Solidarität

25.03.2020

Humanistische Sichtweise: solidarisches Handeln in der aktuellen Krise birgt Hoffnung

Humanistische Sichtweise: solidarisches Handeln in der aktuellen Krise birgt Hoffnung

Die aktuelle Krisensituation oder die gesundheitliche Notlage, provoziert durch den Corona-Virus, ist eine außergewöhnliche Situation, die Einfluss auf unser alltägliches Leben und unseren Blick auf die Realität hat. Wir erleben eine globale Krise, die die Gesellschaft und das Bewusstsein beeinflusst. Aus humanistischer Sicht heben wir die Bedeutung der eigenen und… »

24.03.2020

Die Zukunft erschaffen, die wir uns wünschen

Die Zukunft erschaffen, die wir uns wünschen

Eine Krise kann eine Gelegenheit sein, gründlich über die Zukunft nachzudenken. Die Zukunft, die wir uns wünschen, ist unsere Handlungsanleitung, und unsere Stimmung hängt zu einem guten Teil von unseren Projekten ab. Blicken wir in die Zukunft, über diese Krise hinaus. Beginnen wir jetzt damit, uns vorzustellen, welche Art von… »

21.03.2020

Per Gutschein deine Lieblingsorte in Berlin retten

Per Gutschein deine Lieblingsorte in Berlin retten

Das Coronavirus legt das öffentliche Leben in Berlin derzeit lahm. Durch fehlende oder weniger Einnahmen sind deshalb viele Geschäftsleute von der Insolvenz bedroht. Die Plattform Helfen.Berlin will dabei unterstützen Lokale, Bars, Clubs, Theater, Museum etc., deren Existenz durch die behördlichen Maßnahmen bedroht sind, vor der Insolvenz zu… »

21.03.2020

Ärzte aus Kuba und China treffen in Italien ein

Ärzte aus Kuba und China treffen in Italien ein

Insgesamt 53 kubanische Ärzte und Krankenschwestern werden am heutigen Samstag in Italien eintreffen, um die Behörden in der nördlichen Lombardei beim Kampf gegen das neuartige Coronavirus SARS-nCo-2 zu unterstützen, berichtet Harald Neuber für amerika21. Die Entsendung des Personals erfolgt nach dem Hilfeersuchen dieser Region und angesichts des… »

11.03.2020

Ein Italiener im Ausland zu Zeiten des Coronavirus

Ein Italiener im Ausland zu Zeiten des Coronavirus

Die Dringlichkeit des Augenblicks besteht zweifellos darin, wie diese Epidemie gestoppt oder zumindest verlangsamt werden kann, und es ist sicherlich nicht die Zeit, um sich auf unangenehme Kontroversen oder sekundäre Themen zu konzentrieren. Aber es ist unmöglich, den Tumult der Gedanken und Beobachtungen zu stoppen, der in dieser Situation entsteht. »

09.03.2020

„Es ist keine Party, es ist ein Kampf“ 8M Berlin

„Es ist keine Party, es ist ein Kampf“ 8M Berlin

Die Allianz der feministischen Internationalistinnen in Berlin rief zum Marsch unter dem Motto „Es ist keine Party, es ist ein Kampf“. Dazu wurde eine Rede in 6 Sprachen vorgelesen. Überall auf der Welt wird der Kampf gegen… »

06.03.2020

Griechenland: Tausende von Menschen marschieren für Solidarität mit Flüchtlingen und Migranten

Griechenland: Tausende von Menschen marschieren für Solidarität mit Flüchtlingen und Migranten

Mehr als 6.000 Menschen nahmen gestern Nachmittag an einem Solidaritätsmarsch für Flüchtlinge und Migranten im Zentrum von Athen teil. Der Aufruf zum Marsch war klar: „Wir stehen solidarisch mit den Flüchtlingen und Migranten gegen die Regierungen Griechenlands und der Türkei, die EU, Rassismus, Faschismus, Imperialismus und Krieg“. Solidaritätsmärsche fanden auch… »

04.03.2020

Gemeinsame Erklärung für transnationale Solidarität gegen Rassismus und Krieg!

Gemeinsame Erklärung für transnationale Solidarität gegen Rassismus und Krieg!

Hunderte von Gruppen und Organisationen auf der ganzen Welt unterzeichnen eine mehrsprachige Erklärung, in der Frieden, Grundrechte und -freiheiten für jeden Menschen, der unterwegs ist, gefordert werden. Fünf Jahre nach der sogenannten „Flüchtlingskrise“ und fast vier Jahre nach dem EU-Türkei-Deal werden wir erneut Zeug*innen der Gewalt, die durch sicherheitsorientierte Migrationspolitik… »

03.03.2020

Ein Bann ist gebrochen

Ein Bann ist gebrochen

Für den größten Teil der vergangenen 50 Jahre – also solange ich mich zurückerinnern kann (ich bin 51 Jahre alt), galt eine „rote Linie“ in den USA, die – obwohl kaum direkt thematisiert – nicht zu übertreten war. Diese „Linie“ war die stillschweigende kollektive Übereinkunft, dass alle größeren Veränderungen sich… »

29.02.2020

Zwei gegen Frontex: EU-Agentur für Grenz- und Küstenwache will Bürger zum Schweigen bringen

Zwei gegen Frontex: EU-Agentur für Grenz- und Küstenwache will Bürger zum Schweigen bringen

Luisa und Arne können hartnäckig sein, wenn sie was wissen wollen. [1] Nun sollen sie teuer dafür bezahlen. Fast 24.000 Euro Kosten sollen einer EU-Behörde entstanden sein, dafür, dass sie keine Informationen preisgegeben hat. Es geht um Frontex, die Behörde, die das EU-Grenzregime überwacht. [2] Frontex weiß, wo die Menschen im Mittelmeer ertrinken und Frontex… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

 

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.