atomwaffenfreie Welt

03.04.2018

Istvan Horvath-Thomas – Musik für den Frieden

Istvan Horvath-Thomas – Musik für den Frieden

Der deutsch-ungarische Komponiste und Pianisten, Istvan Horvath-Thomas, ist auch Mitglied von „Committee for World Peace“, zu dem auch Prof. Haruhito Kobayashi, Ralph Eisenmenger and Alfio Zappala gehören. Es läuft gerade eine Sammlung von Spenden für die Konzertprämiere in Hiroshima. Mit Istvan habe ich im Besonderen über den… »

20.03.2018

Atomwaffen ein Bombengeschäft

Atomwaffen ein Bombengeschäft

Viele Bürgerinnen und Bürger Deutschlands investieren ungewollt Geld in Atomwaffen. Denn deutsche Banken finanzieren die Atomwaffenindustrie mit Milliardenbeträgen. Das hat die Studie „Don’t bank on the bomb“ ergeben, die ICAN Deuschland zusammen mit der niederländischen Friedensorganisation PAX in der vergangenen Woche veröffentlicht haben. Besonders dreist geht die… »

02.03.2018

Putin droht mit neuen „unschlagbaren“ Atomwaffen

Putin droht mit neuen „unschlagbaren“ Atomwaffen

Die Friedensorganisationen IPPNW und ICAN Deutschland kritisieren die angekündigte atomare Aufrüstung in der Wahlrede von Russlands Präsident Wladimir Putin. „Jetzt steigt auch Putin in den Potenzstreit mit Donald Trump und Kim Jung-un ein“, sagt Xanthe Hall, Abrüstungssprecherin der IPPNW und Vorstandsmitglied von ICAN Deutschland. „Damit ist die Renaissance des atomaren… »

28.01.2018

Weltuntergangs-Uhr steht auf zwei Minuten vor Zwölf

Weltuntergangs-Uhr steht auf zwei Minuten vor Zwölf

Das Bulletin of the Atomic Scientists hat die “Weltuntergangsuhr” auf zwei Minuten vor Zwölf gestellt: Erst einmal stand die Welt so kurz vor dem Untergang, mahnen die Forscher. Ihre Entscheidung begründen sie mit den Spannungen zwischen atomar bewaffneten Staaten und dem erhöhten Risiko eines Einsatzes von Atomwaffen. Die 2017 mit… »

03.01.2018

Kim und Trump: „Potenzvergleiche Halbstarker“

Kim und Trump: „Potenzvergleiche Halbstarker“

Die aktuellen Friedensnobelpreisträger der Anti-Atomwaffen-Kampagne ICAN kritisieren die erneute rhetorische Eskalation im Atomkonflikt zwischen USA und Nordkorea. Gestern hat US-Präsident Donald Trump getwittert, er habe „einen viel größeren Atomknopf“ als Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un. Dazu erklärt Sascha Hach, Vorstandsmitglied von ICAN Deutschland: „Donald Trump und Kim Jong-un überbieten sich wie… »

01.01.2018

Ein 2018 der Hoffnung und mit der Kraft der Utopie

Ein 2018 der Hoffnung und mit der Kraft der Utopie

In unserer westlichen Welt, in der man einen sonderbaren Kalender benutzt (und dem Rest der Welt aufzwingt), der von den Römern erfunden und von einem Papst vor wenig mehr als 400 Jahren „angepasst“ wurde, beglückwünscht man sich heute mit den klassischen Neujahrswünschen. Lasst uns also einen Blick darauf werfen und… »

12.12.2017

Stopp Air Base Ramstein: Die Proteste gehen weiter!

Stopp Air Base Ramstein: Die Proteste gehen weiter!

Am 9. Dezember fand die wieder mit mehr als 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gut besuchte Aktions- und Planungskonferenz der „Stopp Air Base Ramstein“ Kampagne in Frankfurt a.M. statt. Gemeinsam wurden die großen Aktionen der Kampagne im Herbst dieses Jahres, besonders die Menschenkette mit 5.000 TeilnehmerInnen und die immer breiter und… »

11.12.2017

„Endlich Atomwaffenverbot unterzeichnen!“

„Endlich Atomwaffenverbot unterzeichnen!“

Der Friedensnobelpreis wurde gestern an die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) verliehen. „Diese Auszeichnung kommt genau im richtigen Moment und ermutigt uns, Widerstand zu leisten und Atomwaffen sofort zu ächten“, sagt Sascha Hach aus dem Vorstand von ICAN Deutschland. „Das internationale Atomwaffenverbot ist das Gegengewicht… »

18.10.2017

Atomwaffengegner vor Gericht

Atomwaffengegner vor Gericht

NATO übt derzeit in Deutschland den Einsatz von Nuklearwaffen. Wegen einer Blockade der Start- und Landebahn am Atomwaffenstandort in Büchel (Rheinland-Pfalz) stehen am heutigen Mittwoch (18. Oktober 2017) junge Friedensaktivisten vor Gericht. Mit der Aktion zivilen Ungehorsams vor rund einem Jahr wollten die Aktivisten auf die Gefahr aufmerksam machen, die… »

06.10.2017

Friedensnobelpreis für die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN)

Friedensnobelpreis für die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN)

Der Friedensnobelpreis ist eine große Ehre für die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN). „Wir sind sehr glücklich über diese hohe Auszeichnung und den Rückenwind, den wir dadurch für ein Atomwaffenverbot erhalten“, freut sich Sascha Hach, Vorstandsmitglied der deutschen Sektion von ICAN. „Wir fordern die Bundesregierung auf, dem Vertrag… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


video 10 Jahre Pressenza

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.