George Floyd

„Hört auf, Rassismus zu leugnen, fangt an ihn zu bekämpfen“ fordert die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte

Michelle Bachelet hat am Montag, den 28. Juni 2021, einen dringenden Appell an die Staaten gerichtet, eine „transformative Agenda“ zu verabschieden, um den systemischen Rassismus zu bekämpfen, während sie einen Bericht veröffentlichte, der einen Blick auf die Vielzahl der Verletzungen…

Tausende bei Marsch gegen Polizeigewalt in Washington

Vor dem Lincoln Memorial in der US-Hauptstadt verlangen die Demonstranten ein Ende von Rassismus und Polizeigewalt gegen schwarze US-Amerikaner. Sie fordern an einem historischen Tag und Ort echte Gleichberechtigung. Auf den Tag genau vor 57 Jahren hielt der Bürgerrechtler Martin…

„Hier stirbt alle 23 Minuten ein George Floyd“

Janice Ferreira ist unter ihrem Spitznamen Preta bekannt. Sie war 108 Tage im Gefängnis von Santana in São Paulo eingesperrt, weil ihr vorgeworfen wurde, Geld bei Landbesetzungen erpresst zu haben. Die Anführerin des MSTC ist stolz darauf, eine Schwarze Frau…

Wir stellen uns der Geschichte und uns selbst: „Überlegenheit auf allen Ebenen“ – von weißer Vorherrschaft zu Hiroshima & Nagasaki

„Wenn Gerechtigkeit unteilbar ist, dann muss unser Widerstand gegen Ungerechtigkeit vereint werden“ – Angela Davis. „Das Bild dieser Polizisten, die das Leben aus Floyd herauspressen, könnte als Metapher dafür dienen, wie die US-Regierungen seit Generationen mit den Ländern umgehen, aus…

Abreißen einer Kolonialstatue hat tiefe spirituelle Bedeutung

Der Tod von George Floyd hat nicht nur riesige Proteste wegen Polizeigewalt gegen Afroamerikaner ausgelöst, sondern hat auch die Debatte über Gewalt in Sklaverei und Kolonialismus neu entfacht und zu eklatanten Aktionen gegen deren Symbole geführt. In den USA wurden…

Unabhängige Rechtsexperten drängen die USA, sich mit institutionellem Rassismus und rassistischer Voreingenommenheit auseinanderzusetzen

Nahezu 30 vom UN-Menschenrechtsrat ernannte unabhängige Experten fordern die Vereinigten Staaten auf, ihr Strafrechtssystem zu reformieren, nachdem in jüngster Zeit eine Reihe von Morden an Afroamerikanern, auch durch die Polizei, verübt wurde. In einer am Freitag veröffentlichten Erklärung forderten sie…

Rassismus tötet – überall

BlackLivesMatter George Floyd in Minneapolis (USA) wurde von Polizisten umgebracht. Dies ist kein Einzelfall, Rassismus tötet auch in Deutschland. Mit mehr als 60 angemeldeten Demonstrationen in Berlin wird das Pfingstwochenende 2020 wohl als befreiendes Protest-Wochenende nach der mehr als zweieinhalb…

„Silent Demo“ gegen Rassismus Berlin

Tausende Menschen in Berlin protestierten gegen den brutalen Tod von George Floyd durch die Hand eines amerikanischen Polizisten. Weltweit versammelten sich am 6. Mai 2020 Hunderttausende zu stillen Demonstrationen gegen Rassismus und Polizeigewalt anlässlich des gewaltsamen Todes von George Floyd…

So sieht Gewaltfreiheit in New York aus

Gewaltfreiheit war schon immer „außerhalb“ unserer Gesellschaften angesiedelt, und stattdessen haben wir beträchtliche Ressourcen in die Entwicklung hoch entwickelter Ausrüstungen investiert, um uns „sicher“ zu halten. Doch angesichts dieser Krise und der damit einhergehenden Unruhe zeigen neue Gesichter und neue…

#BlackLivesMatter Protestwelle erreicht Österreich

Die globale Protestwelle rund um den Afroamerikaner George Floyd hat auch Österreich erreicht. Bei der heutigen Demonstration beteiligten sich mehr als 50.000 Menschen, um gegen Rassismus und Polizeigewalt zu demonstrieren. Angemeldet waren 3000 Personen. Aber nach wenigen Minuten war der…

1 2