Umverteilung

Die Pandemie ist die Stunde, das private Eigentum zu begrenzen

In diesen Tagen kämpft die Welt gegen eine Pandemie, früher oder später werden sich die gesundheitlichen Fragen klären, aber die wirtschaftlichen Konsequenzen werden verheerend sein, möglicherweise schlimmer als die des Börsencrashs von 1929, wenn man keinen weltweiten Plan zur Reaktivierung…

Ist Wohlstand für alle möglich?

Wohlstand für alle hat es bisher nicht gegeben. Könnte es ihn geben? Möglich wäre es, wenn nicht Luxus für alle darunter verstanden wird. Wissenschaftler behaupten, dass alle Menschen auf der Erde noch satt werden können. Der Grund, warum es so…

Jeremy Corbyn hat recht: Es sollte nicht gleichzeitig Milliardäre und Armut geben

Es ist absurd anzunehmen, dass wir Milliardäre brauchen, um für die Schaffung von Arbeit und Wohlstand einen Anreiz zu schaffen. Eine Milliarde Pfund ist eine nahezu unfassbar große Menge Geld. Einer der erfolgreichsten Tricks, mit dem die Reichen und Mächtigen…

Reden wir über das Tabu Nr. 1: Die Vermögensobergrenze!

Andreas Smurawski beschreibt in seinem Gastbeitrag, wie eine grenzenlose Kapitalakkumulation zu grenzenlosen Spannungen in der Gesellschaft führt und bricht mit dem Tabu der Vermögensobergrenze. Unsere Gesellschaft zerreißt sich selbst. Vor unseren Augen. Und wer ein paar Geschichtskenntnisse besitzt und sich…

Eine menschlichere Sichtweise auf Einwanderung ist möglich… und dringend nötig

Unter dem Titel „La inmigración en los medios de comunicación desde una mirada de paz y no violencia“ („Einwanderung in den Massenmedien, aus einem Blickwinkel des Friedens und der Gewaltfreiheit heraus betrachtet“) hat Juana Pérez Montero, Herausgeberin und Redakteurin von…

1 2