Ecuador

26.10.2015

Konzerne klagen in Millardenhöhe gegen Ecuador

Konzerne klagen in Millardenhöhe gegen Ecuador

Gegen Ecuador sind aktuell 24 Klagen transnationaler Konzerne in Höhe von 14 Milliarden US-Dollar bei Schiedsgerichten anhängig. Dabei geht es um angebliche Verstöße gegen bilaterale Investitionsschutzverträge. Dies erklärte die ecuadorianische „Kommission zur Überprüfung der bilateralen Investitionsverträge“ (Caitisa) unlängst bei einem Symposium an der Universität Andino. Das Thema war „Internationale Investitionsverträge,… »

15.10.2015

Großbritannien verweigert für Julian Assange medizinische Untersuchung im Krankenhaus

Großbritannien verweigert für Julian Assange medizinische Untersuchung im Krankenhaus

In einer Pressekonferenz am 14. Oktober 2015 gab der Ecuadorianische Außenminister, Ricardo Patino, aus einem Brief von Julian Assange an die Ärzte in Großbritannien bekannt, dass unbedingt eine ärztliche Untersuchung bei ihm durchgeführt werden muss. In dem Brief steht, dass er unter konstanten und starken Schmerzen leidet, und diese… »

03.10.2015

Bürger solidarisierten sich zum 5. Jahrestag des Putschversuchs in Ecuador

Bürger solidarisierten sich zum 5. Jahrestag des Putschversuchs in Ecuador

Am 30. September 2015 jährte sich der in Ecuador vereitelte Putschversuch gegen die ecuadorianische Regierung zum fünften Mal. Vor dem Hintergrund dieses historischen Datums erläuterte der Botschafter von Ecuador in Deutschland, Dipl.-Ing. Jorge Jurado, in einer Einführungsrede das Geschehen des sog. 30-S (30. September 2010). Zwei Videofilme zeigten den Polizeiaufstand,… »

16.08.2015

An Bord des Segelschulschiffs Guayas wurde der Nationalfeiertag Ecuadors gefeiert

An Bord des Segelschulschiffs Guayas wurde der Nationalfeiertag Ecuadors gefeiert

Am 13. August hielt der Botschafter von Ecuador in Deutschland, Ing. Jorge Jurado, anlässlich der Feier des ecuadorianischen Nationalfeiertags am 10. August eine Rede und tauschte Gedenktafeln mit dem Kapitän des Segelschulschiffs Guayas, Carlos Zumárraga, aus. „Der Ausruf der Unabhängigkeit Ecuadors inspirierte zahlreiche andere Unabhängigkeitsbewegungen in ganz Lateinamerika“ hob Botschafter… »

10.08.2015

Botschafter von Ecuador in Berlin: „Gros der Bevölkerung hinter uns“

Botschafter von Ecuador in Berlin: „Gros der Bevölkerung hinter uns“

Von Redaktion weltnetz.tv Jorge Jurado ist Botschafter der Republik Ecuador in Deutschland. Zuvor war er Wasserwirtschaftsminister, Staatssekretär für Bergbau sowie Direktor für Umweltfragen bei der Stadtverwaltung von Quito. Harald Neuber spricht für weltnetz.tv mit dem Botschafter über die Hintergründe der seit Wochen laufenden Oppositionsproteste in Ecuador, über… »

04.08.2015

Der Staat, der Markt und die Bürgerschaft muss verändert werden

Der Staat, der Markt und die Bürgerschaft muss verändert werden

Der Vorsitzende der Marktaufsichtsbehörde Ecuadors, Pedro Páez, berichtet über seine Arbeit als Leiter dieser Institution und über deren Ziele, Prioritäten und Perspektiven im Hinblick auf Veränderungen. Welchen Sinn macht ein Marktkontrollgesetz in diesem Land und wie kann die Aufsichtsbehörde überprüfen, ob ein solches Gesetz eingehalten wird? Pedro Páez: In Wirklichkeit… »

03.08.2015

Öffentliche Debatte zu den gewalttätigen Demonstrationen in Ecuador

Öffentliche Debatte zu den gewalttätigen Demonstrationen in Ecuador

Im Haus der Demokratie und Menschenrechte in Berlin startete letzte Woche eine Diskussion im Rahmen eines Podiums über die regierungsfeindlichen Proteste, welche sich in Ecuador seit April ereignen, mit dem Botschafter von Ecuador in Deutschland, Jorge Jurado, der Geschäftsführerin des Vereins MoveGlobal e.V., Lucía Muriel, und dem Studenten Nicolás… »

23.07.2015

Was steckt hinter den politischen Demonstrationen in Ecuador? – Diskussionsrunde

Was steckt hinter den politischen Demonstrationen in Ecuador? – Diskussionsrunde

In Ecuador kommen seit April dieses Jahres Demonstrationen gegen die Regierung auf: Wen repräsentieren sie und welche sind die dahinter stehenden Motive und Kräfte? Gibt es eine Strategie der Destabilisierung bzw. zur Beeinträchtigung des fortschrittlichen politischen Projekts Ecuadors, der Institutionen, der demokratischen Ordnung? Das politische Projekt der radikaldemokratischen Bürgerrevolution wurde… »

06.07.2015

EcuaSoli solidarisiert sich an Demonstration in Berlin mit Ecuador, Venezuela und Griechenland

EcuaSoli solidarisiert sich an Demonstration in Berlin mit Ecuador, Venezuela und Griechenland

Die Gruppe EcuaSoli, die sich für Solidarität mit Ecuador einsetzt, nahm vergangenen Freitag mit Hunderten friedlichen Demonstranten und eigenen politischen Plakaten am Protestmarsch vom Oranienplatz zum Brandenburger Tor teil: eine pazifistische Protestveranstaltung in Solidarität mit dem griechischen Volk. Am 3. Juli versammelten sich Hunderte am Oranienplatz, dem bedeutensten Treffpunkt… »

30.06.2015

Ecuador verlangt erneut Richtigstellung von der Deutschen Welle

Ecuador verlangt erneut Richtigstellung von der Deutschen Welle

Leider bildet auch die Deutsche Welle keine Ausnahme bezüglich der tendenziösen Berichterstattung der hiesigen Medien über Ecuador. Insbesondere bezüglich des Scheiterns der Yasuni-Initative und der verweigerten Einreise einer deutschen Parlamentariergruppe im Dezember letzten Jahres fiel die Berichterstattung seitens der Deutschen Welle ungewohnt einseitig aus. Dabei sollte doch gerade der… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

 

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.