Unsere Zeitung

Unsere Zeitung

20.02.2018

„Viele Menschen spüren, dass es so nicht weitergeht“

„Viele Menschen spüren, dass es so nicht weitergeht“

Erstmals in Österreich findet am 2./3. März eine Rosa Luxemburg Konferenz statt – Über 50 Organisationen unterstützen das linke Vernetzungstreffen. Am Freitag haben Robert Streibel, Direktor der Volkshochschule Hietzing, und Michael Wögerer, Gründer und Mitherausgeber von Unsere Zeitung – DIE DEMOKRATISCHE, das vielfältige… »

29.01.2018

Der Preis des Profits: Global steigende Armut, sinkende Bildung und Gesundheit

Der Preis des Profits: Global steigende Armut, sinkende Bildung und Gesundheit

Das reichste Prozent der Menschen strich 82 Prozent des im vergangenen Jahr erwirtschafteten Vermögenswachstums ein, während die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung leer ausging. Ein Oxfam-Bericht fordert die Politik zum Handeln auf: Menschen sind wichtiger als Profite – dies ist das Gebot der Stunde! Von R. Manoutschehri Die neuesten… »

07.12.2017

Zivilcourage: Studie über die Helfer in der Flüchtlingskrise

Zivilcourage: Studie über die Helfer in der Flüchtlingskrise

Wer ist „die Zivilgesellschaft“ überhaupt, die soviele Aufgaben übernommen hat und auch entscheidend dazu beitrug, die „Flüchtlingswelle“ des Jahres 2015 zu bewältigen? Von Robert Manoutschehri Eine Erhebung des erst kürzlich aus einer Publizistik-Lehrveranstaltung der Uni Wien heraus gegründeten Vereins, dem Forschungsinstitut Zivilgesellschaft (FiZ), ging der Motivation von… »

06.11.2017

9 Millionen Tote durch Umwelt- und Luftverschmutzung – 1 von 6 Sterbefällen weltweit

9 Millionen Tote durch Umwelt- und Luftverschmutzung – 1 von 6 Sterbefällen weltweit

Der neue 2-Jahres-Report der Lancet Kommission enthüllt die dramatischen Folgen von nach wie vor kaum gebremster Schadstoffbelastung von Luft, Wasser und Boden: 16 Prozent der weltweiten Sterbefälle sind ursächlich auf Umwelt- und Luftverschmutzung zurückzuführen – für das Jahr 2015 werden 9 Millionen frühzeitige Todesfälle beziffert. Das sind 15 mal… »

03.11.2017

191:2 für Kuba – UNO verurteilt US-Blockade

191:2 für Kuba – UNO verurteilt US-Blockade

Die Vollversammlung der Vereinten Nationen (UNO) hat am Mittwoch bereits zum 26. Mal für die von Kuba eingebrachte Resolution gestimmt, die die Aufhebung der seit 1962 bestehenden Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade der USA fordert. 191 der 193 UNO-Mitgliedsstaaten sprachen sich für den kubanischen Antrag aus. Die USA und Israel stimmten… »

30.10.2017

Armut: Die größte Bedrohung der Menschheit

Armut: Die größte Bedrohung der Menschheit

Die Armut schleicht durch Europa. Sie klopft immer öfter an die Türen. Auch in Österreich. Nichtregierungsorganisationen forderten den Kampf gegen materielle Not und Überschuldung aufzunehmen. Radikale Kritik am Wirtschaftssystem blieb aus. Ein Bericht von Robert Manoutschehri Ein gleichberechtigter Zugang zu Bildung, kostenfreie Gesundheitsfürsorge sowie ausreichender und bezahlbarer Wohnraum für alle… »

18.10.2017

Unmündig ist, wer sich unmündig machen lässt

Unmündig ist, wer sich unmündig machen lässt

Eine Abrechnung mit der nie enden wollenden Suderei und politischen Ohnmacht in Österreich – Von Stella Apfelbaum Sechzig Prozent der ÖsterreicherInnen haben sich bei dieser Wahl für rechtspopulistische Parteien mit austro- oder deutschnationalem-Style entschieden. Viel wesentlicher ist dabei jedoch, welche ökonomischen Interessen diese Parteien vertreten, nämlich die der Unternehmer,… »

07.09.2017

Die Legende von den Menschenrechten, der Humanität und dem Völkerrecht

Die Legende von den Menschenrechten, der Humanität und dem Völkerrecht

Letzte Woche fand in Paris ein Migrations-Gipfel statt. Daran nahmen folgende europäische Länder teil: Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien. Vom afrikanischen Kontinent kamen Niger, Tschad und der international anerkannte Vertreter Libyens. Ziel sei es, die Flüchtlinge schon in Afrika zu identifizieren und zu prüfen wer ein Recht auf Asyl in… »

04.09.2017

Kettenabschiebungen – Das Aushebeln von Menschenrechten

Kettenabschiebungen – Das Aushebeln von Menschenrechten

Seit Jahren setzen viele Staaten auf „Rückführungsabkommen“ und nehmen damit in Kauf, dass Menschen, denen Haft, Folter und Tod droht, sogar in ihren Verfolgerstaat abgeschoben werden – Von Valentin Grünn Deutschland setzte aktuell, auf öffentlichen Druck, die Rückschiebungen nach Ungarn aus, weil dort die Menschenrechte nicht mehr eingehalten werden und Flüchtlinge… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Stopp Air Base Ramstein 2018

Stopp Air Base Ramstein 2018

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Video-Präsentation: Was ist Pressenza?...

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.