Menschenrechte

07.08.2014

Freiwillig isoliert lebende Völker am Amazonas müssen endlich besser geschützt werden!

Unkontaktierte Indigene, Humaita, Brasilien. Foto: Gleylson Miranda, FUNAI. Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) ist alarmiert von den Nachrichten über Gewalt gegen eine bis vor kurzem in freiwilliger Abgeschiedenheit lebende Gruppe von Amazonasindianern, über deren „Entdeckung“ am 1. August berichtet wurde. „Offenbar mussten diese Ureinwohner im Grenzbereich zwischen… »

02.08.2014

Israel, Hamas und andere bewaffnete palästinensische Gruppen verüben seit Jahrzehnten Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Israel, Hamas und andere bewaffnete palästinensische Gruppen verüben seit Jahrzehnten Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Amnesty International fordert den Uno-Sicherheitsrat, die palästinensische Autonomiebehörde und Israel dringend auf, die nötigen Schritte zu unternehmen, damit der Internationale Strafgerichtshof Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit untersuchen kann, die im jetzigen und in vorangehenden israelische-palästinensischen Konflikten begangen wurden. Die Straflosigkeit für solche Verbrechen muss endlich ein Ende… »

01.08.2014

Europa setzt Standards gegen Gewalt an Frauen

Istanbul-Konvention ist das erste spezifische, rechtsverbindliche europäische Abkommen zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen | © Demotix Am 1. August 2014 tritt die «Europäische Konvention zur Verhinderung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt» (so genannte Istanbul-Konvention) in Kraft. Amnesty International ruft alle europäischen Staaten und… »

01.08.2014

Uganda: Anti-Homosexualitäts-Gesetz für ungültig erklärt

Yoweri Museveni, President, Uganda | Bild: Chatham House In Uganda hat am 1. August 2014 das Verfassungsgericht der staatlich legitimierten Homophobie einen Riegel geschoben: Es hat das im März 2013 eingeführte Anti-Homosexualitäts-Gesetz für null und nichtig erklärt. Grund: Bei der Abstimmung im Parlament im… »

30.07.2014

Lesen, schreiben, gestalten und kommunizieren mit der Ideenbox

Bild: http://www.ideas-box.org Dieser Artikel geschrieben von Eddie Avila und übersetzt von Anne Hemeda ist am 25.07.2014 auf GlobalVoices erschienen. Menschen, die vor humanitären Krisen fliehen, haben dringende und elementare Bedürfnisse wie die Sicherstellung von Nahrung, den Zugang zu sauberem Wasser, Unterkunft und Gesundheitsversorgung. Wenn diese… »

25.07.2014

EGMR-Urteil: Polen mitverantwortlich für CIA-Folter

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte | Bild: cherryx@wikipedia.de Zum ersten Mal wurde ein Mitgliedstaat der Europäischen Union für schuldig befunden, bei der Überstellung, Folter und illegalen Inhaftierung von mutmasslichen Terroristen durch die USA mitgewirkt zu haben. Amnesty International begrüsst die zwei bahnbrechenden Urteile des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte zu… »

17.07.2014

Flüchtlingsfrauen werden laut

Flüchtlingsfrauen werden laut

Am 15. Juli 2014 starteten Aktivistinnen der Gruppe „Women in Exile“ in Nürnberg gemeinsam eine Aktionstour, um für die Rechte von Flüchtlingsfrauen in Deutschland zu kämpfen. Das Motto: „Flüchtlingsfrauen werden laut“. Pro Asyl hat mit Elisabeth Ngari über die Bewegung der Flüchtlingsfrauen in Deutschland gesprochen. Zum Originalinterview geht es… »

16.07.2014

Lebendig begraben – Isolationshaft in den USA

Lebendig begraben – Isolationshaft in den USA

Langjährige Isolationshaft von Menschen in dem einzigen Hochsicherheitsgefängnis der US-Regierung ist grausam, unmenschlich und erniedrigend und verstösst gegen internationales Recht. Amnesty International kritisiert die Pläne der US-Regierung, die Isolationshaft für Gefangene in Bundesgefängnissen sogar noch auszuweiten und fordert, Isolationshaft nur in Ausnahmefällen und niemals über eine lange oder gar unbegrenzte… »

12.07.2014

Neuer Amnesty-Bericht Folter und Entführungen in der Ukraine

© EVGENY MALOLETKA/AFP/Getty Images Entführt, brutal geschlagen und gefoltert: Die Schilderungen von Aktivistinnen, Demonstranten und Journalisten, die in der Ostukraine in die Hände bewaffneter Separatisten, aber auch Kiew-treuer Truppen gerieten, sind erschütternd. In einem neuen Bericht hat Amnesty International Aussagen von Opfern und Augenzeugen dokumentiert und legt erdrückende Beweise… »

10.07.2014

Wiedergutmachung für die Opfer, für die Schweiz

Bild: www.wiedergutmachung.ch Es geht um das Schicksal von Kindern und Jugendlichen, die vor 1981 von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen (FSZM) oder Fremdplatzierungen betroffen waren. Zu den Betroffenen zählen etwa Verdingkinder, Heimkinder, administrativ Versorgte (Personen, die im Rahmen administrativer Massnahmen in geschlossene Anstalten, zum Teil sogar in Strafanstalten eingewiesen worden sind), Personen,… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

 

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.