Menschenrechte

Die Frauen von Standing Rock: als Menschen zusammenarbeiten, den Planeten und die Zukunft teilen

Standing Rock ist weltweit zu einem Symbol des gewaltfreien und dennoch entschiedenen Widerstands gegen höchst riskante und umweltschädliche Abbauprojekte geworden. Diese Projekte tragen nicht nur zur Erderwärmung bei, indem sie fossile Rohstoffe verbrennen und schädliche Emissionen in die Atmosphäre blasen,…

Forderung nach Gerechtigkeit für Santiago Maldonado auch in Berlin

Eigentlich sollte die Protestkundgebung vor der argentinischen Botschaft in Berlin stattfinden, die Polizei verlangte jedoch die Verlegung auf einen nahegelegenen Platz. Die Mapuche, Ureinwohner von Patagonien, werden aus wirtschaftlichen Interessen von ihrem Land vertreiben und verdrängt. Seit Jahrzehnten kämpft die…

Armut: Die größte Bedrohung der Menschheit

Die Armut schleicht durch Europa. Sie klopft immer öfter an die Türen. Auch in Österreich. Nichtregierungsorganisationen forderten den Kampf gegen materielle Not und Überschuldung aufzunehmen. Radikale Kritik am Wirtschaftssystem blieb aus. Ein Bericht von Robert Manoutschehri Ein gleichberechtigter Zugang zu…

VW und Mercedes Benz: Komplizen der Militärdiktaturen in Brasilien und Argentinien?

VW-Werk in São Bernardo do Campo – unter den Augen des VW-Werkschutzes. Er wurde ins Folterzentrum DOPS verschleppt. Laut Bellentani war der Chef des VW-Werkschutzes aktiv an seiner Verhaftung beteiligt: Der VW-Mitarbeiter soll ihm bei der Verhaftung eine Waffe an…

Konzerne auf Einhaltung der Menschenrechte verpflichten!

Unmittelbar vor weiteren Verhandlungen zur Ausarbeitung einer internationalen, völkerrechtlich verbindlichen Vereinbarung zum Schutz der Menschenrechte in Wirtschafts- und Handelsabkommen, betont der Europaabgeordnete Helmut Scholz die Bedeutung eines solchen Übereinkommens: „Ein entsprechender Vertrag könnte die Respektierung von Menschenrechten, insbesondere durch internationale…

Wir wollen Gerechtigkeit für Santiago Maldonado!

Am 21. Oktober kam die traurige Bestätigung: der tote Körper, der im Fluss Chubut in Argentinien gefunden wurde, ist der von Santiago Maldonado, mögliches Opfer eines Erzwungenen Verschwindens vom 1. August diesen Jahres. An diesem Tag drangen Polizeikräfte in eine…

Affront gegen die UNO

Die USA und Israel haben angekündigt, die UNESCO zu verlassen und ihre Pflichtzahlungen an die Sonderorganisation der UNO einzustellen. Ein wiederholt angewendetes Druckmittel der Nordamerikaner ohne jede solidarische Vernunft. Die Frage lautet warum? Die UNO, ein Fortschrittsorgan der Weltgemeinschaft, wurde…

Unterdrückung von friedlichen Protesten in Polen: «Überwacht, schikaniert und strafrechtlich verfolgt»

Das harte Durchgreifen der polnischen Regierung gegen friedliche Protestierende ist ganz offensichtlich ein Versuch, die Bevölkerung von weiteren Demonstrationen abzuschrecken. Zu diesem Schluss kommt Amnesty International in einem aktuellen Bericht. Der Amnesty-Bericht «Poland: On the streets to defend human rights» dokumentiert,…

Marler Medienpreis Menschenrechte geht an „Meister des Todes“ und „My Escape“

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat am vergangenen Wochenende die Gewinner des „10. Marler Medienpreises Menschenrechte“ geehrt. Bei den ausgezeichneten Filmproduktionen aus dem Jahr 2016 ging es vor allem um Rüstungsexporte und Flucht. Dieser Menschenrechtspreis für Produktionen aus dem TV-, Radio-…

Cristina Kirchner: Milagro Sala ist entführt worden

Die ehemalige Präsidentin Argentiniens und aktuelle Senatorin und Kandidatin für die Parlamentswahlen nächste Woche Cristina Kirchner erklärte, dass Milagro Sala im Zuge der Polizeioperation, die die soziale Leiterin der Nachbarschaftsorganisation Tupac Amaru wieder ins Gefängnis von Alto Comedero in Jujuy…

1 108 109 110 111 112 176