Südamerika

Deutsche Banken haben in den letzten 5 Jahren mehr als 1 Milliarde US-Dollar in Bergbauunternehmen investiert, die in Konflikte in Brasilien verwickelt sind

Die deutschen Banken Commerzbank, Deutsche Bank und DZ Bank investierten mehr als 1 Milliarde US-Dollar – 5,6 Milliarden Reais – in multinationale Bergbauunternehmen, die in Brasilien tätig sind, wobei nur die brasilianischen Aktivitäten dieser Unternehmen berücksichtigt werden. Der Hauptnutznießer war The English…

Die Entstehung der Kultur

Am Anfang der menschlichen Gemeinschaften herrschte eine Vision über die Zukunft vor. Wenn wir von Kultur sprechen, neigen wir aus unserer engen Sichtweise der Dinge dazu, sie auf bestimmte Objekte und Erscheinungsformen zu beziehen, die zumeist mit Kunst und ihren…

Forderungen nach Freiheit für politische Gefangene in Jujuy, Argentinien, gehen weiter

Milagro Sala wurde am 16. Januar 2016 auf Anweisung des Gouverneurs Gerardo Morales verhaftet. Um ihre illegale Inhaftierung auf unbestimmte Zeit aufrechtzuerhalten, wurden eine Vielzahl von Gerichtsverfahren in Gang gesetzt. Die Verfolgung wurde auf andere Mitglieder der Organisation Tupac-Amaru ausgeweitet,…

Verfassungsklage gegen Präsident Piñera eingereicht

(Santiago de Chile, 13. Oktober 2021, la diaria).- Nach den Enthüllungen der Pandora Papers ist in Chile am 13. Oktober eine Verfassungsklage gegen Präsident Piñera eingereicht worden. Piñera wird beschuldigt, im Zusammenhang mit der geplanten Eisen- und Kupfermine Minera Dominga…

Menschenrechtsanwalt Steven Donziger von einem US-Gericht zu sechs Monate Haft verurteilt

Steven Donziger, ein Anwalt der 2011 in Ecuador eine Klage in Höhe von 9,5 Milliarden Dollar gegen den US-Energiekonzern Chevron gewonnen hat, wurde jetzt von einem US-Gericht zu sechs Monaten Haft verurteilt. 2019 wurde Donziger wegen Verachtung des Gerichts angeklagt und…

Woher weiß ich, wer ich bin?

„Wer ein reines Gewissen hat, hat ein schlechtes Gedächtnis“. Les Luthiers Mit Ausnahme des unsrigen sind die Gehirne aller anderen Lebewesen in ihren Genen mit ihren Routinen vorprogrammiert. Das macht es zum Beispiel für einen Bären unmöglich, in der Wüste…

Chile: Ende des Neoliberalismus?

Chile zählt zu den am stärksten von Ungleichheit geprägten Ländern der Welt. Die Aufstände von Oktober 2019 und das darauffolgende Plebiszit haben deutlich gezeigt, dass die Bevölkerung die herrschenden Missstände ändern will. Der 4. Juli 2021 war ein historischer Tag…

Global Witness: Meiste Morde an Umweltschützer*innen in Kolumbien

Die Ermordung von Umweltschützer*innen hat einen neuen Höchststand erreicht. In ihrem aktuellen Bericht zählt die Nichtregierungsorganisation Global Witness im Jahr 2020 weltweit 227 Opfer, die meisten davon in Kolumbien und Mexiko. Fast drei Viertel aller Taten geschahen in Lateinamerika. Allein in…

Frischer Wind im Hinterhof von UNCLE SAM

Trotz bestehender Meinungsverschiedenheiten in den politischen Bewertungen, zeugte die Tagung vom Willen, gemeinsam die großen Probleme in ihren Ländern anzugehen. Beinahe zeitgleich mit der 76. Generaldebatte der UNO, die unter anderem neue Wegstrecken für die Weltgemeinschaft absteckt, fand in Mexiko…

„Lebend wurden sie uns genommen, lebend wollen wir sie zurück!“

In einem trubeligen Hinterhof am Berliner Hackeschen Markt prangt zwischen vielen Cafés und direkt neben dem „Anne Frank Zentrum“ ein frisch erstelltes Wandbild. „Lebend wurden sie uns genommen, lebend wollen wir sie zurück!“ – ist in Spanisch, Englisch und Deutsch…

1 2 3 4 67