Untergrund-Blättle

Untergrund-Blättle

Online-Magazin für kritischen Journalismus aus dem Grossraum Zürich. Untergrund-Blättle publizieren analytische und kontroverse Texte zu den Themenschwerpunkten Politik, Gesellschaft, Ökonomie und Ökologie. Ein ganz besonderes Augenmerk gilt dabei auch dem kulturellen Teil. Der inhaltlich und redaktionelle Anspruch liegt unter anderem darin, Synergien innerhalb von linken Strömungen herzustellen.

12.09.2019

Die Armen trifft es am härtesten – Gewerkschaften gegen den Klimawandel

Die Armen trifft es am härtesten – Gewerkschaften gegen den Klimawandel

Unwetter und Klimakatastrophen werden immer massiver. Der Klimawandel ist Tatsache, und dass die Zeit knapp wird auch. Die Gewerkschaften täten daher gut daran, sich gegen den Klimawandel und somit auch gegen den Kapitalismus zu stellen. Ein Ausstieg aus der Automobil- und Kohleindustrie muss dabei sozialverträglich und unter Einschluss der betroffenen… »

07.09.2019

Eine Überforderung in Pink

Eine Überforderung in Pink

Fesselnd von der ersten bis zur letzten Sekunde: „Systemsprenger“ über ein nicht zu vermittelndes Mädchen, lässt einem keine Zeit zum durchatmen. Beeindruckend, beklemmend und unglaublich intensiv – mit Sicherheit einer der besten Filme des Jahres. Die neun Jahre alte Benni (Helena Zengel) – eigentlich Bernadette, aber so will sie auf… »

28.08.2019

Griechenland: City Plaza – eine unschätzbare politische Erfahrung für alle

Griechenland: City Plaza – eine unschätzbare politische Erfahrung für alle

Über drei Jahre lang war das besetzte Hotel City Plaza in Athen eine selbstorganisierte Geflüchtetenunterkunft. Seit dem 10. Juli ist es geschlossen. Wie funktionierte das City Plaza? Warum wurde es geschaffen? Warum ist nun fertig? Antworten darauf geben die Besetzer*innen in diesem eindrücklichen Text, mit dem die Schliessung bekannt gegeben… »

26.08.2019

Mexiko: Zapatistas erklären Ausweitung der autonomen Gebiete

Mexiko: Zapatistas erklären Ausweitung der autonomen Gebiete

Mit einem Kommuniqué des geheimen revolutionären indigenen Komitees wendet sich die Generalkommandantur des „Ejército Zapatista de Liberación Nacional – EZLN“ an die Weltöffentlichkeit und deklarieren eine bedeutende Ausweitung der autonomen Gebiete in Mexiko. Das aktuelle Kommuniqué in vollem Wortlaut:Im Oktober 2016 – vor fast drei Jahren – versprachen die geschwisterlichen… »

20.08.2019

Leid und Herrlichkeit: Dieser eine Augenblick

Leid und Herrlichkeit: Dieser eine Augenblick

„Leid und Herrlichkeit“ beginnt mit einer Szene, mit der Regisseur Pedro Almodóvar sich selbst zitiert: ein Mann steht in einem Schwimmbecken unter Wasser, auf dem Grund, verharrend, als wolle er nachdenken. So stand schon einmal Juan in „La Mala Education“ da, abwartend, unter Wasser, verborgen und doch sichtbar. Es ist… »

19.08.2019

Die Gewalt der Bergbauindustrie: Umwelt- und Menschenrechtsaktivisten im Visier

Die Gewalt der Bergbauindustrie: Umwelt- und Menschenrechtsaktivisten im Visier

164 Todesopfer weltweit! Das ist die düstere Bilanz des Berichts von der britischen NGO Global Witness über getötete Umwelt- und Menschenrechtsaktivist*innen im Jahr 2018. Mit 43 Opfern ist der Bergbau der tödlichste Industriesektor. In den Philippinen kämpft beispielsweise Dr. Benito Molino für den Umweltschutz und gegen den Nickel-Abbau. Er hat… »

18.08.2019

Blockade von VW-Fabrik durch Klimagerechtigkeitsbewegung

Blockade von VW-Fabrik durch Klimagerechtigkeitsbewegung

Am 13.08.2019 blockieren koordinierte Kleingruppen der Klimagerechtigkeitsbewegung einen mit fabrikneuen Fahrzeugen beladenen Autozug um auf die verfehlte Klimapolitik der Bundesregierung im Bezug auf Mobilität aufmerksam zu machen und eine sofortige Verkehrswende zu fordern. Zu diesem Zweck wird der Zug mittels einer beeindruckenden Kletteraktion sowie mehreren angeketten Menschen über viele Stunden… »

17.08.2019

Wie sich die USA zu Tode rüsten

Wie sich die USA zu Tode rüsten

In einer soeben veröffentlichten Analyse1 beschreibt Jessica T. Mathews die USA als Militärnation. Mathews war von 1997 bis 2015 Präsidentin der Carnegie Endowment for International Peace, einer aussenpolitischen Denkfabrik in Washington DC. Die breite Öffentlichkeit in den USA stelle sich die Frage nicht, weshalb das Land 70 Prozent des Bundesbudgets… »

11.08.2019

Die Münchner Räterepublik: Kunst wird Macht, Kunst wird Blut

Die Münchner Räterepublik: Kunst wird Macht, Kunst wird Blut

In den Wirren um die Macht im neuen Deutschland endet das progressivste der Experimente, die Münchner Räterepublik, im Blutbad. Anhand des Beispiels München zeigt sich exemplarisch, wozu die Väter der Weimarer Republik fähig waren – und was das heute mit uns zu tun hat. Die Rekonstruktion einer grossen Geschichte. In… »

09.08.2019

Atomare Propaganda wird das Problem des Klimawandels nicht lösen

Atomare Propaganda wird das Problem des Klimawandels nicht lösen

Während die Augen der Welt auf die Klimakrise gerichtet sind, versucht die Atomindustrie, den Menschen zu vermitteln, dass sie die beste Lösung dafür hat. Als Reaktion auf diese Art von Propaganda und anderen Mythen über Atomenergie wird in Döbeln, Mittelsachsen, das Internationale Anti-Atom-Sommercamp 2019 organisiert. Die Veranstaltung, die vom 12.-18. »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.