Islamophobie

Allah und die Linke

Aus Furcht, Rechten Zündstoff zu liefern, schweigt die parteipolitische und außerparlamentarische Linke zum Thema Islam. Der „Islamophobie“-Vorwurf soll Kritiker mundtot machen. Es ist an der Zeit, die Zurückhaltung im Umgang mit dem politischen Islam aufzugeben. Galt nicht Religionskritik spätestens mit…

Die Verlogenheit des selektiven Rassismus

Jetzt haben wir es geschafft, dass sechzig Jahre friedliche Einwanderung auf ein paar wenige Schlagzeilen zu kastrieren und Millionen Menschen über einen Kamm zu scheren. Niemand schert sich mehr drum, wenn Muslime als „Kümmeltürken“, als „Kopftuchmädchen“ oder „Kameltreiber“ bezeichnet werden.…

Die Veränderung schaffen – Interview mit Vera Parra

Wir haben die Gelegenheit eines Chileaufenthalts von Vera Parra genutzt, um ihr ein paar Fragen zu stellen. Vera ist Diplom-Philosophin, lebt in Boston, USA, ist bei der Cosecha-Bewegung als Vollzeit Freiwillige engagiert und versucht damit in der amerikanischen Bevölkerung ein…

Warum Geert Wilders die niederländische Politik bestimmt

Dass die USA einen Präsidenten wie Donald Trump wählen würden, war ein echter Schock. Aber die USA sind ein komisches Land, in dem regelmäßig der politische Wahnsinn ausbricht — obwohl es vielleicht noch nie so wahnsinnig zuging wie jetzt. Aber…

Murtaza Hussain: Journalistische Arbeit erfordert Demut und gute Absicht

Murtaza Hussain ist Journalist und politischen Kommentator bei The Intercept. In seinen Artikeln fokussiert Murtaza im Besonderen auf Menschenrechte, Außenpolitik und kulturelle Themen. Seine Beiträge wurden u.a. von The New York Times, The Guardian, The Globe und Mail und Salon…

Prof. Wilhelm Kempf über die verschiedenen Formen der Israelkritik

Nach der Veröffentlichung der Rezension über das 2015 erschienene Buch der Projektgruppe Friedensforschung der Universität Konstanz unter der Leitung des Psychologen Prof. Wilhelm Kempf mit dem Titel „Israelkritik zwischen Antisemitismus und Menschenrechtsidee – eine Spurensuche“ möchte ich Ihnen auch das…

Stefan Weidner: Dialog mit dem Islam

Stefan Weidner ist Journalisten, Islamwissenschaftler und Übersetzer, ausserdem Chefredakteur der Zeitschrift Fikrun wa Fann. Diese wird vom Goethe-Institut herausgegeben und verfolgt das Ziel, den Dialog zwischen der westlichen und islamischen Kultur zu fördern. Weidner übersetzt vor allem arabische Poesie ins…

Dem Spiegel Magazin den Spiegel vorgehalten

Kommentar zur Kolumne „Der dunkle Deutsche“ von Jakob Augstein, erschienen am 12.10.2015 auf Spiegel online „Ich weiss gar nicht was der Spiegel hat..“, geht es mir durch den Kopf, wenn ich die derzeitigen online Kolumnen von Deutschlands führendem Nachrichtenmagazin lese.…

Dr. Jean Joseph Lévy: eine Stimme für das Zusammenleben zwischen Juden und Muslimen

Dr. phil. Milena Rampoldi von ProMosaik e.V. stellt uns im Interview Dr. Jean Joseph Lévy vor. Er ist ein Jude marokkanischer Herkunft und lebt heute in Berlin. Sein 2011 verstorbener Vater, Universitätsprofessor Simon Lévy, ist der Gründer des einzigen Museums jüdischer Geschichte…

Fundamentalist exekutiert drei junge Studenten in Chapel Hill, USA

Normalerweise müsste ein großer Aufschrei durch alle Medienkanäle hindurch ertönen, die Details aus dem Leben des Attentäters veröffentlicht und seine Tat als ein abscheulicher, feiger Akt gewertet werden und wir müssten mit der Inbrunst der Überzeugung im Chor rufen, dass…

1 2