Indigene Völker

03.07.2020

Indigene Frauen installieren Solaranlagen in ihren Dörfern

Indigene Frauen installieren Solaranlagen in ihren Dörfern

In Jahr 2016 reiste eine Gruppe von Frauen aus der Wüste Soronas nach Indien, um in einer anderen, weit entfernten Wüste zu studieren und sich im Bereich Solarenergie ausbilden zu lassen. Gemeinsam verließen sie ihre Heimatdörfer El Desemboque de los Seris und Punta Chueca in der Provinz Comcáac im Nordwesten… »

02.07.2020

„Mit Bolsonaro an der Macht überleben wir nicht“

„Mit Bolsonaro an der Macht überleben wir nicht“

Afroreligiöse Gemeinden in Brasilien schließen sich der sozialen Bewegung an, die sich für mehr Demokratie und ein Amtsenthebungsverfahren gegen den brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro einsetzt. In der Gemeinde Axé Abassá de Ogum in Salvador de Bahía stimmten am 17. Juni große Trommeln das Lied der Göttin der Gerechtigkeit Xangô an. »

28.06.2020

Milagro Sala: “Mutter Erde bittet uns um mehr Solidarität und weniger Gewalt gegenüber anderen”

Milagro Sala: “Mutter Erde bittet uns um mehr Solidarität und weniger Gewalt gegenüber anderen”

Von ihrem Haus in San Salvador de Jujuy (Argentinen) aus, wo sie immer noch unter Hausarrest steht, hat die Leiterin der sozialen Organisation Tupac Amaru in der Öffentlichkeit (*) einige Überlegungen zur aktuellen Situation und zu den Folgen der Coronavirus-Pandemie angestellt. Anfang Juni war der 1600. Tag seit… »

19.06.2020

Corona und Indigene: Kürzlich kontaktiertes Volk hat höchste Infektionsrate

Corona und Indigene: Kürzlich kontaktiertes Volk hat höchste Infektionsrate

Die Arara im Cachoeira Seca-Territorium sind die indigene Gemeinde mit der höchsten bekannten Covid-19-Infektionsrate im brasilianischen Amazonasgebiet. Offiziellen Statistiken zufolge sind 46% der 121 Angehörigen des Arara-Volkes in dem indigenen Territorium mit dem Virus infiziert. Expert*innen gehen sogar davon aus, dass inzwischen alle Arara in dem Gebiet infiziert sein könnten. Dies… »

17.06.2020

Die Maya-Wandmalereien aus Chajul, Guatemala

Die Maya-Wandmalereien aus Chajul, Guatemala

Bei der Renovierung eines Hauses in Chajul im Westen Guatemalas wurde eine beispiellose Reihe von Wandmalereien entdeckt, die höchstwahrscheinlich aus der Kolonialzeit (1524-1821 n. Chr.) stammen. Die Ikonographie der Wandmalereien kombiniert präkolumbianische Elemente mit importierten europäischen Komponenten in einem eher häuslichen als religiösen Rahmen und macht sie zu einem einzigartigen… »

28.05.2020

Brasilien: Bolsonaro und das Militär

Brasilien: Bolsonaro und das Militär

Aufzuräumen mit Korruption und Kriminalität, das versprach Jair Bolsonaro vor Amtsantritt. Stattdessen hat er Minderheiten das Leben schwer gemacht, den Schutz des Regenwaldes reduziert und in der Corona-Krise versagt. Nun gibt es nicht nur diverse Ermittlungen gegen Bolsonaro und seine Söhne, sondern auch die Befürchtung, Brasilien könne wieder in eine… »

26.05.2020

Soziale Bewegung in Mexiko – Digitale Rebellen

Soziale Bewegung in Mexiko – Digitale Rebellen

Die Zapatisten in Mexiko nutzen Wissenschaft und digitale Medien für ihren Widerstand. Dies zeigt sich auch in der Coronakrise. Der Ejército Zapatista de Liberación Nacional, kurz EZLN (Zapatistische Armee der Nationalen Befreiung) schloss am 16. März 2020 wegen der Gefahr durch das Coronavirus die autonom regierten Gemeinden im mexikanischen Bundesstaat… »

24.05.2020

Indigenes Shuar-Volk vom Coronavirus bedroht

Indigenes Shuar-Volk vom Coronavirus bedroht

Mehr als 100 Organisationen haben einen offenen Brief unterzeichnet, der Bergbauunternehmen ablehnt, die indigene Shuar-Gemeinschaften im ecuadorianischen Amazonasgebiet in Gefahr bringen. Mehr als 100 Organisationen aus der ganzen Welt bekunden gemeinsam ihre Solidarität für die Shuar Arutam People (PSHA) im ecuadorianischen Amazonasgebiet angesichts eines möglichen Covid-19-Ausbruchs… »

20.04.2020

Südamerika: Indigene fordern Schutz vor Covid-19

Südamerika: Indigene fordern Schutz vor Covid-19

Während ein großer Teil des Lebens, vor allem in Europa, stillsteht und Menschen zum Schutz ihrer älteren oder immungeschwächten Angehörigen zu Hause bleiben, ist es für indigene Gruppen in Südamerika teilweise unmöglich, sich zu schützen. Verkaufen sie ihre landwirtschaftlichen Erzeugnisse nicht, droht ihnen Hunger, ihre Gebiete sind teilweise touristisch erschlossen,… »

13.04.2020

Eine andere Welt ist möglich

Eine andere Welt ist möglich

Ein Interview mit der Aktivistin Claudia Torres über den Kampf in Mexiko gegen sexualisierte Gewalt. Zum Weltfrauen*kampftag am 8. März versammelten sich dieses Jahr mehr Frauen in Mexiko als je zuvor. Mit dem Ruf #NiUnaMás (Nicht eine mehr) demonstrierten sie gemeinsam gegen die Gewalt an Frauen. Am 9. März traten… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

 

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.