Gewaltfreiheit

10.01.2016

Köln: Ein Kommentar

Köln: Ein Kommentar

Vieles wird geschrieben und kommentiert und viele Erklärungen laufen andauernd über den Äther. Viele, denen man spontan zustimmt, um danach wieder eine andere Erklärung zu lesen, die auch in sich stimmig zu sein scheint. Wir haben lange gezögert, in dieses disharmonische Orchester einzusteigen. Pressenza kann sich nicht zur Aufgabe machen,… »

08.01.2016

USA und Nordkorea leiden an der gleichen Krankheit

USA und Nordkorea leiden an der gleichen Krankheit

Auf den ersten Blick gibt es kaum unterschiedlichere Länder als die bereits seit drei Generationen anhaltende Diktatur Nordkoreas und die mehr als 200 Jahre alte Demokratie der Vereinigten Staaten von Amerika. Anstatt der starken Propaganda, sowohl der staatlichen (Korea), als der privaten (USA) zu folgen, werden wir eine Lektion des Kapitalismus nutzen… »

04.01.2016

Wir sind keine Komplizen, wir halten nicht still!

Wir sind keine Komplizen, wir halten nicht still!

47 Menschen wurden vom diktatorischen Regime in Saudi Arabien hingerichtet. Unter ihnen war der  schiitische Geistliche Nirm Al-Nirm. Die Antwort der schiitischen Führer weltweit, besonders aus dem Iran, lässt uns feststellen, dass die Maschinerie aus Hass, Rache und Gewalt wieder einmal in Gang gesetzt wurde. Me Declaro en Paz  (Ich… »

02.01.2016

ProMosaik e.V. im Gespräch mit Hartmut Drewes über die Montagen von Rudolph Bauer

ProMosaik e.V. im Gespräch mit Hartmut Drewes über die Montagen von Rudolph Bauer

Von Milena Rampoldi, ProMosaik e.V. – Ein wichtiges Interview mit Hartmut Drewes, Sprecher des Bremer Friedensforums. Wir haben mit ihm über die Montagen von Rudolph Bauer gesprochen, deren Beschreibung wir gerade ins Italienische übersetzt haben. Wir sind der Meinung, dass der künstlerische Ausdruck und so auch die Montagen… »

31.12.2015

Der Beginn aller Friedensarbeit liegt in der Integration der eigenen Schattenseiten

Der Beginn aller Friedensarbeit liegt in der Integration der eigenen Schattenseiten

Mit Clemens Ronnefeldt, Referent für Friedensfragen beim deutschen Zweig des internationalen Versöhnungsbundes sprechen wir über die Friedensarbeit und die Notwendigkeit des Friedens. Gerade in einer Welt, die im Sumpf der Gewalt und der militärischen „Lösungen“ versinkt, ist es notwendig, von Frieden und Versöhnung zu sprechen. Ich möchte Herrn Ronnefeldt… »

20.12.2015

Warum ICH ein Friedensaktivist bin? Warum bist DU keiner?

Warum ICH ein Friedensaktivist bin? Warum bist DU keiner?

Im Interview mit David Swanson sprechen wir über die wesentliche Bedeutung der Entscheidung, Pazifist zu werden, da der Krieg einen logischen Widerspruch darstellt und jegliche Art von Gewalt ein logischer Widerspruch an sich ist. Das ist eine wesentliche Botschaft in diesem Zeitalter des Krieges und der brutalen Gewalt überall in… »

16.12.2015

Ecuador: Vertrag über das Verbot von Atomwaffen

Ecuador: Vertrag über das Verbot von Atomwaffen

Weltweit haben Menschen gestern eine Debatte im ecuadorianischen Parlament  verfolgt. Es ging um die Annahme einer Resolution zum Verbot von Atomwaffen. Dies ist ein Meilenstein in einem Prozess, der seine Spuren in diesem Land und bei der ganzen Menschheit hinterlässt. Die Resolution wurde von der Abgeordneten Maria Augusta Calle als… »

15.12.2015

Der Rachemechanismus in unserer Kultur

Der Rachemechanismus in unserer Kultur

In seiner Monographie „Rache, Gewalt und Versöhnung“ führt Luz Jahnen aus, dass unsere Kultur, die vor 4000 Jahren in Mesopotamien mit der Schaffung des ersten großen Staates unter Hammurabi ihren Ursprung hatte, eine Art Gründungsdefekt habe. Und der bestehe in der Institutionalisierung des Rachemechanismus. J: Luz, was war… »

14.12.2015

Kunst für den Frieden und die interkulturelle Verständigung

Kunst für den Frieden und die interkulturelle Verständigung

ProMosaik glaubt an die Kunst als Mittel zwecks Förderung und Verständigung unter Völkern, Religionen und Kulturen. Im folgenden Interview mit der italienischen Künstlerin Elisa Sassera, die in drei Kulturen lebt, möchten wir Ihnen zeigen, wie wichtig es ist, unseren Horizont jenseits unserer kleinen „Welt“ zu erweitern, um die Welt… »

09.12.2015

Über den Sinn der Gemeinschaft

Über den Sinn der Gemeinschaft

Ein Interview mit Sven Lager, geführt von Hélène Vilalta Sven Lager, 1965 geboren, leitet das Sharehaus Refugio in Berlin-Neukölln. Zehn Jahre lebte er mit seiner Frau Elke Naters und seinen Kindern in Südafrika, wo beide das erste Sharehaus (Sharehouse) gründeten. Das Schriftstellerpaar entwickelte dann ein Sharehaus in Berlin-Kreuzberg bis das… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.