Fred Hageneder

Fred Hageneder wurde 1962 in Hamburg geboren. Seit 1980 erforscht er die Bäume ganzheitlich in den Bereichen Kultur (Mythologie, Brauchtum, Religion) und Natur (Botanik, Evolution, Ökologie). Seit 1999 hat er verschiedene Bücher zur Ethnobotanik der Bäume verfasst, d.h. über ihre Bedeutung in der Kultur- und Religionsgeschichte. Bisher wurden Bücher von ihm in zehn Sprachen übersetzt (darunter englisch, spanisch, italienisch, tschechisch und japanisch). Er hat bisher über einhundert Vorträge in Deutschland, Großbritannien, Spanien, der Schweiz und der Türkei gehalten. Er war External Reader für eine Doktorarbeit über den Weltenbaum am Pacifica Graduate Institute in Carpinteria, Kalifornien, Abt. Mythologische Studien (2009), und lektoriert gelegentlich ethnobotanische Werke für die University of Chicago Press. Er ist Mitgründer der Ancient Yew Group (AYG, “Uralte Eiben-Gruppe”), einer unabhängigen Forscher- und Aktivistengruppe, die sich für den Schutz der uralten Eiben Europas einsetzt. Er ist Mitglied von SANASI, einer fachübergreifenden internationalen Gruppe von Wissenschaftlern, die “geweihte natürliche Stätten” in aller Welt dokumentieren. Und er ist Mitglied der Ecocentric Alliance, einer Vereinigung von Universitätsprofessoren, Autoren, Ökologen, Naturschutzexperten und Aktivisten, die weltweit für ein tiefenökologisches Umdenken in allen Gesellschaftsschichten wirkt. Fred Hageneder spielt indigene Harfen und hat Musik für verschiedene Baumarten komponiert. Er lebt als Grafiker und Musiker am Rande der Black Mountains in Wales.

Kampf um die Erde: Der “Great Reset” und Totalitarismus gegen die echte grüne Revolution

Seit der Corona-Krise sind Klaus Schwab und das Weltwirtschaftsforum (WEF) ins Zentrum einer Vielzahl von Verschwörungstheorien gerückt. Die meisten dieser “Nachrichten” sind so einseitig, schlecht oder gar nicht mit verlässlichen Quellen versehen und voller alter Klischees (“sie kommen, um uns…

Kampf um die Erde: Wie Verschwörungstheorien nur einem Herrn dienen

Es gibt eine Fülle von Verschwörungstheorien, und eines haben sie gemeinsam: Sie verstärken Sorgen und Ängste und vermitteln ein Gefühl der völligen Entmachtung. Nicht wenige gehen von Beobachtungen aus, die tatsächlich berechtigten Anlass zur Besorgnis geben, aber die Darstellung ist…

Kampf um die Erde: Klimakrise, Corona und Verschwörungstheorien

Inwiefern verzögert die Corona-Krise sinnvolle Maßnahmen zum Klimaschutz und zum Schutz der Ökosysteme? Ist es möglich, dass eine Gesundheitskrise der Industrie für fossile Brennstoffe in die Hände spielt? Warum sind die “Freiheits”-Bewegungen gegen staatliche Corona-Maßnahmen so stark von längst widerlegten…

Kampf um die Erde: Das schockierende Ausmaß des rechtsextremen Einflussnetzwerks

Um die Interessen der fossilen Brennstoffindustrie sowie die anderen Ziele der rechtsliberalen Agenda (Deregulierung, begrenzte Regierungsgewalt, Steuererleichterungen für die Reichen, Freihandel und Globalisierung) zu verteidigen, haben die rechtsextremen Milliardäre und Multimillionäre („die 1 %” oder besser gesagt die 0,01 %)…

Kampf um die Erde: Wie das rechtsextreme Netzwerk (nicht nur) die Klimadebatte beherrscht

Haben Sie sich jemals gefragt, warum eine vermeintlich intelligente Spezies, Homo sapiens, mit Volldampf in die globale ökologische Katastrophe steuert, ohne die Bremse zu ziehen? Warum die Treibhausgasemissionen immer noch ansteigen, obwohl der Zusammenbruch des Klimas unübersehbar begonnen hat? Warum…

Kampf um die Erde: Die Fossilgiganten, Freihandel und Krieg

Warum ist die Menschheit so sehr mit der fossilen Brennstoffindustrie verstrickt und unfähig zu sinnvollen Klimaschutzmaßnahmen? Was sind die Strukturen, die Big Oil so unbesiegbar machen gegenüber einem systemischen Wandel hin zu einer wirklich nachhaltigen Wirtschaft? Wie werden Konflikte und…

Kampf um die Erde: Dirty Oil – Es geht nicht nur um Kohlenstoff, verdammt nochmal!

Eine Klimadiskussion, die sich ausschließlich auf Kohlenstoffemissionen konzentriert, erweckt den Eindruck, dass die von den Regierungen ins Auge gefassten Klimamaßnahmen die fossile Brennstoffindustrie bald wirklich schmerzhaft treffen werden. Doch die alleinige Konzentration auf CO2 ist eine Entscheidung, die die Industrie…

Kampf um die Erde: Die gefährliche Täuschung des “Net Zero bis 2050″

Die gefährlichste Täuschung für den Klimaschutz ist derzeit “Net Zero 2050”. Alle Klimasünder – Big Oil und konzernfreundliche Regierungen – haben dies schnell als neues Klimaziel übernommen. Aber es weist zwei fatale Fehler auf. Der eine ist “Netto-Null”. Der andere…

Kampf um die Erde: Die verblüffenden Strategien der fossilen Brennstoffindustrie (Teil 2)

In seinem Buch “The New Climate War: the fight to take back our planet” (Der neue Klimakrieg: der Kampf um die Rückeroberung unseres Planeten) berichtet der Klimaforscher Michael E. Mann, wie mächtige Interessengruppen der fossilen Brennstoffindustrie immer noch Hunderte von…

Kampf um die Erde: Die verblüffenden Strategien der fossilen Brennstoffindustrie

Das jüngste Buch des renommierten Klimaforschers Michael E. Mann, “The New Climate War: the fight to take back our planet”, warnt eindringlich davor, dass mächtige Interessengruppen der fossilen Brennstoffindustrie nach wie vor jährlich Hunderte von Millionen Dollar in die heimliche…

1 2