Indigene Völker

DOCUMENTA Kassel – eine Stimme der Kultur

Seit 1955 setzen Kunstausstellungen in Essen Zeichen für Entwicklungsrichtungen in der Kultur; für Deutschland und die Welt. Die Kunstschau wird gewöhnlich alle 5 Jahres jeweils über Einhundert Tage veranstaltet. Objekt sind Darstellungen kultureller Tendenzen des modernen Lebens; abstrakte Kunst, Pop…

430 Organisationen der Zivilgesellschaft und indigener Völker fordern vom Rat der FAO ein Ende der Partnerschaft mit der Pestizid-Industrie

Im Vorfeld der 170. Sitzung des Rates der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO), die am 13. Juni beginnt, erheben 430 Organisationen der Zivilgesellschaft und indigener Völker aus 69 Ländern weltweit ihre Stimme gegen die Partnerschaft der UN-Organisation mit…

Die rebellische Saat

Die Gewalt gegen indigene Völker hat sie nur stärker gemacht. In ganz Amerika, aber auch im Rest der Welt, haben die Schikanen und die kriminelle Gewalt gegen indigene Gemeinschaften, die sich der Invasion ihrer Territorien nicht beugen, Millionen unschuldiger Opfer…

Frieden – was lernen wir von Indigenen?

Vor einiger Zeit habe ich ein Video gesehen, wo ein indigener Mensch sich darüber Gedanken gemacht hat. Sie würden immer wieder gefragt, was wir tun können, um den heutigen Anforderungen zu begegnen. Darauf hat er eine Gruppe indigener Menschen versammelt…

Regierung verlängert Ausnahmezustand im Gebiet der Mapuche

Die chilenische Regierung unter Präsident Gabriel Boric hat Ende Mai den Ausnahmezustand im Gebiet der indigenen Mapuche um weitere 15 Tage verlängert. Die Maßnahme betrefffe insbesondere die Region Araucanía und die Provinzen Arauco und Bío Bío. Die Regierung hatte den…

Präsident AMLO empfängt Karawane der Wixárika

Mexikos Präsident Andrés Manuel López Obrador (AMLO) hat am 30. Mai Vertreter*innen der „Karawane für die Würde und das Bewusstsein der Wixárika“ empfangen. Der Protestzug von Menschen aus indigenen Gemeinschaften war Ende April im zentralwestlichen Bundesstaat Jalisco aufgebrochen. Am 27.…

Interview mit Mapuche-Aktivistin Millán

In Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe Kavilando berichtet Colombia Informa über Schwerpunktthemen aus ganz Lateinamerika. Diesmal sprachen wir mit Moira Millán, Menschenrechtsaktivistin und Weichafe Mapuche (Mapuche-Kriegerin). Wer ist Moira Millán? Oh, das ist leicht zu beantworten. Ich bin Weichafe, Kriegerin, Weichán bedeutet…

Für das Wasser, für das Leben

Eine Karawane verbindet mexikanische und deutsche Aktivist*innen mit lokalen Kämpfen. Einen Monat lang waren mexikanische und internationale Aktivist*innen mit der „Karawane für das Wasser und das Leben“ an verschiedenen Orten Mexikos unterwegs, an denen für das Recht auf Wasser und…

Steven Donziger ist frei – die Geschädigten warten noch immer

2011 hatte der US-Anwalt gegen Chevron gewonnen, zwei Jahre verbrachte er in Hausarrest. Vorbei ist es aber immer noch nicht. Daniela Gschweng für die Online-Zeitung INFOsperber Es endete, endlich, kurz bevor Steven Donziger die 1000 Tage vollgemacht hatte: Wegen eines…

Neuer internationaler Aufruf zur Freilassung von Milagro Sala

Sechs Jahre und vier Monate nach ihrer Inhaftierung fordert das Internationale Netzwerk für die Freiheit von Milagro Sala den argentinischen Präsidenten auf, sie und „andere willkürlich in Jujuy inhaftierte Personen“ freizulassen. Der vollständige Text des Briefes folgt. 16. Mai 2022…

1 2 3 24