Indigene Völker

01.10.2018

Abkommen von Escazú: die ersten 12 Unterschriften des lateinamerikanisch-karibischen Vertrages zur Verteidigung der Umwelt

Abkommen von Escazú: die ersten 12 Unterschriften des lateinamerikanisch-karibischen Vertrages zur Verteidigung der Umwelt

Am 27. September haben anlässlich der Vollversammlung der Vereinten Nationen die Länder Argentinien, Antigua und Barbuda, Brasilien, Costa Rica, Ecuador, Guatemala, Guyana, Mexiko, Panama, Peru, Santa Lucia und Uruguay das Abkommen von Escazú unterschrieben. Das Abkommen wurde am 4. März diesen Jahres in Escazú, einer zur Metropolregion und Hauptstadt von… »

24.08.2018

Afrika, eine Geschichte zum Wiederentdecken. 4 – Die Verfassung von Manden, Menschenrechte im 13. Jahrhundert

Afrika, eine Geschichte zum Wiederentdecken. 4 – Die Verfassung von Manden, Menschenrechte im 13. Jahrhundert

Die älteste Verfassung der Welt wurde in Afrika von König Sundiata Keita entworfen, der zwischen 1190 und 1255 lebte. Sein Vater Narhe Magan stimmte zu, eine Frau namens Sologon Konde zu heiraten, um eine Prophezeiung zu erfüllen, die die Geburt eines großen Mannes aus dieser Vereinigung ankündigte. Das Kind wurde… »

23.08.2018

Fotografin & Aktivistin für Yanomami erhält höchste kulturelle Auszeichnung Deutschlands

Fotografin & Aktivistin für Yanomami erhält höchste kulturelle Auszeichnung Deutschlands

Von Survival International Claudia Andujar, die als Kind vor der Verfolgung durch die Nazis floh und später eine Kampagne zur Rettung eines Amazonas-Volkes anführte, erhält die höchste kulturelle Ehrung Deutschlands, die Goethe-Medaille. Andujar wird die renommierte Auszeichnung am 28. August in Weimar entgegennehmen. Frühere Preisträger*innen waren u.a. »

22.08.2018

Afrika, eine Geschichte zum Wiederentdecken. 3 – Die Dogons von Mali: Ein außergewöhnliches Volk

Afrika, eine Geschichte zum Wiederentdecken. 3 – Die Dogons von Mali: Ein außergewöhnliches Volk

Wer sind die Dogons? Woher kommen sie ? Wir haben nicht viele Informationen über sie, aber sie waren sicherlich mit den ersten Völkern verbunden, die sich in Ägypten niederließen. Im 13. Jahrhundert, während der Zeit des Mali-Reiches, gingen sie nach Westafrika, wo die Familie des Kaisers Sundiata Keita sie zu… »

21.08.2018

Afrika, eine Geschichte zum Wiederentdecken. 2- Schwarze Pharaonen und die Königinnen von Meroe

Afrika, eine Geschichte zum Wiederentdecken. 2- Schwarze Pharaonen und die Königinnen von Meroe

Um 3000 v. Chr., als Narmer, fast einstimmig als Menes identifiziert, den Südsudan verließ und Ober- und Unterägypten vereinigte, um Pharao zu werden, vereinigte er zwei Völker. Vor etwa 10.000 Jahren war die Sahara reich an Tieren und Vegetation; tatsächlich hat ein Team von Archäologen Bilder von Kühen und Gazellen… »

20.08.2018

Afrika, eine Geschichte zum Wiederentdecken. 1- Die großen Zivilisationen des südlichen Afrika

Afrika, eine Geschichte zum Wiederentdecken. 1- Die großen Zivilisationen des südlichen Afrika

Vor etwa 1600 Jahren kamen die Shona, ein sehr gut organisiertes Kriegervolk, aus dem Sudan ins südliche Afrika und brachten astronomisches und spirituelles Wissen sowie die Praktiken der Landwirtschaft und Metallbearbeitung (Gold, Eisen und Kupfer) mit. Aus den wenigen Informationen, die wir über sie haben, geht eine unbestreitbare Tatsache hervor:… »

19.08.2018

Afrika: eine Geschichte zum Wiederentdecken

Afrika: eine Geschichte zum Wiederentdecken

Valentin Mufila, Musiker und künstlerischer Leiter der multikulturellen Sozialgenossenschaft Ballafon in Varese, Italien, ist ebenfalls ein leidenschaftlicher Kenner der afrikanischen Geschichte. Diese Geschichte wurde durch den Kolonialismus ausgelöscht, um Gräueltaten und die systematische Plünderung der Reichtümer des afrikanischen Volkes zu rechtfertigen, um sie als zivilisationsbedürftige Wilde darzustellen. In einer Reihe… »

27.05.2018

Das Europäische Humanistische Forum verabschiedet eine Erklärung zur Unterstützung der Mapuche

Das Europäische Humanistische Forum verabschiedet eine Erklärung zur Unterstützung der Mapuche

In der Schlusssitzung des Europäischen Humanistischen Forums 2018 verabschiedete das Plenum durch Beifallskundgebung für das indigine Volk der Mapuche, die wir hier veröffentlichen. Der chilenische Abgeordnete Tomás Hirsch, Sprecher im Forum, versprach öffentlich, die Erklärung den Mapuche-Häftlingen zu übergeben. Verlesung und Annahme der Erklärung während der Schlusssitzung des EHF2018… »

05.04.2018

„Buen Vivir“ – ein historisches Projekt Lateinamerikas im 21. Jahrhundert?

„Buen Vivir“ – ein historisches Projekt Lateinamerikas im 21. Jahrhundert?

Der Wunsch, ein auskömmliches Leben führen zu können, wie „Buen Vivir“ zu übersetzen wäre, hat historische Wurzeln. So in allen Religionen und für Menschengemeinschaften der Erde unserer Einen Welt beschrieben. In der fortdauernden Auseinandersetzung mit den Bedingungen der Natur und unter den Gegebenheiten ihrer Gemeinschaft, erstrebten die Menschen vom Anbeginn… »

23.02.2018

Naturschutz: Bundesregierung zeigt tödliches Desinteresse an Rechten indigener Völker

Naturschutz: Bundesregierung zeigt tödliches Desinteresse an Rechten indigener Völker

Von Survival International Survival International kritisiert eine Antwort der deutschen Bundesregierung an den Bundestag als „irreführend“ und Ausdruck einer „skandalösen“ Missachtung international anerkannter Menschenrechte. Die deutsche Regierung hatte angesichts systematischer Rechtsverletzungen in Naturschutzgebieten im Kongo-Becken Stellung zu ihrer Beteiligung an dortigen Naturschutzvorhaben nehmen müssen. Probleme in… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


App Pressenza

App Pressenza

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.