Nigeria

13.01.2021

Extinction Rebellion fordert Entlassung von in Nigeria inhaftierten Aktivist*innen

Extinction Rebellion fordert Entlassung von in Nigeria inhaftierten Aktivist*innen

Eine Aktivist*in von Extinction Rebellion (XR) macht den digitalen Protest öffentlich sichtbar und platziert die Botschaft “#Free Juwon“ an entsprechender realer Stelle: Eine Rebellin hat das Zeichen der Solidarität an die Wand der nigerianischen Botschaft in Wien gemalt. Via Twitterstorm wird die bedingungslose Freilassung von Juwon Sanyaolu gefordert. Gemeinsam mit… »

28.08.2020

Einblick in die Ursachen für die Spannungen in Nigeria

Einblick in die Ursachen für die Spannungen in Nigeria

Als erfolgreicher Igbo-Unternehmer mit Wohnsitz in Swasiland, der Südspitze Afrikas, hat Kenneth Onyekachi Ihemekwele einen klaren logischen Verstand, einen praktischen Ansatz zur Lösung von Problemen und den Drang, die Dinge zu Ende zu führen. Seine jahrelange Erfahrung in der Leitung und Führung von Teams in verschiedenen Sektoren, die ein echtes… »

16.02.2017

Massenflucht vor Boko Haram ins Armenhaus Niger

Massenflucht vor Boko Haram ins Armenhaus Niger

Im Südosten des Niger spielt sich – unbemerkt von der Weltöffentlichkeit – ein Flüchtlingsdrama ab. Hunderttausende Nigerianer fliehen vor Boko Haram in das überforderte Nachbarland. Aus Niger berichtet Antonio Cascais. 45 Grad Hitze, Staub und Wind. Mitten in der Provinz Diffa, in der nigrischen Halbwüste, haben sich Flüchtlinge in hunderten… »

19.06.2015

Nigeria verbietet Genitalverstümmelung bei Mädchen

Nigeria verbietet Genitalverstümmelung bei Mädchen

Nigeria hat den historischen Schritt getan, die Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung (FGM – Genitalverstümmelung bei Frauen) zu ächten, die Bewegung der Aktivisten beschrieb es als gute Nachricht. Die Regierung hat ein neues Bundesgesetz eingeführt, das verbietet, die externen Geschlechtsorgane der Mädchen ganz oder teilweise zu entfernen. Der scheidende Präsident, Goodluck… »

03.12.2014

Mindestens 676 Menschen fielen im November 2014 der Gewalt von Boko Haram zum Opfer

Mindestens 676 Menschen fielen im November 2014 der Gewalt von Boko Haram zum Opfer

Der November 2014 ist der bisher blutigste Monat seit Beginn des Terrors von Boko Haram im Norden Nigerias im Jahr 2009. In diesem Zeitraum fielen mindestens 676 Menschen insgesamt 19 Überfällen und Terroranschlägen der extremistischen islamistischen Sekte zum Opfer. Die tatsächliche Zahl der Opfer dürfte noch deutlich höher sein, da… »

31.08.2014

Ein christliches Netzwerk gegen die Homophobie-Kampagne Afrikanischer Kirchen

Ein christliches Netzwerk gegen die Homophobie-Kampagne Afrikanischer Kirchen

Interview mit dem Nigerianischen Aktivisten für Schwulenrechte Davis Mac-Iyalla von Johanna Heuveling und Steven Hummer, August 2014. In Nigeria, wie in vielen Afrikanischen Ländern, werden homosexuelle Handlungen mit langen Gefängnisstrafen oder sogar mit dem Tod bestraft. Kirchen spielen eine bedeutende Rolle bei der Verbreitung anti-homosexueller Stimmungen und Lynchjustiz. »

21.08.2014

Nnimmo Bassey Träger des „Alternativen Nobelpreises“

Nnimmo Bassey Träger des „Alternativen Nobelpreises“

Ende 2010 wurde Nnimmo Bassey, Umweltaktivist aus Nigeria und Vorsitzender von Friends of the Earth International (FOEI) von Livelihood Award mit dem „Alternativen Nobelpreis*“ ausgezeichnet, «weil er die entsetzlichen ökologischen und menschlichen Kosten der Ölförderung aufgezeigt hat und mit seinem Einsatz Umweltbewegungen in Nigeria und der ganzen Welt stärkt»,… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Search

Katalog der Dokumentationen

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.