atomwaffenfreie Welt

12.08.2020

Gedenktage in Büchel 2.0

Gedenktage in Büchel 2.0

Dieses Jahr begann mein Gedenken an die Atombombenopfer in Hiroshima und Nagasaki und damit der Protest für eine atomwaffenfreie Welt in Emden am 6. August 2020. Bekannt ist, dass Mathias Engelke seit 2010 der Regierung Druck macht, ihr versprechen alle Atombomben aus Deutschland abzuziehen, endlich einzulösen. Er fastet jedes Jahr… »

11.08.2020

Ein Brief von Setsuko Thurlow an die spanische Regierung

Ein Brief von Setsuko Thurlow an die spanische Regierung

Seine Exzellenz Herr Pedro Sánchez Präsident der Regierung Königreich Spanien Seine Exzellenz, im August dieses Jahres sind 75 Jahre seit den Atombombenangriffen auf Hiroshima und Nagasaki vergangen. Ich schreibe Ihnen als Atombombenüberlebende von Hiroshima und aktives Mitglied der Internationalen Kampagne zur Abschaffung der Atomwaffen (ICAN) und Friedensnobelpreisträgerin 2017. »

06.08.2020

Hiroshima-Jahrestag: Konkrete Abrüstung statt leerer Bekenntnisse

Hiroshima-Jahrestag: Konkrete Abrüstung statt leerer Bekenntnisse

„Der heutige Jahrestag sollte kein Tag der Bekenntnisse sein, sondern ein Weckruf für die Bundesregierung, endlich selbst zu handeln. Notwendig sind endlich konkrete Abrüstungsschritte wie der Ausstieg aus der Nuklearen Teilhabe der NATO und die Unterzeichnung des UN-Vertrags zum Verbot von Atomwaffen durch die Bundesregierung“, erklärt Sevim Dagdelen, abrüstungspolitische Sprecherin… »

05.08.2020

Event in den USA: 75. Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki

Event in den USA: 75. Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki

Am 6. und 9. August jähren sich die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki zum 75. Mal. Um diesen Ereignissen ein Denkmal zu setzen, vereinen sich über 160 Organisationen der Vereinigten Staaten für ein virtuelles, nationales Event unter dem Motto „#StillHere: – 75… »

20.07.2020

Botswana ratifiziert den UN-Atomwaffenverbotsvertrag

Botswana ratifiziert den UN-Atomwaffenverbotsvertrag

Botswana ist die 40. Nation, die den Vertrag über das Verbot von Kernwaffen ratifiziert hat – ein wegweisendes globales Abkommen, das 2017 ausgehandelt wurde, um die schlimmsten Massenvernichtungswaffen zu verbieten und Rahmenbedingungen für ihre vollständige Beseitigung zu schaffen. Nur noch 10 weitere Ratifikationen sind erforderlich, um die Schwelle von mindestens… »

17.07.2020

Pensionsfonds der norwegischen Regierung schließt Produzenten von Kernwaffen aus ihrem Portfolio aus

Pensionsfonds der norwegischen Regierung schließt Produzenten von Kernwaffen aus ihrem Portfolio aus

Der Ethikrat für den Pensionsfonds der norwegischen Regierung empfahl auf den Vorschlag von PAX hin deutliche Verbesserungen für das Anlagekonzept: Künftig sind unter anderem Kernwaffen, tödliche autonome Waffen und umstrittener Waffenhandel Ausschlusskriterien für die Geldanlage. Kurz gesagt soll es hier um die Ächtung von umstrittenem Waffenhandel genauso wie von Investitionen… »

09.07.2020

Weg mit den Atomwaffen!

Weg mit den Atomwaffen!

Die deutsche Bevölkerung ist für den Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar im Auftrag von Greenpeace. Atomwaffen haben in Deutschlands nichts zu suchen und basieren auf einer überholten Abschreckungspolitik – so lässt sich das… »

25.06.2020

Roger Waters veröffentlich angesichts der nuklearen Rüstungsspirale neue Version von ‚Two Suns in the Sunset‘

Roger Waters veröffentlich angesichts der nuklearen Rüstungsspirale neue Version von ‚Two Suns in the Sunset‘

Im Januar dieses Jahres stellte das Bulletin of Atomic Scientists die „Weltuntergangsuhr“ auf 100 Sekunden vor Mitternacht und zeigte damit an, dass die Welt einer verheerenden Katastrophe durch Klimawandel oder Atomwaffen näher denn je gerückt ist. Dann kam die Coronavirus-Pandemie, eine gemeinsame Bedrohung für die Menschheit,… »

05.06.2020

Völlig inakzeptabel: Wiederaufnahme von Atomtests

Völlig inakzeptabel: Wiederaufnahme von Atomtests

Die Jahreshauptversammlung des Globalen Netzwerkes zur Abschaffung von Atomwaffen (Abolition 2000 Global Network to Eliminate Nuclear Weapons) hat am 23. Mai einstimmig eine Erklärung [unten der vollständige Text] abgegeben. Diese verurteilt die aktuellen Meldungen über Diskussionen im Weißen Haus zur Wiederaufnahme von Atomtests.  Als Folge der COVID-19-Pandemie musste „Abolition 2000“… »

22.05.2020

72,9 Milliarden Dollar verschwendet

72,9 Milliarden Dollar verschwendet

Neun nuklear bewaffnete Staaten haben im vergangenen Jahr rund 73 Milliarden Dollar für ihre Atomwaffenarsenale ausgegeben! Das sind 138.699 Dollar pro Minute! Diese Zahlen stammen aus unserer neuesten Untersuchung, die am 15. Mai veröffentlicht wurde: “Enough is Enough: Global Nuclear Weapons Spending in 2020″ („Genug ist Genug: Die globalen… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.