Humanismus

20.02.2019

Warum die Zeit für das bedingungslose Grundeinkommen reif ist

Warum die Zeit für das bedingungslose Grundeinkommen reif ist

  Von Deborah Ryszka Gegner des bedingungslosen Grundeinkommens befürworten repressive Maßnahmen, da ihrer Meinung nach der Mensch von Grund auf faul sei. Das sind zurechtgestutzte Interpretationen. System- und individuumbedingte Notwendigkeiten werden zugunsten der eigenen Perspektive ausgeblendet. Die Angst vor dem bedingungslosen Grundeinkommen Das Experiment zum bedingungslosen Grundeinkommen (kurz BGE) in Finnland… »

03.02.2019

Ein Jahr der Feierlichkeiten beginnt in Punta de Vacas, Argentinien, anlässlich des 50. Jahrestages des spirituellen Führers Silo

Ein Jahr der Feierlichkeiten beginnt in Punta de Vacas, Argentinien, anlässlich des 50. Jahrestages des spirituellen Führers Silo

In der ersten Januarwoche 2019 trafen sich Siloisten aus aller Welt an einem Ort in Punta de Vacas, heute bekann als Studien- und Reflexionspark, um ein Jahr der Feierlichkeiten anlässlich des Jahres 1969 einzuleiten. Dorthin hatte sich der Argentinier Mario Rodriguez… »

09.12.2018

Wie man mit der sich rasend schnell verändernden Welt umgeht

Wie man mit der sich rasend schnell verändernden Welt umgeht

Es gibt eine breite Palette von Möglichkeiten, wie man sich in zwischenmenschlichen Beziehungen organisieren kann und somit auch viele Arten, wie man mit anderen umgeht. Zudem existieren konditionierte Bereiche des Lebens, die den Umgang miteinander erleichtern oder auch nicht: in der Familie, bei der Arbeit, in der Schule, im Bezug… »

28.11.2018

Der Reichtum der Vielfalt: Verein muslimischer Frauen AN-NUR

Der Reichtum der Vielfalt: Verein muslimischer Frauen AN-NUR

Versión árabe | النسخة العربية Wir haben Cherifa Ben Hassine (geboren 1964 in Tunesien) interviewt, sie ist arabische Philologin, Präsidentin des Vereins muslimischer Frauen AN-NUR, Mitglied des interreligiösen Vereins der Frauen SOPHIA, Mitglied des Vorstands des Lehrstuhls der drei Religionen an der Universität von Valencia und Humanistin. »

16.09.2018

Hommage an Silo: „Die Zukunft ist offen, eine Zukunft von allen für alle“

Hommage an Silo: „Die Zukunft ist offen, eine Zukunft von allen für alle“

Heute jährt sich zum achten Mal der Todestag des argentinischen Denkers und Schriftstellers Mario Rodriguez Cobos, der unter dem Pseudonym Silo schrieb. Der Begründer des Universalistischen oder Neuen Humanismus bezeichnete sich selber jeweils einfach als Schriftsteller und Denker. Dass sein Vermächtnis weit darüber hinaus geht, steht außer Zweifel. Aus… »

19.05.2018

Abschlusserklärung des 5. Europäischen Humanistischen Forums 2018

Abschlusserklärung des 5. Europäischen Humanistischen Forums 2018

Liebe Freunde, wir haben uns hier in Madrid am 11., 12. und 13. Mai getroffen, zu einem Zeitpunkt, an dem wir uns viele Sorgen machen, sowohl über die soziale Situation in der Welt, in der die Gewalt weiter wächst und in der das Leben jeden Tag schwieriger wird, als auch… »

16.04.2018

Zweiter weltweiter Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit: die Kraft des Mitgefühls ausbauen

Zweiter weltweiter Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit: die Kraft des Mitgefühls ausbauen

Im Zuge der Vorbereitungen für den zweiten weltweiten Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit besucht Rafael de la Rubia, Gründer von World without Wars and Violence (Welt ohne Kriege und Gewalt), zur Zeit verschiedene Länder und Organisationen, um den Marsch zu einem riesigen Event auszubauen und dadurch weltweit… »

10.12.2017

Wie verändert man die Welt?

Wie verändert man die Welt?

Anlässlich des heutigen Internationalen Tages der Menschenrechte rufen wir alle dazu auf, gemeinsam eine Welt zu bauen, in der Platz für alle ist, in der alle die gleichen Rechte haben und in der jeder den anderen respektiert. Menschenrechte sind unsere Rechte.  Wie verändert man die Welt? Tag für Tag lebe… »

20.09.2017

Der rote Faden von Kant

Der rote Faden von Kant

Krankheiten werden überwunden, das Weltall erobert und selbst der Moment der Schöpfung wird simuliert: Die Menschheit ist auf dem Weg zu ungeahnten Wissen und schafft es nicht, Konflikte friedlich zu lösen. Die Welt braucht den roten Faden von Kant. In diesen Tagen wird jedem, der es sehen will, vor Augen geführt, dass… »

12.11.2016

Warum wir diese Presseagentur betreiben

Warum wir diese Presseagentur betreiben

Es gibt Momente verschiedenster Art (bei öffentlichen Treffen, in Momenten der Uneinigkeit, wegen impertinenten Lesern usw.), in denen wir uns fragen, warum wir diese internationale Presseagentur betreiben. Warum machen wir Pressenza. Tja, das ist nicht schwer, es steht unter diesem Link geschrieben, es reicht, https://www.pressenza.com/de/uber-uns/ einzugeben, dort findet… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


video 10 Jahre Pressenza

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.