Weltweiter Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit

Tomás Hirsch: “Endlich wird Chile den Atomwaffenverbotsvertrag ratifizieren”

In Chile scheint der Prozess zum Verbot von Atomwaffen angestoßen worden zu sein. Es ist eines der am stärksten herbeigesehnten Abkommen von allen denjenigen, die seit elf Jahren protestieren, um die Welt reisen und die nukleare Abrüstung sowie das Ende…

Der 2. weltweite Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit beginnt am 2. Oktober, internationaler Tag der Gewaltfreiheit

Zehn Jahre nach dem 1. weltweiten Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit berührt unsere Organisation erneut immer mehr Menschen. Der 2. weltweite Marsch startet heute, am 2. Oktober , dem internationalen Tag der Gewaltfreiheit in Madrid, 10 Jahre nach dem 1.…

Vorbereitungskonferenz für den 2. weltweiten Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit

Seit dem Ende des weltweiten Marsches für Frieden und Gewaltfreiheit vor acht Jahren wurden viele Fragen über die Möglichkeit eines zweiten Weltmarsches gestellt. Dies ist angesichts der Tatsache, dass die Welt heute sehr unterschiedlich, viel komplexer und instabiler ist, nicht…

Friedenszeichen in London

Am 14. Mai trafen sich die Londoner, um gemeinsam ein Friedenszeichen auf dem Trafalgar Square zu formen und dem Ruf nach Frieden und Gewaltfreiheit zahlreicher Organisationen Gehör zu verschaffen. Im Folgenden die Rede, die ich im Namen von Welt ohne…