politische Gefangene

Die Verletzung der Rechte von Milagro Sala beenden

Am 29. Juni dieses Jahres 2022 reiste Präsident Alberto Fernández in die Provinz Jujuy, um Milagro Sala zu besuchen, die nach einer schweren Venenthrombose im Krankenhaus liegt. Als der Präsident das letzte Mal mit Milagro Sala zusammentraf, war er noch…

Neuer internationaler Aufruf zur Freilassung von Milagro Sala

Sechs Jahre und vier Monate nach ihrer Inhaftierung fordert das Internationale Netzwerk für die Freiheit von Milagro Sala den argentinischen Präsidenten auf, sie und „andere willkürlich in Jujuy inhaftierte Personen“ freizulassen. Der vollständige Text des Briefes folgt. 16. Mai 2022…

Seit 2002 in Guantánamo inhaftierter Mann wird nach Hause geschickt

Sufyian Barhoumi kehrte endlich nach Algerien zurück, nachdem er 2016 für den Transfer freigegeben wurde Die US-Regierung gab heute bekannt, dass Sufyian Barhoumi fast zwanzig Jahre nach seiner Ankunft in Guantánamo und sechs Jahre nach der Freigabe für seinen Transfer…

Argentinische Politiker fordern die sofortige Freilassung der indigenen Aktivistin Milagro Sala

Am 16. Januar 2022 ist es sechs Jahre her, dass die indigene und soziale Aktivistin Milagro Sala in Argentinien illegal inhaftiert wurde. Sala, Leiterin der Nachbarschaftsorganisation Tupac Amaru, wurde 2016 wegen angeblicher Anstiftung zu Gewalt und Chaos in der Provinz…

Forderungen nach Freiheit für politische Gefangene in Jujuy, Argentinien, gehen weiter

Milagro Sala wurde am 16. Januar 2016 auf Anweisung des Gouverneurs Gerardo Morales verhaftet. Um ihre illegale Inhaftierung auf unbestimmte Zeit aufrechtzuerhalten, wurden eine Vielzahl von Gerichtsverfahren in Gang gesetzt. Die Verfolgung wurde auf andere Mitglieder der Organisation Tupac-Amaru ausgeweitet,…

Eine der Klagen gegen Milagro Sala demontiert

Die vierte Kammer des argentinischen Bundeskassationsgerichts gab der Berufung der Verteidigung von Milagro Sala statt und ordnete die Aufhebung des Urteils gegen die soziale Leiterin von Túpac Amaru wegen des Tatbestands der „Aufwiegelung“ an, der ihr im Zusammenhang mit einem…

Milagro Sala: soziale Organisationen fordern ihre Freilassung

Politische und soziale Organisationen, Gewerkschaften und Menschenrechtsorganisationen mobilisierten sich in der Innenstadt von Buenos Aires bis hin zur Plaza Lavalle, um den Obersten Gerichtshof aufzufordern, Milagro Sala, Leiterin der sozialen Nachbarschaftsorganisation Túpac Amaru, fünf Jahre nach ihrer Verhaftung in Jujuy…

Inhaftierung von Milagro Sala: ein Skandal, der sich ausweitet und der die Mächtigen von Jujuy mit hineinzieht

Die vor kurzem veröffentlichten Tonaufnahmen, in denen der Präsident des Obersten Gerichtshofs der argentinischen Provinz Jujuy – Pablo Baca – zugibt, dass Milagro Sala auf Entscheidung des Gouverneurs Gerardo Morales hin inhaftiert wurde, haben einen Skandal unter den verschiedenen Mächtigen…

Im Fall „Azopardos Schießerei“ wird Milagro Salas Freispruch bestätigt

Der Fall, der in den Medien als „Azopardos Schießerei“ bekannt wurde, untersuchte die Geschehnisse des 27. Oktober 2007. Alberto “Beto” Cardozo, sozialer Leiter der Nachbarschaftsorganisation „Tekuré“ und Mitglied des Netzwerks sozialer Organisationen, wurde von Fabián Ávila, dem einzigen Verurteilten in…

Jugendliche auf Verdacht in Frankreich inhaftiert – offener Brief der Eltern

In Frankreich wurden drei Jugendliche an einer Mautstelle verhaftet und in einem Schnellverfahren zu zwei und drei Monaten Haft verurteilt. Von den dreien »gehe eine latente Gefahr« aus. Man könne zwar nichts nachweisen, aber es wäre möglich, dass die drei Krawall…

1 2 3