre wegen des Coronavirus Mitte März in Chile einem Netzwerk beigetreten ist, das von Bewohner*innen und Nachbarn*innen der Gemeinde La Reina gegründet wurde. Das Netzwerk hat eine Reihe von Aktionen der Solidarität ins Leben gerufen, die sich… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.