Tony Robinson

Aktivist der Humanistischen Bewegung, Direktor der Organisation des Mittleren Ostens-Vertrags (METO), Mitglied des Koordinationskomitees von "Abolition 2000 - Global Network to Eliminate Nuclear Weapons", Autor des Buches "Kaffee mit Silo und die Suche nach dem Sinn des Lebens" und Produzent des Films "Der Anfang vom Ende der Atomwaffen".

Die Wurzeln der Gewalt – Episode 3 – Iran 2001 bis 2021

Willkommen zum dritten Teil unserer Reihe von Interviews, in der wir auf den Nahen Ostens schauen und versuchen, besser zu verstehen, was dort vor sich geht. Aus Sicht des Westens ist es eine Region voller Gewalt und Gefahren. Im Jemen…

Die Wurzeln der Gewalt – Episode 2 – Iran 1952 bis 2001

Willkommen zum Zweiten einer Reihe von Interviews, in denen wir auf den Nahen Osten schauen und versuchen besser zu verstehen, was dort vor sich geht. Aus Sicht des Westens ist es eine Region voller Gewalt und Gefahren. Im Jemen ist…

Die Wurzeln der Gewalt – Episode 1 – Iran 1952 bis 2001

Willkommen zum ersten und wie wir hoffen einer Reihe von Interviews, in denen wir auf den Nahen Osten schauen und versuchen besser zu verstehen, was dort vor sich geht. Aus Sicht des Westens ist es eine Region voller Gewalt und…

Anschuldigungen zum Chemiewaffeneinsatz in Syrien geraten ins Wanken

Ein Interview mit Piers Robinson von der Organisation for Propaganda Studies. Nachdem die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (Organisation for the Prohibition of Chemical Weapons – OPCW) Mitte April einen Bericht veröffentlicht hat, wonach es „hinreichende Gründe für die…

Der fortgesetzte Kampf um die Zustimmung für einen Krieg gegen Russland über den Syrienkonflikt

In dieser Woche richtete sich die Aufmerksamkeit bezüglich des Nahen Ostens auf die Gespräche zwischen dem Iran und anderen Weltmächten zur möglichen Wiederaufnahme des Nuklearabkommens und es stellte sich die Frage, ob die USA es wieder aufnähmen. Gleichzeitig wurde ein…

Interview mit den Gründern der Middle East Treaty Organization

Die Middle East Treaty Organization (METO) hat laut ihrer glänzenden neuen Website die Vision eines friedlichen, integrierten und blühenden Nahen Ostens, der auf menschlicher und ökologischer Sicherheit und einer Mission zur Beseitigung von Massenvernichtungswaffen, zur Vermittlung von Frieden und zum…

Historischer Tag anlässlich des Inkrafttretens des Atomwaffenverbotsvertrags

Am Freitag, den 23. Oktober, wurde bei der UNO und in einer Online-Veranstaltung, die von den Ständigen Vertretungen Österreichs, Brasiliens, Costa Ricas, Indonesiens, Irlands, Mexikos, Neuseelands, Nigerias, Südafrikas und Thailands in Zusammenarbeit mit ICAN, der Internationalen Kampagne zur Abschaffung der…

Geschichte aus einer menschlichen Perspektive neu schreiben

Dr. John Scales Avery, der Friedensaktivisten auf der ganzen Welt für seine unermüdlichen Bemühungen um die Abschaffung von Atomwaffen bekannt ist, für die er im Rahmen der Pugwash-Konferenzen mit dem Friedensnobelpreis 1995 ausgezeichnet wurde, hat sich vor kurzem einem Projekt…

Erfolgreiche Premiere des Dokumentarfilms „Der Anfang vom Ende von Atomwaffen“ in New York

Vor einem Jahr wurde die Idee geboren, die Geschichte des internationalen Vertrages über das Verbot von Atomwaffen zu dokumentieren. Letzte Woche wurde sie verwirklicht, als die Weltpremiere des Films The Beginning of the End of Nuclear Weapons in New York…

El Salvador wird 21. Vertragsstaat des internationalen Vertrags über das Verbot von Atomwaffen

Die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) berichtete gestern, dass das mittelamerikanische Land El Salvador als 21. Land den Vertrag über das Verbot von Atomwaffen ratifiziert hat, der 2017 zur Unterzeichnung aufgelegt wurde, und der auf dem besten Weg…

1 2 3 4