Redacción Argentina

Redacción Argentina

News from the Pressenza Bureau in Argentina.

22.05.2017

Vereinte Nationen bestätigen, dass Milagro Sala freigelassen werden muss

Vereinte Nationen bestätigen, dass Milagro Sala freigelassen werden muss

Am 18. Mai haben Sètondji Roland Adjovi und Elina Steinerte, Mitglieder der Arbeitsgruppe für willkürliche Verhaftungen der Vereinten Nationen, im Zuge der abschließenden Pressekonferenz ihres Besuches in Argentinien bestätigt, dass die Resolution 31, die im Oktober 2016 erlassen wurde, in vollstem Umfang gültig bleibt und umgesetzt werden muss. Die Resolution… »

15.05.2017

UN-Arbeitsgruppe für willkürliche Verhaftungen besucht Milagro Sala

UN-Arbeitsgruppe für willkürliche Verhaftungen besucht Milagro Sala

Am 11. Mai, während ihres ersten Aufenthaltstages in der argentinischen Provinz Jujuy, hat die Arbeitsgruppe für willkürliche Verhaftungen der Vereinten Nationen das Frauengefängnis Alto Comedero besucht und dort Milagro Sala getroffen. Danach bestätigte der Vorsitzende Sètondji Roland Adjovi während eines Treffens mit Vertretern der Zivilgesellschaft, dass die Resolution 31, die… »

01.03.2017

Tupac Amaru dementiert kursierende Versionen über Milagro Sala

Tupac Amaru dementiert kursierende Versionen über Milagro Sala

Wir dementieren kategorisch die Versionen, die über Milagro Sala kursieren, welche sowohl einen mutmaßlichen Angriff auf Milagro im Gefängnis Alto Comedero, als auch einen mutmaßlichen Selbstmordversuch nahelegen. Wir möchten hiermit die Fakten darlegen. Vergangenen Donnerstag, nachdem Milagro von drei neuen, gegen sie auf den Weg gebrachten Anklagen erfahren hatte, kam… »

26.01.2017

25 Runden auf der Plaza Belgrano in Jujuy

25 Runden auf der Plaza Belgrano in Jujuy

San Salvador de Jujuy, Argentinien – Donnerstag vor einer Woche fand ein Protesttag auf der Plaza de Belgrano statt, demselben Ort, wo ein Netzwerk von sozialen Organisationen in Jujuy ein sogenanntes acampe, ein friedliches Protestlager von 50 Tagen organisiert hatte, um den Gouverneur der Provinz Gerardo Morales um ein Gespräch… »

01.11.2016

UN fordert sofortige Freilassung von Milagro Sala

UN fordert sofortige Freilassung von Milagro Sala

Die Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen für willkürliche Verhaftungen kam zu dem Ergebnis, dass die “Verhaftung von Frau Milagro Sala willkürlich ist” und hat deshalb die argentinische Regierung aufgefordert, „sie unverzüglich freizulassen“. Die Gruppe stellte fest, dass eine „Kette von Anschuldigungen“ und Verdächtigungen in Gang gesetzt worden war, um eine Verhaftung… »

10.09.2016

Die humanistische Partei verurteilt das Eindringen in den Sitz von Tupac Amaru in Jujuy

Die humanistische Partei verurteilt das Eindringen in den Sitz von Tupac Amaru in Jujuy

Die humanistische Partei Argentiniens verurteilt mit Nachdruck das Eindringen in die Geschäftsräume der sozialen Bürgerorganisation Tupac Amaru in San Salvador in der Provinz Jujuy. Die von der örtlichen Justiz auf Befehl der exekutiven Macht durchgeführte Aktion stellt eine weitere Episode in der politischen Verfolgung der Bürgervereinigung dar und steht in… »

07.08.2016

Neuer Fall von Verfolgung von Bürgerrechtsbewegungen in Argentinien

Neuer Fall von Verfolgung von Bürgerrechtsbewegungen in Argentinien

  Pressemitteilung des Komitees zur Befreiung von Milagro Sala Am Donnerstag, 04.08. erlebten wir mit dem von Richter Martínez de Giorgi ausgestellten Haftbefehl gegen die Präsidentin der Vereinigung Asociación Madres de Plaza de Mayo, Hebe de Bonafini, einen neuen Fall von juristischer Verfolgung, der nicht von demokratischen Werten… »

15.07.2016

Jujuy: Polizeirepression und Verhaftung des Ehemanns von Milagro Sala

Jujuy: Polizeirepression und Verhaftung des Ehemanns von Milagro Sala

Von Santiago Asorey, Paco Urondo Der Ehemann von Milagro Sala, Raúl Noro, wurde wegen angeblichen „Betrugs an der öffentlichen Verwaltung“ vorläufig festgenommen, nachdem er sich spontan dem Provinzgericht vorgestellt hatte. Aus gesundheitlichen Gründen wurde er dann in das Krankenhaus Pablo Soria gebracht. Seine Frau, die Leiterin der Bürgerbewegung… »

21.06.2016

Tausend Menschen beim Kongress von Tupac Amaru in Jujuy

Tausend Menschen beim Kongress von Tupac Amaru in Jujuy

In der argentinischen Provinz Jujuy nahmen am Samstag, 11.06.2016, rund tausend Menschen am nationalen Kongress der Bürgerbewegung Tupac Amaru und dem Treffen der Komitees für die Freilassung von Milagro Sala teil. Aktivisten, nicht nur von Tupac Amaru, sondern auch von zahlreichen anderen Organisationen füllten die Aula des Colegio Germán Abdala,… »

19.06.2016

Milagro aus dem Gefägnis: es würde ihnen gefallen, mir einen Maulkorb anzulegen

Milagro aus dem Gefägnis: es würde ihnen gefallen, mir einen Maulkorb anzulegen

Nach Monaten, in denen es Journalisten untersagt war, Milagro Sala im Gefängnis zu interviewen und angesichts der wachsenden Proteste in der nationalen und internationale Presse, hat nun die beim außerordentlichen Kongress am Samstag soeben in ihrem Amt als Koordinatorin bestätigte Leiterin von Tupac Amaru auf dem Radiokanal AM 750 mit… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Kampagne Stopp Air Base Ramstein

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Video-Präsentation: Was ist Pressenza?...

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.