ICAN

22.01.2021

Atomwaffen wurden verboten – David besiegt Goliath Teil 1

Atomwaffen wurden verboten – David besiegt Goliath Teil 1

Das Nukleare Zeitalter wurde unter dem politisch-militärischen Druck geboren, ein „Mittel“ zu finden, um mit dem geringsten Aufwand (einer einzigen Bombe) die größte Kapazität an Schmerz, Leid und Zerstörung zu erzeugen. Das macht sie zum Paradigma einer beispiellosen Zerstörung, der erbärmlichsten menschlichen Verderbtheit, der egoistischsten und verheerendsten Verantwortungslosigkeit gegenüber der… »

16.01.2021

Nord- und Südkoreanische Kunstdiplomatie setzt sich für Frieden und Gewaltfreiheit ein

Nord- und Südkoreanische Kunstdiplomatie setzt sich für Frieden und Gewaltfreiheit ein

Jetzt geht’s los! Wir befinden uns an einem historischen Moment auf unserem Planeten. Es ist eine interessante Zeit, denn bald – am 22. Januar 2021 – kündigt sich ein neuer Tag als Wendepunkt für den Weltfrieden an, der mit der Unterzeichnung des Vertrags zum Verbot von Atomwaffen nach langer Zeit… »

13.12.2020

Jede Sekunde zählt

Jede Sekunde zählt

Die Gelegenheiten, Hibakusha zuzuhören, werden immer seltener. Der 75. Jahrestag der Atombombenangriffe auf Hiroshima und Nagasaki im August 2020 rückte die Forderung nach der Abschaffung von Atomwaffen aus einer humanitären Perspektive wieder in den Vordergrund. 75 Jahre sind sicher keine kurze Zeitspanne, doch haben wir immer noch die dringliche Aufgabe… »

02.11.2020

Deutschland und das internationale nukleare Abrüstungsregime

Deutschland und das internationale nukleare Abrüstungsregime

Die Geschäftsführerin von ICAN, Beatrice Fihn, ist die diesjährige Sprecherin der Willy-Brandt- Lecture. Sie spricht zum Thema „Deutschland und das internationale, nukleare Abrüstungsregime.“ Eröffnet wird die Lecture von Wolfgang Thierse. Eine Welt frei von Atomwaffen! Am 24. Oktober hat Honduras als 50. Staat den UN-Vertrag zum… »

27.10.2020

Ein Grund zum Feiern für die gesamte Menschheit: Atomwaffen werden verboten

Ein Grund zum Feiern für die gesamte Menschheit: Atomwaffen werden verboten

Unser Dank gilt den 50 mutigen Regierungen, die den Atomwaffenverbotsvertrag (TPNW) ratifiziert haben und der nachhaltigen Arbeit von Organisationen und Aktivisten, die dafür gekämpft haben, dies zu ermöglichen. Die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN), die mehr als 500 Organisationen, darunter auch unsere Nachrichtenagentur -Pressenza-,… »

26.10.2020

Anti-Atomwaffenvertrag tritt Januar in Kraft

Anti-Atomwaffenvertrag tritt Januar in Kraft

Nachdem das 50. Land den UN-Vertrag unterzeichnet hat, soll er in 90 Tagen ratifiziert werden. Die Initiatoren sind überzeugt, dass dadurch der Druck auf die Atommächte wächst. Honduras war die Nummer 50. Das mittelamerikanische Land hat den UN-Vertrag über das Verbot von Atomwaffen ratifiziert und sich wie die anderen Unterzeichner… »

15.10.2020

Tuvalu ratifiziert den UN-Atomwaffenverbotsvertrag

Tuvalu ratifiziert den UN-Atomwaffenverbotsvertrag

Der pazifische Inselstaat Tuvalu ratifizierte den Atomwaffenverbotsvertrag am 13. Oktober 2020. Somit steigt die Zahl der Mitgliedsstaaten auf 47. Nun bedarf es lediglich weiterer drei Ratifizierungen, um diesen entscheidenden Vertrag in Kraft treten zu lassen. Dieses Abkommen wird ein umfassendes Verbot der schlimmsten Massenvernichtungswaffen festlegen und helfen, den Weg zu… »

07.10.2020

Malaysia ratifiziert den Atomwaffenverbotsvertrag

Malaysia ratifiziert den Atomwaffenverbotsvertrag

Malaysia ist nun die 46. Nation, die den Atomwaffenverbotsvertrag ratifiziert hat. Während einer offiziellen Zeremonie in der Hauptstadt Kuala Lumpur am 30. September unterschrieb Malaysias Außenminister Hishammuddin Hussein die Ratifikationsurkunde des bahnbrechenden Abrüstungsvertrag. Der Vertrag wurde anschließend im Laufe des Tages bei den Vereinten Nationen hinterlegt. Nun bedarf es lediglich… »

25.09.2020

Öffentlicher Bekenntnisbrief zur Unterstützung des Atomwaffenverbot von 2017

Öffentlicher Bekenntnisbrief zur Unterstützung des Atomwaffenverbot von 2017

Da der Vertrag über das Verbot von Kernwaffen 2017 kurz vor seinem Inkrafttreten steht und nur noch fünf Staaten ihn ratifizieren müssen, um den Schwellenwert von 50 Vertragsstaaten zu erreichen, hat die ICAN diese Woche ihren Druck auf Staaten ohne nuklear Waffen verstärkt, die angeblich Schutz durch die US-Nuklearwaffen beanspruchen. »

19.08.2020

Mosambik unterzeichnet den Atomwaffenverbotsvertrag

Mosambik unterzeichnet den Atomwaffenverbotsvertrag

Mosambik ist das 83. Land, das den von den Vereinten Nationen im Juli 2017 aufgelegten Internationalen Vertrag zum Verbot von Nuklearwaffen unterzeichnet hat. Der Vertrag ist bereits von 44 Ländern ratifiziert worden. 50 Ratifikationen sind für sein Inkrafttreten erforderlich, damit zum ersten Mal in der Geschichte Atomwaffen für illegal und… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Search

Katalog der Dokumentationen

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.