Ökologie und Umwelt

FDP – mit dem SUV in die Klimakatastrophe

Die Wahlen sind vorbei. Was bedeuten sie für die gesellschaftliche Linke? Hier folgen einige Überlegungen als Momentaufnahme und ohne jeden Anspruch auf analytische Vollständigkeit und Tiefe. Dazu ist es noch zu früh. Dennoch ist es mir wichtig, erste Überlegungen als…

„Klimaschutz ist handarbeit!“

Am 30.9.2021 brachten Kimaschützer*innen einen Kohlebagger im nordrhein-westfälischen Tagebau zum Stillstand, hunderte protestieren im bedrohten Dorf Lützerath gegen den von RWE geplanten Abriss des Dorfes und die drohende Verschärfung des Klima-Kollaps. ethecon Stiftung Ethik & Ökonomie solidarisiert sich mit den…

Global Witness: Meiste Morde an Umweltschützer*innen in Kolumbien

Die Ermordung von Umweltschützer*innen hat einen neuen Höchststand erreicht. In ihrem aktuellen Bericht zählt die Nichtregierungsorganisation Global Witness im Jahr 2020 weltweit 227 Opfer, die meisten davon in Kolumbien und Mexiko. Fast drei Viertel aller Taten geschahen in Lateinamerika. Allein in…

Was passiert auf der COP26?

Das Vereinigte Königreich (in Partnerschaft mit Italien) wird vom 31. Oktober bis 12. November 2021 die 26. UN-Klimakonferenz der Vertragsparteien (COP26) in Glasgow ausrichten. Die COP26 wird eines der bedeutendsten Zusammentreffen in der modernen Menschheitsgeschichte sein, vergleichbar mit der Zusammenkunft…

Welternährungsgipfel gescheitert: Zwei Jahre Energie und Ressourcen in die falschen Bahnen gelenkt

Seit dem Ausbruch der Covid-19 Pandemie im Winter 2019 ist die Anzahl der Hungernden weltweit drastisch angestiegen. Umweltkatastrophen häufen sich, die Klimakrise spitzt sich weiter zu, es gibt immer mehr bewaffnete Konflikte und Kriege. Zusammen führen sie zur vermehrten Hungerkatastrophen…

Wir befinden uns auf dem Holzweg

In Anbetracht der existierenden Klimaprobleme müssen wir eingestehen, dass unser Lebensstil uns auf Abwege geführt hat. Die Gier nach immer mehr hat dazu geführt, dass wir fast alles, was auf Erden existiert, ausgebeutet haben. Ein Großteil der Erdbewohner scheint das…

Besatzungsökonomie ohne Besatzer

Afghanistans Wirtschaft liegt nach 20 Jahren westlicher Besatzung am Boden und steht nach dem Stopp westlicher Hilfszahlungen vor dem Kollaps. Nach dem Abzug des Westens aus Afghanistan suchen die Vereinten Nationen die Bevölkerung des Landes mit dem Nötigsten zu versorgen.…

325 Organisationen schlagen eine Klimalösung vor, von der du noch nie gehört hast

Gestern geschah etwas, das inzwischen zur ermüdenden Routine geworden ist: Ich sprach vor einer College-Klasse über die naheliegendste Klimalösung, und weder die Studierenden noch der Professor hatten je davon gehört. Die 325 Organisationen (stetig steigend), die am Ende dieses Artikels…

Die‌ ‌Programme‌ ‌der‌ ‌Parteien‌ ‌zur‌ ‌Bundestagswahl:‌ ‌Einfach‌ ‌nicht‌ ‌gut‌ ‌genug‌

Die Kanzlerschaft von Angela Merkel endet und es scheint, als hätte die bleierne Atmosphäre ihrer Regierungszeit auf die politischen Parteien in diesem Land abgefärbt. Es ist gibt keine Vision, keine Ambitionen Grundlegendes zu ändern, kein Gefühl eines Aufbruchs. Dabei ist…

Die Mär von der verschenkten Stimme – Demokratie braucht Wahlfreiheit

Parteien wie Volt, ÖDP und Piratenpartei verschmelzen in der öffentlichen Berichterstattung oft im Balken “Sonstige”. Dahinter stecken allerdings alleinstehende Parteiprogramme mit teils sehr unterschiedlichen Zukunftsvisionen. Ihre Gemeinsamkeit: Sie werden in der Öffentlichkeit auf ihre Größe reduziert. Die Stimmen würden “verfallen”,…

1 2 3 4 86