EU Flüchtlingspolitik

27.05.2015

Pressenza goes Karneval – Umfrage zu Refugees

Pressenza goes Karneval – Umfrage zu Refugees

Vom Herrmannplatz bis zur Yorckstrasse wälzten sich letzten Sonntag die Massen. In erster Linie junge Leute, viele extra angereist, um dieses Event, das inzwischen wie ein Ersatz für die Love Parade geworden zu sein scheint, ausgiebig zu feiern. Es wurde getrunken, gegessen, die Müllberge häuften sich. Ein Potpourri aus lauten… »

26.05.2015

Wieso nehmen Flüchtlinge eigentlich nicht das Flugzeug?

Wieso nehmen Flüchtlinge eigentlich nicht das Flugzeug?

Autor: Birol Kocaman (veröffentlicht im Migazin) Die Reise über das Mittelmeer ist für Flüchtlinge lang, teuer und lebensgefährlich. Dennoch gehen tausende Menschen das Risiko ein und begeben sich in die Hände von Schleppern. Wieso eigentlich? “Wieso soll ich mir den langen, teuren und lebensgefährlichen Weg auf einem überfüllten Boot… »

23.05.2015

Refugees in Berlin: Einfach nicht mehr wegzudenken

Refugees in Berlin: Einfach nicht mehr wegzudenken

Ständig wechselnde Unterkünfte, Traumatisierung und Ringen um legalen Status Said ist 22 Jahre alt. Seit bald drei Jahren lebt er in Berlin. Anfangs auf dem Oranienplatz, dann in wechselnden Locations, immer dort, wo sich gerade Leute, Organisationen oder die Kirche bereit erklären, ihm und seinen Freunden Unterschlupf zu gewähren. Ich… »

11.05.2015

Libyen wird zur tödlichen Falle für Flüchtlinge

Libyen wird zur tödlichen Falle für Flüchtlinge

EU-Aussenbeauftragte Federica Mogherini heute beim Uno-Sicherheitsrat. Amnesty: Zerstörung von Schlepperbooten würde tausende Flüchtlinge in Lebensgefahr bringen. Flüchtlinge und Migrantinnen werden in Libyen gefoltert, entführt, versklavt und sexuell missbraucht. Zu diesem Schluss kommt Amnesty International in dem heute veröffentlichten Bericht ‘Libya is full of cruelty’: Stories… »

22.04.2015

Das Wort an die Afrikaner: Warum fliehen die Menschen und was ist zu tun?

Das Wort an die Afrikaner: Warum fliehen die Menschen und was ist zu tun?

Nach der bislang schlimmsten Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer diskutieren Menschen aus verschiedenen Ländern Afrikas auf den Facebook-Seiten der Deutschen Welle über die Ursachen solcher Tragödien – und mögliche Lösungen. Originalartikel auf DW. „Die afrikanischen Regierungen sind schuld an der Tragödie, denn kein Afrikaner müsste illegal nach Europa, wenn es in… »

12.02.2015

Neues Flüchtlingsdrama vor Lampedusa als Folge europäischer Vogel-Strauss-Politik

Neues Flüchtlingsdrama vor Lampedusa als Folge europäischer Vogel-Strauss-Politik

Vermutlich 300 Menschen sind innert zweier Tage vor Lampedusa ertrunken und somit sind die schlimmsten Befürchtungen nach dem Ende von Mare Nostrum Realität geworden. Triton genügt nicht, Europa darf nicht länger den Kopf in den Sand stecken.  John Dalhuisen, Direktor für Europa und Zentralasien bei Amnesty International, ist erschüttert: Die… »

07.02.2015

Gedenken an die Opfer von Ceuta vor einem Jahr

Gedenken an die Opfer von Ceuta vor einem Jahr

Am 6. Februar 2014 spielte sich in der Enklave von Ceuta ein Drama ab, das damals in der spanischen Innenpolitik Staub aufwirbelte, aber mittlerweile von der europäischen Öffentlichkeit weitestgehend vergessen sein dürfte. Etwa 400 Menschen hatten in einer gemeinsamen Aktion versucht, die Absperrungen von Marokko aus in Richtung Spanien zu… »

14.01.2015

„München ist bunt“ – 20.000 Mal!

„München ist bunt“ – 20.000 Mal!

München: Überwältigende Mehrheit der Gegendemonstranten verhöhnt Bagida-Demo „Haut ab!“, „Nazis raus!“ oder „Eure Kinder werden so wie wir!“ riefen und sangen die rund 20.000 Münchner den Bagida-Demonstranten während ihres Demozuges zwischen Sendlinger Tor und Stachus am Montag zu. Die ca. 1.500 Münchner Patrioten gegen die Islamisierung Deutschlands unterlagen eindeutig den… »

09.11.2014

Erster Versuch gescheitert, die EU Mauer zu Fall zu bringen, Ziel dennoch erreicht

Erster Versuch gescheitert, die EU Mauer zu Fall zu bringen, Ziel dennoch erreicht

Während in Berlin mit spektakulären Kunstaktionen und einem berlinweiten Volksfest dem Mauerfall vor 25 Jahren gedacht wird, der Freiheit brachte für diejenigen, die danach dürsteten, ein besseres, selbstbestimmteres Leben zu führen, versuchen politische Künstler_innen in einer mutigen Aktion auf die aktuellen Mauern, die heutzutage um Europa errichtet sind, aufmerksam zu… »

04.11.2014

Die Mauer muss weg! … die Europäische

Die Mauer muss weg! … die Europäische

Die Europäische Aussengrenze abreissen. Diesen Koloss aus sechs Meter hohem Metall-Stacheldraht mit Scheinwerfern bestrahlt und Kameras überwacht. Und das am Jahrestag des Mauerfalles. Der Mauer, die ein ganz ähnliches Erscheinungsbild hatte und ebenfalls Tote forderte. Diesen Akt politischer Schönheit möchte das Zentrum für selbige begehen. Nach ihren vorherigen… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.