Mastodon

Südamerika

Milagro Sala: 3.000 Tage willkürliche Inhaftierung

Auf Einladung der ACAF (Versammlung der argentinischen Bürger in Frankreich) kamen zahlreiche Verbände und prominente Persönlichkeiten aus dem Bereich der Menschenrechte und der Politik zusammen, um die 3.000-tägige Inhaftierung von Milagro Sala anzuprangern und ein Ende dieser schändlichen illegalen Inhaftierung…

Appell an Präsident Lula: Für die Freiheit des Journalisten Prabir Purkayastha

In einem offenen Brief an den brasilianischen Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva fordern Gründungsmitglieder des Weltsozialforums und langjährige Aktivisten die Freilassung des indischen Journalisten Prabir Purkayastha. Mit 78 Jahren befindet sich Purkayastha, ein Mitbegründer des Weltsozialforums in Indien und…

Süd- und Mittelamerika: Was in vielen unserer Medien unterging

Romeo Rey, früher Lateinamerika-Korrespondent von Tages-Anzeiger und Frankfurter Rundschau, fasst die jüngste Entwicklung zusammen. Romeo Rey  für die Online-Zeitung INFOsperber Wie schon in den Zeiten der Weltwirtschaftskrise von 1929 und später im Kalten Krieg versucht sich der Subkontinent zwischen den…

An der Seite Palästinas

Der Gazakrieg und die Stimmen Lateinamerikas. Eine Übersicht Raina Zimmering Am 7. Januar 2024 stellten sich zahlreiche lateinamerikanische Staaten erneut gegen den Westen, als sie die südafrikanische Klage gegen Israel wegen Völkermords beim Internationalen Gerichtshof in Den Haag unterstützten. Die…

Mapuche-Rapperin Urraka Negra: Der Völkermord noch nicht vorbei

Paredes blancas“, der neue Videoclip von Urraka Negra, wurde am Sonntag, 24. März, um 20 Uhr (MEZ 25.03. 00:00 Uhr) auf ihrem Youtube-Kanal veröffentlicht. Wir sprachen mit der Mapuche-Rapperin über die Notwendigkeit, sich die eigene Identität zurückzuerobern und die Stimme…

Honduras: Berta nicht vergessen

Am 2. März jährt sich zum achten Mal die brutale Ermordung von Berta Cáceres, einer indigenen Anführerin, sozialen Kämpferin, Verteidigerin und vielem mehr. Heute gedenken wir ihres Kampfes, ihres Lebens, ihres Engagements, ihrer Fähigkeit, sich zu artikulieren, ihres unermüdlichen Geistes,…

Die Flammen des Misstrauens

Die Hilflosigkeit eines Volkes gegenüber dem ungezügelten und unmoralischen Verlangen der wirtschaftlichen und politischen Eliten. Wenn die Mächtigen das Volk für überflüssig halten, ist es das Volk, das völlig hilflos ist und deshalb stirbt. Es scheint unglaublich, dass ein Staat…

Anmerkungen zum Tag der Integration der Völker Lateinamerikas und der Karibik

Es war eine tränenreiche Erfahrung, mit Tausenden von Genossinnen und Genossen die intensive Zeit des „Tages der Integration der Völker“ in Foz do Iguaçu zu teilen, ein Meilenstein, der von Anfang an das Ziel und die Verantwortung hatte, die Vergänglichkeit…

Münchner Sicherheitskonferenz: Präsident Petro schlägt Aufbau sozialer Gerechtigkeit vor

Auf dem Eröffnungsforum der jährlichen Sicherheitskonferenz in München hielt der kolumbianische Präsident Gustavo Petro eine starke Rede und rief zu globaler Einigkeit auf, um soziale Gerechtigkeit zu schaffen und „Machtverhältnisse zu verändern“. „Die Ungleichheit ist zu einem großen Teil auf…

Chapeau! für die Friedensgemeinschaft San José de Apartadó in Kolumbien

Mut, Gnade, Vergebung: Die Existenz dieses Dorfes ist eine Entscheidung für das Leben. Trotz der Friedenspolitik des linken Präsidenten Gustavo Petro ist die 1997 gegründete Friedensgemeinde noch bedroht. Von CHRISTA DREGGER Der 21. Februar 2005 veränderte das Leben der Friedensgemeinschaft…

1 2 3 4 5 91