Untergrund-Blättle

Untergrund-Blättle

Online-Magazin für kritischen Journalismus aus dem Grossraum Zürich. Untergrund-Blättle publizieren analytische und kontroverse Texte zu den Themenschwerpunkten Politik, Gesellschaft, Ökonomie und Ökologie. Ein ganz besonderes Augenmerk gilt dabei auch dem kulturellen Teil. Der inhaltlich und redaktionelle Anspruch liegt unter anderem darin, Synergien innerhalb von linken Strömungen herzustellen.

22.07.2019

Türkei: Zeitenwende in der aussenpolitischen Ausrichtung

Türkei: Zeitenwende in der aussenpolitischen Ausrichtung

Die Türkei erhält trotz allen US-Warnungen das russische Abwehrsystem S-400 und wird vom F-35-Kampfjet-Programm ausgeschlossen. Am 12. Juli 2019 traf im Luftwaffenstützpunkt Mürted unweit der türkischen Hauptstadt Ankara die erste Lieferung des hochentwickelten russischen Raketenabwehrsystems S-400 ein – und das ganze Ereignis wurde vom staatlichen Fernsehsender live und in voller… »

21.07.2019

Willkürliche Bestrafung von Klimaschützer*innen in der Schweiz

Willkürliche Bestrafung von Klimaschützer*innen in der Schweiz

Vor einer Woche blockierten Aktivist*innen mit einem friedlichen Protest den Credit Suisse Hauptsitz am Paradeplatz Zürich und den Hauptsitz der UBS in der Aeschenvorstadt in Basel um auf das klimaschädliche Geschäftsmodell der beiden Banken aufmerksam zu machen. Rund 100 Aktivist*innen wurden daraufhin fast 48 Stunden festgehalten, ein Aktivist ist immer… »

08.07.2019

«Setzen sie BDS nicht mit Antisemitismus gleich»

«Setzen sie BDS nicht mit Antisemitismus gleich»

Mitte Mai wiesen jüdische und israelische Wissenschaftler, von denen viele in den Bereichen Antisemitismusforschung, jüdische Geschichte und Geschichte des Holocaust spezialisiert sind, auf den alarmierenden und zunehmenden Trend hin, Unterstützer palästinensischer Menschenrechte als antisemitisch abzustempeln. Dies geschah in einem an den Deutschen Bundestag gerichteten Aufruf zu mehreren Anträgen, die gegen… »

28.06.2019

Hambacher Forst: „Die rote Linie“ als Zünglein an der Waage?

Hambacher Forst: „Die rote Linie“ als Zünglein an der Waage?

Ein mitreissender Dokumentarfilm über die Protestbewegung gegen den Braunkohleabbau im Hambacher Forst. Am 22. Mai 2019 wurde im Pfarrsaal in Kuckum (am Tagebau Garzweiler II) der Film „Die rote Linie – Widerstand im Hambacher Forst“ uraufgeführt. Seit dem 23. Mai ist er nun in über 40 Kinos in Deutschland zu… »

27.06.2019

Mentale Gesundheit an chilenischen Universitäten: „Wir können nicht mehr!“

Mentale Gesundheit an chilenischen Universitäten: „Wir können nicht mehr!“

Santiago de Chile. Seit Wochen gibt es Proteste an den Universitäten in Chile. Eines der Hauptanliegen der Streikenden ist die kritische Lage der mentalen Gesundheit der Student*innen. Es ist Streikzeit an den Unis in Chile. Wie oft in den letzten Jahren rief die chilenische Student*innenkonförderation (Confech) am 25. April zum… »

23.06.2019

Neue soziale Bewegung gegen „Mietenwahn“

Neue soziale Bewegung gegen „Mietenwahn“

Die transnationalen Mietendemonstrationen, die am 6. April 2019 in ganz Europa stattgefunden haben, zeigen, dass die neue Mietenbewegung zu einer sozialen Bewegung geworden ist, die Kontinuität entwickelt hat. Dies ist in einer flexiblen Gesellschaft schon beachtlich. Es ist eben nicht mehr so, dass die Mieter*innen die Proteste aufgeben, wenn ihr… »

21.06.2019

Wie der Kreml von der Irankrise profitiert

Wie der Kreml von der Irankrise profitiert

Der US-Druck auf Teheran nützt Russland. Die USA befinden sich in einer Sackgasse, ein Krieg ist sehr unwahrscheinlich. Russland besitzt als einzige Macht tragfähige bis ausgezeichnete Beziehungen mit allen Akteuren des Nahen und Mittleren Ostens. Präsidenten und Minister geben sich in Moskau fast die Klinke in die Hand. Die USA… »

01.06.2019

Chaplins „Moderne Zeiten“ – ein noch immer moderner Film

Chaplins „Moderne Zeiten“ – ein noch immer moderner Film

„Moderne Zeiten” ist sicherlich auch und vor allem eine Liebesgeschichte –wie fast alle Chaplin-Filme, insbesondere aber „Lichter der Grossstadt”. Eine Love-Story, die sich so ganz von den postmodernen Romanzen unterscheidet. Aber Chaplin wäre nicht Chaplin, wenn er es dabei belassen hätte. Die vorsichtige, und dennoch intensive Liebesgeschichte zwischen den erfolglosen… »

28.05.2019

Fahrenheit 11/9: Ein Debakel mit langer Vorgeschichte

Fahrenheit 11/9: Ein Debakel mit langer Vorgeschichte

Michel Moore porträtiert mit seinem neuen Dokumentarfilm „Fahrenheit 11/9”, wie es zu Trumps Ernennung zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika kommen konnte. In altbekannter Moore-Manier wird aber auf Oberflächlichkeit und Polarisierung verzichtet. Stattdessen ist sein neuester Dokumentarfilm, wie auch seine älteren Werke, tiefgründig und richtet sich sowohl an Politikinteressierte… »

25.05.2019

Klimaerwärmung zwingt Bauern zur Flucht in den Norden

Klimaerwärmung zwingt Bauern zur Flucht in den Norden

In Honduras ist die Durchschnittstemperatur um zwei Grad gestiegen. Das zerstört Kaffeeplantagen und treibt Bauern in die Flucht. Das Leben als Bauer in Honduras war nie einfach. In jüngster Zeit verstärkt eine neue Bedrohung den Teufelskreis aus Armut, einer pflichtvergessenen Regierung und schwankenden Preisen für Agrarprodukte: Der Klimawandel zerstört… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


video 10 Jahre Pressenza

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.