Johanna Heuveling

lebt in Berlin und arbeitet als Wissenschaftlerin und in der Wissenschaftskommunikation. Aktiv ist sie in Welt ohne Kriege e.V. und Pressenza Berlin. Journalistisch interessiert sie besonders Flüchtlingspolitik, Waffenhandel, Afrika, ausserdem Kunst und Spannendes aus den Wissenschaften. Ihr Interesse ist die Überwindung der Gewalt durch gewaltlose Methoden: Versöhnung und die Überwindung der Angst, welche die Wurzel der Gewalt ist.

Biologen fordern Neudefinition vom „Selbst“

Warum das Zusammenspiel von Körper und Mikroorganismen nach einer Neudefinition des Individuums verlangt. Pressemitteilung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (Dr. Boris Pawlowski) Das Individuum steht gleichbedeutend mit der menschlichen Persönlichkeit, ist die kleinste Einheit gesellschaftlicher Strukturen und zentraler Begriff der Existenz. Um…

Empathie oder Abgrenzung – wie nehmen Menschen mit Migrationserfahrung Migranten wahr?

Die Anthropologin Julia Henry lebte einige Wochen in einem Dorf in Italien, in welchem MigrantInnen untergebracht waren, und erforschte die Wahrnehmung dieser durch die Dorfbevölkerung, die interessanterweise zu einem großen Teil aus ehemaligen GastarbeiterInnen bestand. Würden diese RemigrantInnen den MigrantInnen…

„Ich kann es nicht fassen!“ Protest gegen Sklaverei in Libyen

Am heutigen Samstag versammelten sich etwa 3000 AfrikanerInnen aller Länder des Kontinents und ihre UnterstützerInnen vor der libyschen Botschaft in Berlin-Dahlem, um gegen Versklavung, Vergewaltigung und Ausbeutung ihrer Schwestern und Brüder in Libyen zu protestieren. Die Demonstranten waren wütend, aber…

US Amerikanische und Europäische Organisationen schliessen sich zusammen angesichts der globalen Eskalation der Flüchtlingskrise

Am heutigen Dienstag findet in der Berliner Heilig Kreuz Kirche eine Diskussion zwischen verschiedenen NGOs und glaubensbasierten Gruppen aus Europa und den USA statt, die 2016 eine gemeinsame Erklärung als Antwort auf die globale Eskalation von Verfolgung und Verteibung unterzeichnet…

Junior Nzita, ehemaliger Kindersoldat: das Böse mit dem Guten besiegen

Die Bremer Stiftung „die schwelle“ hat Junior Nzita zu einem der Preisträger des diesjährigen Internationalen Bremer Friedenspreises erklärt. Nzita ist ehemaliger Kindersoldat aus der Demokratischen Republik Kongo und heute ehrenamtlicher UN-Botschafter zum Thema Kindersoldaten. Vorgeschlagen wurde Junior Nzita vom Deutschen…

Menschen, keine Maschinen – Pflegende erstatten bundesweite Gefährdungsanzeige

Wenn man die bunte Menge der heute am Brandenburger Tor versammelten Pflegekräfte sah, fiel es schwer, sie sich als überarbeitete, demotivierte und ausgebeutete Maschinen vorzustellen, als die sie sich, laut Aussage des Präsidenten der Landespflegekammer Rheinland Pfalz, Markus Mai, oft…

„Uns reicht es jetzt endlich!“ Pflegende erstatten bundesweite Gefährdungsanzeige

Während Politik und Pflegewirtschaft offensichtlich der Meinung sind, dass mit der Pflege in Deutschland alles in ordentlichen Bahnen verläuft, vor allem seit der neuen Pflegereform, senden Menschen, die selbst in der Pflege tätig sind, ganz andere Signale. Sie erstatten eine…

Crispr, das Werkzeug zur Genveränderung: Was wird es noch alles verändern?

Neues aus der Reihe: Bewegendes aus den Wissenschaften Crispr: Nein, das ist keine neue Sorte Cerealien! Crispr-Cas ist die jüngste Revolution in der Gentechnologie. Der sperrige Name steht für ein molekulares Werkzeug, klein, einfach und präzise, das gezielte Erbgutveränderungen in…

Die Ureinwohner Australiens: genetische Untersuchungen zeigen ihre Sesshaftigkeit und ihr Durchhaltevermögen

Aus der neuen Reihe: Bewegendes aus den Wissenschaften Australische Forscher konnten mithilfe der Analyse der Erbinformation von Haarproben australischer Ureinwohner die Besiedlungsbewegungen des Kontinentes nachzeichnen. Im Wissenschaftsmagazin Nature vom März 2017 schlussfolgern sie, dass Australien nach Ankunft der ersten Menschen…

Relocation von Flüchtlingen: Engagierte Initiativen treffen auf blockierende Politik

Während in Deutschland das Thema Flüchtlinge aus dem Bewusstsein der Bevölkerung weitgehend verschwunden ist, so als sei das ein kurzes Abenteuer gewesen, das im Jahr 2015 das Land einmal kurz durchgeschüttelt hätte und sich jetzt irgendwie wieder – genau wollen…

1 2 3 10