Ecuador

21.06.2016

Ecuador bestätigt Asyl für Julian Assange

Ecuador bestätigt Asyl für Julian Assange

Ecuador setzt sich für den Schutz von Menschenrechten ein… während andere Regierungen ihrer Verantwortung ausweichen und sich weigern, politisch Verfolgte oder Kriegsflüchtlinge aufzunehmen. Am 19. Juni hat der Minister für Außenpolitik und Mobilität, Guillaume Lungo, zum vierten Jahrestag der Asylgewährung in der ecuadorianischen Botschaft in London mit Julian… »

24.03.2016

Ecuador: Vorbild internationalistischer, antineoliberaler, progressiver Bewegungen, von fortschrittlicher deutscher Presse geschmäht?

Ecuador: Vorbild internationalistischer, antineoliberaler, progressiver Bewegungen,  von fortschrittlicher deutscher Presse geschmäht?

Ecuador hat sich in den letzten Jahren als verlässlicher Motor der Integration Lateinamerikas etabliert und dies spiegelt sich nicht nur an der proaktiven Arbeit der Regierung des Präsidenten Ecuadors in regionalen Bündnissen wie der Union Südamerikanischer Nationen (UNASUR, deren Sitz in Ecuador ist) wider, sondern auch vor Ort in der… »

10.03.2016

Chevron-Texaco darf nicht straffrei ausgehen – Ein Interview mit Pablo Fajardo

Chevron-Texaco darf nicht straffrei ausgehen – Ein Interview mit Pablo Fajardo

Der Ecuadorianer Pablo Fajardo stammt von dem indigenen Volk Cofán ab und ist der leitende Anwalt im Gerichtsfall gegen die Chevron Corporation. Er vertritt 30.000 indigene Bewohner in den Lago Agrio-Ölfeldern, die ursprünglich von Texaco erschlossen wurden. 2007 wurde er mit dem CNN Heroes Preis ausgezeichnet. Selber in extremer… »

06.02.2016

Licht am Ende des Tunnels für Wikileaks-Gründer Julian Assange

Licht am Ende des Tunnels für Wikileaks-Gründer Julian Assange

Am Freitag, 5. Februar 2016, hat die UN-Arbeitsgruppe für willkürliche Inhaftierungen (WGAD) öffentlich ihre Entscheidung im Fall Julian Assange gegen Großbritannien und Schweden bekannt geben. Sie hält den Aufenthalt von Herrn Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London für illegal. Die Festsetzung verstoße gegen internationale Konventionen, erklärte… »

03.02.2016

Klarstellung einer Kampagne auf Avaaz gegen Ecuador

Klarstellung einer Kampagne auf Avaaz gegen Ecuador

Es wird gegenwärtig eine fehlerhafte Kampagne von Frau Karuna Linda Marx auf Avaaz gegen Ecuador und die Regierung von Präsident Rafael Correa gestartet, die sich in den sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter verbreitet. Wir fordern die Richtigstellung und den Stopp dieser Petition. Es handelt sich dabei um eine fehlerhafte… »

22.01.2016

Julian Assange beantwortet die Fragen der schwedischen Justiz in London

Julian Assange beantwortet die Fragen der schwedischen Justiz in London

Ecuadors Staatspräsident Rafael Correa gab am gestrigen Mittwoch bekannt, dass der in die Botschaft seines Landes in London geflohene Journalist Julian Assange durch die schwedische Justizbehörde zu den Anschuldigungen wegen Vergewaltigung und Körperverletzung nun endlich befragt werden wird. Die Befragung findet innerhalb der nächsten paar Tage in London statt. Sie… »

16.12.2015

Resolution für einen internationalen Vertrag zur Abschaffung von Atomwaffen

Resolution für einen internationalen Vertrag zur Abschaffung von Atomwaffen

Am Dienstag, den 15. Dezember hat das ecuadorianische Parlament einer Resolution für die Abschaffung von Atomwaffen zugestimmt. Diese Resolution wurde mit entworfen von ICAN (Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen) und Tony Robinson, Vizedirektor von Pressenza und Mitglied der Organisation von Welt ohne Kriege. Tony Robinson erklärte das Ansinnen den 100 anwesenden… »

16.12.2015

Ecuador: Vertrag über das Verbot von Atomwaffen

Ecuador: Vertrag über das Verbot von Atomwaffen

Weltweit haben Menschen gestern eine Debatte im ecuadorianischen Parlament  verfolgt. Es ging um die Annahme einer Resolution zum Verbot von Atomwaffen. Dies ist ein Meilenstein in einem Prozess, der seine Spuren in diesem Land und bei der ganzen Menschheit hinterlässt. Die Resolution wurde von der Abgeordneten Maria Augusta Calle als… »

15.12.2015

WikiLeaks-Gründer: Justizabkommen im Fall Assange vereinbart

WikiLeaks-Gründer: Justizabkommen im Fall Assange vereinbart

Ecuador und Schweden haben endlich ein Justizabkommen vereinbart, dass die Befragung von Julian Assange den Gründer der Internetplatform WikiLeaks durch die schwedischen Justizbehörden ermöglicht. Er ist vor mehr als 3 Jahren in die Ecuadorianische Botschaft in London geflüchtet und bisher hat es keine Lösung für eine Befragung gegeben,… »

13.12.2015

Lateinamerikas Vision zur Errichtung einer multipolaren Weltordnung

Lateinamerikas Vision zur Errichtung einer multipolaren Weltordnung

Im Rahmen des 22. bundesweiten und internationalen Friedensratschlages hat der Botschafter der Republik Ecuador in Deutschland, Jorge Jurado, am 6. Dezember vor ca. 500 Personen das Referat „Welchen Beitrag leistet Lateinamerika zür Überwindung der unipolaren Weltordnung?“ in der Universität Kassel gehalten. Während dieser Konferenz, die vom 5. bis 6. »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Video-Präsentation: Was ist Pressenza?...

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.