Afrika

Engere Zusammenarbeit zwischen Klimaaktivistin:innen im Norden und Süden ist nötig

Alassane Dicko lebt in der malischen Hauptstadt Bamako und ist in dem transnationalen Netzwerk Afrique-Europe-Interact aktiv. In dem Gespräch berichtet er darüber, welche Rolle der Klimawandel in der Arbeit von Afrique-Europe-Interact spielt. Zudem geht es darum, wie Gruppen aus dem…

„Die Impfstoff-Apartheid der EU“

Die EU erkennt in Asien hergestellte Vakzine nicht für die Einreise an. Das löst heftige Proteste in Afrika aus, wo die EU diese Impfstoffe verteilen lässt. Die Weigerung der EU, Impfungen mit außerhalb der Union produzierten Vakzinen als gültig für…

bird, die Story-Agentur Afrika No Filter, geht live

Africa No Filter (ANF), die Non-Profit-Organisation, die sich auf narrative Veränderungen konzentriert, hat bird gelauncht, Afrikas erste, für das Handy optimierte Story-Agentur, die darauf ausgelegt ist, Narrative über und innerhalb des Kontinents zu verändern. Der Geschäftsführer von Africa No Filter,…

«Staatliche Entwicklungshilfe – schafft sie ab!»

Frankreich kolonialisiert Afrika weiterhin, afrikanische Politiker sind käuflich, und Entwicklungshilfe ist schädlich. Das sagt die westafrikanische Oppositions­politikerin und Schweiz-Kamerunerin Nathalie Yamb. Es folgt ein Auszug aus dem Interview von Anja Conzett für das digitale Magazin „Die Republik“. An einem Montag…

Kenneth Kaunda: Ein Freund und Humanist

Kenneth Kaunda – der letzte Pionier der Unabhängigkeit vom afrikanischen Kolonialismus 1924-2021 Ich traf KK, wie er in Sambia liebevoll genannt wird, 1989, als ich Silo (Mario Rodríguez Cobos) bei seinem offiziellen Besuch in Lusaka als Gast des Präsidenten begleitete.…

Die katastrophalen Folgen des Kreditskandals in Mosambik

Korruption und Schmiergelder bekommen die Ärmsten am meisten zu spüren. Im Fall von Mosambik war die Credit Suisse dabei. Thomas Kesselring für die Online-Zeitung INFOsperber Red. Der Skandal um die geheimen Kredite der Banken Credit Suisse und VTB in Gesamthöhe von…

Ärztinnen und Ärzte in Kenia fordern Umdenken bei Pestiziden

In Kenia ist der Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden stark gestiegen. Mit Folgen für die Gesundheit der Bevölkerung. Margarete Sotier, Biovision und Musdalafa Okello Lyaga und David Amudavi für die Online-Zeitung INFOsperber Red. In der Schweiz stimmen wir über die Pestizid- und…

Kenia: IB-Diplom für Geflüchtete und anderweitig schutzbedürftige Minderjährige

Die von Still I Rise betriebene internationale Schule ist weltweit die erste ihrer Art, die besonders schutzbedürftigen Minderjährigen kostenlos die Möglichkeit bietet, das renommierte International Baccalaureate (IB) zu erlangen. „Wir sind fortan Teil des IB-Systems – wir können daher mit…

Flüchtlinge als Spielball

Berlin und Brüssel dringen auf verstärkte Migrationsabwehr in Kooperation mit Marokko. Das Land ist für brutales Vorgehen gegen Flüchtlinge berüchtigt. Nach dem vorläufigen Ende der Massenflucht aus Marokko in die spanische Exklave Ceuta dringen Berlin und die EU auf intensivere…

Eine halbe Million Malariatote in Afrika – zwei Drittel Kinder

Corona trifft vor allem Betagte. Malaria tötet vor allem Kinder – nicht bei uns, sondern südlich der Sahara. Katharina Weingartner für die Online-Zeitung INFOsperber upg. Journalistin und Regisseurin Katharina Weingartner hat mit einem Team sieben Jahre lang für den Film «DAS…

1 2 3 20