Afrika

25.05.2016

Jedes Leben zählt! Bundesweite Protestaktion von Gemeinsam für Afrika

Jedes Leben zählt! Bundesweite Protestaktion von Gemeinsam für Afrika

Berlin, 25. Mai 2016 – Mit einer aufmerksamkeitsstarken Aktion hat das Bündnis Gemeinsam für Afrika heute  –  am Internationalen Afrikatag  –  auf dem Platz des 18. März in Berlin ein Zeichen für Frieden und Solidarität mit Flüchtlingen gesetzt und gegen die illegale Verbreitung von Kleinwaffen protestiert.  Alle 60 Sekunden stirbt ein Mensch durch… »

20.05.2016

Algerien: Diskriminierung von nicht-muslimischen Schwarzen

Algerien: Diskriminierung von nicht-muslimischen Schwarzen

Rassismus: sind Schwarze im Maghreb Bürger wie alle anderen? Sie betteln und tragen groteske Aufmachungen: übergroße Kopftücher für die Frauen und auch für die Mädchen; Djellabas aus Stoff für Männer; zur Schau gestellte Tasbih (muslimische Gebetsketten). Sie sprechen zu oft den Namen „Allah“ aus und rezitieren die Koranverse falsch. Zahlreiche… »

10.05.2016

Fadumo Korn: eine mutige Frau gegen weibliche Genitalbeschneidung

Fadumo Korn: eine mutige Frau gegen weibliche Genitalbeschneidung

Fadumo Korn ist Vorsitzende des Vereins Nala e.V. und Dolmetscherin in München. Sie hat FGM (female genital mutilation, weibliche Genitalverstümmelung) selbst erfahren und hat über ihre Erfahrungen das mutige Buch mit dem Titel „Geboren im großen Regen“ geschrieben. Das Schlimmste, was man einer Frau antun kann, ist die Beschneidung bzw. »

02.04.2016

Handeln? Bei Gott, hört auf damit! Wir müssen innehalten und nachdenken

Handeln? Bei Gott, hört auf damit! Wir müssen innehalten und nachdenken

Leopoldo Salmaso ist Arzt, Ehemann, Vater und Großvater und studiert die wirtschaftlichen, finanziellen und Währungsbeziehungen zwischen dem Norden und Süden des Planeten. In Tansania arbeitet er seit mehr als 30 Jahren mit den ländlichen Bevölkerungen zusammen. Er ist der europäische Vertreter von TANDEM -Tanzania Development Mates. Leopoldo Salmaso ist auch… »

30.03.2016

Frieren Sie die Militärhilfe für Äthiopien ein, bis Äthiopien die Menschenrechte achtet!

Frieren Sie die Militärhilfe für Äthiopien ein, bis Äthiopien die Menschenrechte achtet!

Das Berliner Missionswerk setzt sich seit den 1970er Jahren für Menschenrechte und Gerechtigkeit in Äthiopien ein. Was sich gegenwärtig in Oromia abspielt, dem Landesteil Äthiopiens, in dem das Missionswerk über langjährige Partner verfügt, wird durch die hiesigen Medien kaum berichtet und ist darum auch nur Wenigen bekannt. Das hat den… »

11.03.2016

Sophie Schaaf: Musik für Uganda

Sophie Schaaf: Musik für Uganda

Sophie Schaaf, Vorsitzende des FMKU (Fördervereins für Musik und Kultur in Uganda) berichtet uns im Interview über ihre Projekte in Uganda. Der Ausgangspunkt des Vereins ist Entwicklungshilfe durch Musik. Musik ist ein ausgezeichnetes Medium für die Entwicklung der Kultur und Bildung in Uganda und in Deutschland das perfekte Medium… »

20.02.2016

Gewalt an Frauen im Tschad und Straflosigkeit der Täter

Gewalt an Frauen im Tschad und Straflosigkeit der Täter

Am gestrigen Freitag gingen in Berlin junge Menschen aus dem Tschad und ein paar weitere Unterstützer_innen auf die Strasse, um für die junge Frau Zouhoura zu demonstrieren, die im Tschad Opfer einer brutalen Vergewaltigung wurde, deren Täter allerdings wahrscheinlich ohne Strafe davon kommen werden. Dies ist nur ein weiteres Beispiel… »

17.02.2016

Die harten Lebensbedingungen der ‚Lastenträgerinnen‘ zwischen Marroko und Spanien

Die harten Lebensbedingungen der ‚Lastenträgerinnen‘ zwischen Marroko und Spanien

Man spricht nur wenig über die Bedingungen, unter denen die sogenannten „Lastenträgerinnen“  ihre Arbeit verrichten. Meist sind es Frauen, die Tag für Tag von Marokko nach Spanien gehen und auf dem Rückweg Güter transportieren, die sie dann in ihren Geschäften verkaufen. Die Bilder sprechen von der Last die sie tragen. Zu diesen unmenschlichen Bedingungen… »

09.01.2016

Neues Seminar über Humanistische Pädagogik in Dakar

Neues Seminar über Humanistische Pädagogik in Dakar

Am 1. Janunar fand das zweite Seminar zur Humanistischen Pädagogi im Stadtvirtel  Pikine in dem neuen Keur Marietou Haus statt. Organisiert wurde selbiges von COPEHU (Corriente Pedagógica Humanista Universalista) und von der humanistischen Organisation “Energia per i Diritti Umani”. Das Seminar von Oliver Turquet, Lehrer und Pädagoge, der… »

08.01.2016

Einweihung des Hauses Keur Marietou für Frauen und Kinder

Einweihung des Hauses Keur Marietou für Frauen und Kinder

Heute wurde in der Gemeinde Pikine Icoraf in der Region Dakar das Haus für Frauen und Kinder Keur Marietou eingeweiht, ein Projekt, das von drei italienischen  gemeinnützigen Organisationen (Energia per i diritti umani, Diritti al Cuore und One Love) in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk humanistischer Frauen von Pikine realisiert wurde. Eine freudige Menschenmenge… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

 

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.