Mastodon

Südamerika

Spielregeln gelten auch für die Polizei

Eine Woche vor Beginn der Fussball-WM in Brasilien fordert Amnesty International die brasilianischen Behörden erneut auf, das Recht auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit zu garantieren. Die Sicherheitskräfte müssen angewiesen werden, bei ihren Einsätzen auf Demonstrationen verhältnismässig vorzugehen und nicht mit Gewalt.…

Argentinien erreicht Vereinbarung zur Schuldenrückzahlung ohne Beteiligung des IWF

Artikel von Democracy Now! (Übersetzung Johanna Heuveling) Argentinien hat eine grundlegende Vereinbarung mit einer Gruppe seine Gläubigernationen ausgehandelt, um seine langfristigen Schulden zurückzuzahlen, ohne die Beteiligung des IWF. Argentinien ist immer noch dabei, sich von einer massiven ökonomischen Krise und…

Über „Silo Spricht“ Teil I.

Mendoza, April 2014 – Anlässlich der neuen, soeben vom Leon Alado Verlag in Spanien herausgegeben Auflage von Silo Spricht, dachte ich an die Möglichkeit dieses Buch in Form von Artikeln vorzustellen. Dadurch könnte man auch den Autor näher kennenlernen. Hier…

Künstleraktion befreit chilenische StudentenInnen von Millionenschulden

Seit 2011 fordert die Studentenbewegung tiefgreifende Reformen des Bildungswesens. Unter anderem wehren sie sich gegen die horrenden Kosten der Universitätsausbildung. Wer in Chile studieren will, muss bezahlen. Das südamerikanische Land verfügt über die teuerste universitäre Ausbildung der Welt. Die meisten…

Argentinien im Kampf gegen die Folter

Argentinien im Kampf gegen die Folter: Die Gründung der Einrichtung zur Prävention gegen die Folter wurde reglementiert. Der nationale Sekretär der Menschenrechte, Martín Fresneda, feierte die Reglementierung des Gesetzes 26.827, welches ein Nationales System zur Prävention gegen Folter und jegliche…

Gelbe Karte für Brasilien

London / Bern, 8. Mai 2014 – Im Vorfeld der Fussball-Weltmeisterschaft startet Amnesty International eine Kampagne für Meinungs- und Versammlungsfreiheit und gegen Polizeigewalt in Brasilien. In einem Monat wird in Brasilien die Fussballweltmeisterschaft 2014 angepfiffen. Amnesty International nimmt dies zum…

Ecuador als Referenz für gemeinsames und öffentliches Wissen

Interview von ANEPI, der auf Intellektuelles Eigentum spezialisierten Nachrichtenagentur, mit Daniel Vázquez, Leiter der FLOK Society. FLOK Society ist ein Projekt verschiedener nationaler und internationaler Forscher sowie ein institutionsübergreifendes Abkommen zwischen dem Koordinierenden Ministeriums für Humanes Wissen und Begabung (MCCTH),…

Feierlichkeiten auf dem Berg

Die beschriebene Veranstaltung aus der Feder des langjährigen Aktivisten und Freundes von Silo ist von besonderer Bedeutung für Pressenza als eine internationale Presseagentur, weil diese Agentur von Mitgliedern der Humanistischen Bewegung gegründet wurde. Deren Ursprung wird im folgenden Text beschrieben.…

Das Sekretariat für Menschenrechte eröffnet die Schule der Menschenrechte

Buenos Aires. Das Sekretariat für Menschenrechte in Argentinien präsentiert am Donnerstag, den 10. April um 17:00 Uhr im Auditorium Emilio F. Mignone (25 de Mayo 544, CABA) die Schule für Menschenrechte. Deren Ziel ist es, Kurse und Mittel für den…

1 89 90 91