Terrorismus

03.01.2018

Wir brauchen dringend einen Polylog über den „islamischen“ Terrorismus

Wir brauchen dringend einen Polylog über den „islamischen“ Terrorismus

Der Diskurs über den „islamischen“ oder „islamistischen“ Terrorismus muss sich notgedrungen in einen Polylog verwandeln, d.h. in einen Diskurs, an dem alle involvierten Akteure teilnehmen. Es sind vor allem die Muslime, die der Welt mitteilen müssen, was der „islamische“ Terrorismus für sie bedeutet, ohne sich immer nur davon zu distanzieren,… »

24.08.2017

Bombenteppiche sind keine Antwort auf Terrorismus

Bombenteppiche sind keine Antwort auf Terrorismus

Der Anschlag in Barcelona und die Ereignisse in Cambrils und Alcanar erinnern daran, dass der Terror ein langjähriger Begleiter Spaniens ist. Es mögen zwar unterschiedliche Motive sein, die Menschen dazu treiben jedes Mitgefühl, jeden Respekt vor dem Leben über Bord zu werfen, die Ergebnisse jedoch, sind immer die gleichen. Unschuldige… »

23.08.2017

In Barcelona demonstrieren tausende Muslime gegen den Terrorismus

In Barcelona demonstrieren tausende Muslime gegen den Terrorismus

„Wir sind Muslime, keine Terroristen“ Über 140 muslimische Gruppen und Vereine aus Barcelona und benachbarten Gegenden nahmen diesen Montag an einer Versammlung auf der Plaza Catalunya als Antwort auf die Terroranschläge vom Donnerstag, dem 17. August, in der katalanischen Hauptstadt und in Cambrils (Tarragona) teil. Die Veranstaltung war unter dem… »

24.05.2017

Manchester und der Teufelskreis der Gewalt und Rache

Manchester und der Teufelskreis der Gewalt und Rache

Das grauenhafte Drehbuch wiederholt sich erneut: in Manchester weinen unschuldige Familien über den Verlust ihrer unschuldigen Kinder, getötet von einem Jungen im selben Alter. Im Mittleren Osten passiert das gleiche Drama, aber während uns die Medien mit jedem furchtbaren Detail des ersteren versorgen, inklusive entsetzlicher Fotos und Twitter-Appellen, schwiegen sie… »

21.12.2016

Stellungnahme des Berliner Forum der Religionen zu dem Anschlag

Stellungnahme des Berliner Forum der Religionen zu dem Anschlag

Der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt vor der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche hat im Koordinierungskreis des Berliner Forums der Religionen großen Schrecken und Entsetzen ausgelöst. Wir trauern um die Menschen, die ums Leben gekommen sind und beten für die Verletzten und die Angehörigen der Opfer. »

08.09.2016

Die europäischen Regierungen möchten den Terrorismus durch Abtrennung im Gefängnis und Einzelhaft bekämpfen

Die europäischen Regierungen möchten den Terrorismus durch Abtrennung im Gefängnis und Einzelhaft bekämpfen

‘Die Gefängnisse werden nie die Lösung des Problems des Terrorismus sein. The Guardian warnt in einem Leitartikel davor. ‘Aber man kann schon erwarten, dass die Gefängnisse das Problem nicht noch verschlechtern.’ Britische und französische Haftanstalten könnten sehr bald kontroverse Methoden wie Einzelhaft und „Nur für Terroristen“-Einheiten anwenden, um zu versuchen,… »

29.03.2016

Zum Osteranschlag in Pakistan: Islam ist Toleranz – Terror hat keine Religion

Zum Osteranschlag in Pakistan: Islam ist Toleranz – Terror hat keine Religion

Ich bin erschüttert über die blinde Gewalt der sogenannten „islamischen Taliban“ aus Pakistan, die sich zum Anschlag gegen Frauen und Kinder am Ostertag im Park in Lahore bekannt haben. Der Anschlag hat 70 unschuldigen Menschen, vor allem christlichen Frauen und Kindern der christlichen Minderheit des Landes, das Leben gekostet. Es… »

20.11.2015

Solidarität mit den Flüchtlingen – Ablehnung religiös motivierter Gewalt

Solidarität mit den Flüchtlingen – Ablehnung religiös motivierter Gewalt

Am 16. November fand im Berliner Rathaus die zweite Konferenz des Berliner Forums der Religionen statt. Thema war die Situation der Flüchtlinge und die Gewalttaten in Paris und Beirut. Tandems von Geflüchteten und Helfern aus Syrien, Mali, Nigeria, und Serbien berichteten über Erfahrungen, Hoffnungen, Hürden.  Zahlreiche Flüchtlings-Initiativen stellten ihre… »

20.11.2015

Solidarität mit Paris, für Frieden und für Gewaltfreiheit – Kundgebung in Düsseldorf

Solidarität mit Paris, für Frieden und für Gewaltfreiheit – Kundgebung in Düsseldorf

Ein französisch-deutsches Paar, Caroline und Reiner, organisierten am letzten Sonntag eine sehr spontane Kundgebung in Düsseldorf, um sich zu treffen und ein Zeichen zu setzen. Für Paris, für Frieden und für Gewaltfreiheit. Sie wollten ein Forum bieten für den Ausdruck der Solidarität mit Frankreich und Paris. Es sollte nicht politisch… »

14.11.2015

Terroristische Anschläge in Paris: Nein zur Gewalt!

Terroristische Anschläge in Paris: Nein zur Gewalt!

Mehrere Anschläge haben zu einer Vielzahl von Toten in Paris geführt und Hunderten Verletzten Heute ist es mehr als jemals notwendig, sich deutlich gegen die Gewalt zu stellen, woher auch immer sie kommt. Die Fakten sind immernoch sehr verwirrend Mehr als 140 Tote und zahllose Verletzte sind die Konsequenz von… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.