Milagro Sala

27.04.2017

Argentinien: Versuchslabor der neuen Rechten?

Argentinien: Versuchslabor der neuen Rechten?

Von Jens Andermann, Observatorio Argentino Der Wahlsieg Donald Trumps und die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in Frankreich, bei denen allen Umfragen zufolge die extreme Rechte vorn liegt, lassen wenig Zweifel über die Richtung, die weite Teile der Welt eingeschlagen haben. Doch die Zukunft, die uns die neue Rechte… »

12.04.2017

Intellektuelle und Künstler aus aller Welt in Sorge wegen Macris Machtmissbrauch

Intellektuelle und Künstler aus aller Welt in Sorge wegen Macris Machtmissbrauch

  Über einhundert Intellektuelle, Künstler, Journalisten, um Menschenrechte Besorgte sowie Persönlichkeiten aus Politik und von verschiedenen Vereinigungen aus aller Welt haben gemeinsam ein Kommuniqué unterzeichnet, in dem sie ihre „vollste Unterstützung und Solidarität mit dem argentinischen Volk erklären, das sich der neoliberalen Politik von Mauricio Macri ausgesetzt sieht“. Unter den… »

09.03.2017

Nachricht von Milagro Sala während des Umzugs des 8. März in Rom verlesen

Nachricht von Milagro Sala während des Umzugs des 8. März in Rom verlesen

Während der Demonstration “Non una di meno” (“Nicht eine weniger”, „Ni una menos“; Bewegung aus Lateinamerika) am 8. März in Rom haben die Regisseure des Dokumentarfilms “Tupac Amaru, algo està cambiando” Magalí Buj und Federico Palumbo eine kurze Nachricht von Milagro Sala vorgelesen, die ihr Mann Raúl Noro… »

01.03.2017

Tupac Amaru dementiert kursierende Versionen über Milagro Sala

Tupac Amaru dementiert kursierende Versionen über Milagro Sala

Wir dementieren kategorisch die Versionen, die über Milagro Sala kursieren, welche sowohl einen mutmaßlichen Angriff auf Milagro im Gefängnis Alto Comedero, als auch einen mutmaßlichen Selbstmordversuch nahelegen. Wir möchten hiermit die Fakten darlegen. Vergangenen Donnerstag, nachdem Milagro von drei neuen, gegen sie auf den Weg gebrachten Anklagen erfahren hatte, kam… »

22.02.2017

Mauricio Macri muss im spanischen Parlament zur Inhaftierung von Milagro Sala Rede und Antwort stehen

Mauricio Macri muss im spanischen Parlament zur Inhaftierung von Milagro Sala Rede und Antwort stehen

Der argentinische Präsident Mauricio Macri wird, begleitet von 19 hohen Funktionären, Spanien seinen ersten offiziellen Staatsbesuch abstatten. Heute wird er vor das spanische Parlament treten und am Abend ist er zum Gala-Dinner von König Felipe VI. geladen. Am Donnerstag wird er gemeinsam mit Mariano Rajoy, dem spanischen Ministerpräsidenten eine Pressekonferenz… »

26.01.2017

25 Runden auf der Plaza Belgrano in Jujuy

25 Runden auf der Plaza Belgrano in Jujuy

San Salvador de Jujuy, Argentinien – Donnerstag vor einer Woche fand ein Protesttag auf der Plaza de Belgrano statt, demselben Ort, wo ein Netzwerk von sozialen Organisationen in Jujuy ein sogenanntes acampe, ein friedliches Protestlager von 50 Tagen organisiert hatte, um den Gouverneur der Provinz Gerardo Morales um ein Gespräch… »

23.01.2017

Milagro kämpft vom Gefängnis aus weiter

Milagro kämpft vom Gefängnis aus weiter

20.01.2017. Gestern war ein intensiver und erlebnisreicher Tag für das Team von “Welcome to the Cantri” (zweiter Dokumentarfilm über Tupac Amaru nach “Tupac Amaru – Etwas verändert sich”), das sich in diesen Tagen in Jujuy befindet. Der Bericht – exklusiv für Pressenza – kommt von Fulvio Faro, einem der Humanisten,… »

17.01.2017

Initiative aus Italien zum Jahrestag der Verhaftung Milagro Salas

Initiative aus Italien zum Jahrestag der Verhaftung Milagro Salas

Anlässlich des Jahrestags der unrechtmäßigen Verhaftung Milagro Salas am 16.01.2015 mobilisiert sich das italienische Komitee zur Befreiung von Milagro Sala und die Personen, die es unterstützen, um diesen Kampf für Wahrheit und Gerechtigkeit weiterzuführen. Dazu wurde ein kurzer Appell gesammelt, der nach Argentinien verschickt wird, um am 16.01. bei der… »

04.01.2017

Ein weiteres absurdes Urteil gegen Milagro Sala

Ein weiteres absurdes Urteil gegen Milagro Sala

Innerhalb von 24 Stunden wurde die Gründerin und Leiterin der sozialen Organisation Tupac Amaru zweimal von den Richtern in Jujuy verurteilt. Diesmal wurde Milagro Sala für das berühmte Sit-in verurteilt, das von Dezember 2015 bis Februar 2016 vor den Regierungsgebäude in Jujuy stattfand. Milagro Sala und Tupac Amaru protestierten damals… »

30.12.2016

„Freiheit für Milagro Sala“: Interview mit der argentinischen Regisseurin Magalí Buj

„Freiheit für Milagro Sala“: Interview mit der argentinischen Regisseurin Magalí Buj

Die Dokumentarfilmerin Magalí Buj dreht zusammen mit Federico Palumbo den neuen Dokumentarfilm „Welcome to the Cantri“. Das aktuelle Urteil gegen Milagro Sala ist nicht nur ein Schlag ins Gesicht für alle, die sich für soziale Arbeit engagieren, es ist auch ein Schlag ins Gesicht für alle, die mit Milagro gekämpft… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Video-Präsentation: Was ist Pressenza?...

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.