Ungarn

22.07.2018

Es wird nie besser… wird es nie besser? – Seit 28 Jahren spielt die „Regimewechsel“ genannte Parodie

Es wird nie besser… wird es nie besser? – Seit 28 Jahren spielt die „Regimewechsel“ genannte Parodie

Rita Tamás gehört zu jener Generation, die in Ungarn im Kommunismus aufgewachsen ist und der Fall des eisernen Vorhangs gleichzeitig der Übergang ins Erwachsenenleben markierte. Sie selber bezeichnet sich als Generation des verschwendeten Schicksals. Rita Tamás zeichnet ihr persönliches Leben sowie die politische und gesellschaftliche Entwicklung Ungarns nach, und erlaubt… »

25.10.2016

Referendum in Ungarn: Rassistische Staatspropaganda, Migrationspolitik und Autoritarismus

Referendum in Ungarn: Rassistische Staatspropaganda, Migrationspolitik und Autoritarismus

In Ungarn, gepflastert mit rassistischer Staatspropaganda, wurde am 2. Oktober ein nationales Referendum über die EU-Quotenregelung und ungarische Migrationspolitik abgehalten. Obwohl es mit nur 43% Beteiligung – selbst bei 98% Ablehnung des EU-Modells – ungültig war, spricht die Regierung von einem großen Erfolg und will die Verfassung dementsprechend ändern. »

17.09.2015

Ungarn: Kinder bei Tumulten an ungarischer Grenze von Familien getrennt

Ungarn: Kinder bei Tumulten an ungarischer Grenze von Familien getrennt

Mindestens neun Menschen, unter ihnen vier Kinder, wurden von der ungarischen Polizei bei den Tumulten am Grenzzaun bei Röszke von ihren Familien getrennt. Die Kinder müssen sofort freigelassen und mit ihren Familien vereint werden, fordert Amnesty International. Bislang ist ihr genauer Aufenthaltsort unbekannt. Es wird aber vermutet, dass sie… »

07.09.2015

Impressionen vom Hauptbahnhof in Budapest

Impressionen vom Hauptbahnhof in Budapest

Bilder von unserer Fotografin Anita Szeicz vom 4. September 2015, Keleti Bahnhof in Budapest, drei Stunden bevor der erste Bus nach Wien abfuhr.    … »

23.07.2015

Ungarn demonstrieren gegen Pläne für eine Mauer der Scham an der serbischen Grenze

Ungarn demonstrieren gegen Pläne für eine Mauer der Scham an der serbischen Grenze

Die von Premierminister Viktor Orbán angeführte rechtsgerichtete Regierung Fidesz hat letzte Woche ein Gesetz zur Errichtung einer 4 Meter hohen und 155 Kilometer langen Mauer entlang der Grenze mit Ungarns südlichem Nachbarn Serbien verabschiedet, trotz Widerspruch seitens der Opposition, der Zivilbevölkerung und der Serbischen Regierung. Orbán ist der Ansicht, die… »

10.07.2015

Grenzenlose Solidarität: Ungarische Bevölkerung engagiert sich für Flüchtlinge

Grenzenlose Solidarität: Ungarische Bevölkerung engagiert sich für Flüchtlinge

Die über Serbien nach Ungarn kommenden Flüchtlinge, grösstenteils aus Syrien und Afghanistan stammend, können in Südungarn nicht mehr untergebracht werden. Melden sie sich bei den Behörden oder werden sie von der Polizei aufgegriffen, werden sie registriert und erhalten eine Überweisung in ein Flüchtlingslager irgendwo in Ungarn. Anschliessend werden sie… »

07.07.2015

Westbalkan: Flüchtlinge werden misshandelt und erpresst

Westbalkan: Flüchtlinge werden misshandelt und erpresst

Tausende Flüchtlinge und Asylsuchende sowie Migrantinnen und Migranten sitzen auf ihrem Weg in die Europäische Union in den Westbalkan-Staaten Mazedonien und Serbien fest. Dort werden sie häufig von staatlichen Behörden und kriminellen Banden misshandelt und erpresst. Das dokumentiert der heute veröffentlichte Amnesty-Bericht „Europe’s Borderlands: Violations against migrants and refugees… »

19.06.2015

Unsere schönen EU-Außengrenzen

Unsere schönen EU-Außengrenzen

Dieses Titelbild wurde laut dem Zentrum für Politische Schönheit am Hafen Augusta auf Sizilien aufgenommen und von den Ärzten ohne Grenzen auf Twitter verbreitet. Es zeigt 17 Särge mit toten Flüchtlingen, die auf einem Flüchtlingsboot durch das Einatmen von Benzindämpfen gestorben sind. Drei Tage später, am 3. Juni 2015… »

28.05.2015

Studien- und Reflexionspark in Ungarn eingeweiht

Studien- und Reflexionspark in Ungarn eingeweiht

Über 500 Personen aus aller Welt sind am 22. Und 23. Mai zusammengekommen, um die offizielle Einweihung des Tores, der Meditationshalle und der Stele des Studien- und Reflexionsparks Mikebuda in Ungarn mitzuerleben. Das kleine Dorf Mikebuda ist 10km von der nächsten Stadt namens Albertirsa gelegen und 66km vom budapester… »

02.02.2015

„Der Frühling kommt – Orban geht“ Solidaritätsdemonstration in Berlin

„Der Frühling kommt – Orban geht“ Solidaritätsdemonstration in Berlin

Tausende demonstrierten vor dem Besuch von Bundeskanzlerin Merkel beim ungarischen Staatsoberhaupt Viktor Orban in Budapest gegen seine Regierungspolitik. Eine Gruppe von Ungaren mit dem Namen Kreativer Widerstand, organisierte vor der ungarischen Botschaft in Berlin eine Solidaritätsaktion. Teil nahmen Personen verschiedenster Altersgruppen, die seit längerem oder auch erst seit kurzem in… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.