Mastodon

Mittelamerika

Fidel Castro ist tot: Der Comandante hat das Wort!

Fidél Castro ist gestorben. Der kommunistische Revolutionsführer, der Kuba mit seiner Guerilla 1959 von der Diktatur Fulgencio Batistas befreite, wurde 90 Jahre alt. Mehrfach sprach Castro als Staatsoberhaupt Kubas vor der UN-Vollversammlung. Legendär ist eine vierstündige Rede, die Castro 1960 hielt.…

Argentinien: Massenproteste von Frauen gegen Gewalt: #NiUnaMenos

Nicht eine weniger! Das ist die Forderung, mit der Frauen in ganz Argentinien und stellvertretend für viele andere in Lateinamerika ein Ende der Gewalt gegen Frauen fordern. Sogenannte Femizide, also Morde an Frauen, sind dort bereits als offizielles Verbrechen gelistet,…

Die vergessene Flüchtlingskrise Zentralamerikas

In Honduras, Guatemala und El Salvador flüchten Hunderttausende von Menschen vor einer Welle der Gewalt, die ein kriegsähnliches Ausmass angenommen hat. Weder die Regierungen der Herkunftsländer noch jene in den Zielländern Mexiko und USA bieten den Menschen auf der Flucht…

Kolumbien: „Wut ist immer eine Gefahr“

Nach den erfolgreichen Friedensverhandlungen zwischen Kolumbiens Regierung und den FARC-Rebellen warnen Friedensaktivistinnen vor zu großer Euphorie. Denn die Bevölkerung muss noch zustimmen. Frieden ist anstrengend. In diesen historischen Tagen hetzt Marina Gallego von Termin zu Termin. Die Kolumbianerin ist Koordinatorin…

Kolumbien: Hoffnung auf Frieden

Die Meldung, dass die kolumbianische Regierung und die FARC-Rebellen eine Einigung erzielt haben, um den fünf Jahrzehnte dauernden bewaffneten Konflikt zu beenden, ist ein historischer und lange ersehnter Schritt. Er weckt die Hoffnung, dass in Kolumbien endlich Frieden möglich wird,…

Fotos vom CELAC Gipfel

33 Regierungschefs und deren Vertreter treffen sich in Ecuador, in der Nähe von Quito in einer Stadt, die Mitte der Welt heißt (Mitad del Mundo). Die Weltpresse ist vor Ort und macht Fotos. Nach der anstrengenden Reise zum Gipfel der Reichen und…

Der ecuadorianische Präsident Rafael Correa eröffnet den CELAC Gipfel

33 Staatsführer oder deren offizielle Vertreter sind seit heute morgen im UNASUR versammelt und wurden mit einem farbenfrohen musikalischen Programm begrüßt. Das Treffen findet im Nestor Kirchner Gebäude statt, benannt nach einem der Hauptinitiatoren der CELAC  (Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen…

Weltweite Proteste vor dem Klimagipfel

Neben dem legendären Demonstrationszug in New York, dessen Zahl mittlerweile auf 400 000 geschätzt wird, sind überall auf der Welt Menschen am letzten Wochenende für ein Handeln gegen den Klimawandel und die globale Erwärmung und für regenerierbare Energien auf die…

1 10 11 12