Solidarität

02.12.2018

Maso Notarianni: “Alle können an Bord der Mediterranea Saving Humans kommen”

Maso Notarianni: “Alle können an Bord der Mediterranea Saving Humans kommen”

Migrationspolitik, ziviler Ungehorsam, konkrete Maßnahmen zur Solidarität. Darüber sprechen wir mit Maso Notarianni, Journalist, Leiter der italienischen Hilfsorganisation Arci und Mitglied bei Mediterranea Saving Humans. Wann und wie entstand die Idee zum Projekt “Mediterrannea Saving Humans”? Die Idee schwirrte vielen von uns schon seit langem in Kopf herum. Die Jagd… »

28.11.2018

Der Reichtum der Vielfalt: Verein muslimischer Frauen AN-NUR

Der Reichtum der Vielfalt: Verein muslimischer Frauen AN-NUR

Versión árabe | النسخة العربية Wir haben Cherifa Ben Hassine (geboren 1964 in Tunesien) interviewt, sie ist arabische Philologin, Präsidentin des Vereins muslimischer Frauen AN-NUR, Mitglied des interreligiösen Vereins der Frauen SOPHIA, Mitglied des Vorstands des Lehrstuhls der drei Religionen an der Universität von Valencia und Humanistin. »

23.11.2018

Domenico Lucano: “Gerechtigkeit und Menschlichkeit an die Macht”

Domenico Lucano: “Gerechtigkeit und Menschlichkeit an die Macht”

Ohne soziale Gleichheit kann es keine Gerechtigkeit geben, besonders nicht für die Letzten der Gesellschaft, jene die im kollektiven Bewusstsein nicht existieren, jene die zu Tausenden den Traum der Befreiung träumen, die vor Krieg und Elend fliehen, und die als einzige Alternative zum Überleben die Reise der Hoffnung antreten, welche… »

21.11.2018

Solidarität unmöglich machen: Wie die Eliten uns gegeneinander ausspielen

Solidarität unmöglich machen: Wie die Eliten uns gegeneinander ausspielen

Exklusivabdruck aus „Requiem für den amerikanischen Traum“ von Noam Chomsky. Solidarität ist ziemlich gefährlich. Aus Sicht der Herrschenden soll sich jeder nur um sich selbst kümmern, nicht um andere. Dabei haben gerade ihre Helden ganz anderes gefordert, beispielsweise Adam Smith, dessen gesamte Untersuchungen zur Wirtschaft auf der Prämisse beruhen, dass… »

29.10.2018

Brasilien: Mut ist ansteckender als Angst

Brasilien: Mut ist ansteckender als Angst

Brasilien hat gewählt. Der Sieger steht für Diskriminierung, Repression und Konzernpolitik. Spiegel Online titelt heute: „Brasilien flirtet mit der Diktatur“. Wir wollen auch die andere Seite zeigen, die vielen Menschen, die sich für Demokratie und Solidarität eingesetzt haben. Deshalb publizieren wir die Fotoreportage unserer brasilianischen Redaktion, die zeigt, dass diese… »

19.10.2018

Der Mut, allein zu sein. Nachricht von Mimmo Lucano zur Solidaritätskundgebung

Der Mut, allein zu sein. Nachricht von Mimmo Lucano zur Solidaritätskundgebung

Nachricht des Bürgermeisters von Riace (Italien) Domenico Lucano verlesen während der Solidaritätsveranstaltung in seinem Namen. Es ist hinfällig, zu sagen, dass ich gerne unter Euch gewesen wäre, nicht nur für die formellen Grüße, sonder auch für mehr, um frei reden zu können, ohne das in eine schriftliche Form bringen zu… »

16.10.2018

Die Geschichte von Paul Grüninger, schweizerischer Polizeikommandant, der verurteilt wurde, weil er Hunderte von Flüchtlingen rettete

Die Geschichte von Paul Grüninger, schweizerischer Polizeikommandant, der verurteilt wurde, weil er Hunderte von Flüchtlingen rettete

Die jüngste Verhaftung des italienischen Bürgermeisters von Riace Mimmo Lucano wegen „Unterstützung und Beihilfe zur illegalen Einwanderung“ bekräftigt das alte Dilemma zwischen Gesetz und Gerechtigkeit, das auch im Mittelpunkt der griechischen Tragödie „Antigone“ steht. Es ist ein Dilemma, das im Laufe der Geschichte unzählige Male auftrat, als es darum ging,… »

10.10.2018

„Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts“ – Kommentar zum Aufruf von #Unteilbar

„Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts“ – Kommentar zum Aufruf von #Unteilbar

Es ist richtig: Menschenrechte sind unteilbar und universal gültig. Das bedeutet sie gelten 1. weltweit und fordern 2. eine Einheit von sozialen und bürgerlichen Rechten. Für uns als Friedensbewegung sind die Menschenrechte von 1948 und das internationale Recht, formuliert im Sozial und Zivilpakt des Völkerrechts von großer Bedeutung. In jeder… »

11.09.2018

Riccardo Gatti von Open Arms: wir geben nicht auf

Riccardo Gatti von Open Arms: wir geben nicht auf

Schließung von italienischen und maltesischen Häfen, Verbot der Überbringung von Migranten an sichere Orte, Kriminalisierung von Solidarität, Manipulation von Informationen. Wie soll man auf all das reagieren? Darüber haben wir mit Riccardo Gatti, Kommandant der Astral und Missionsleiter der Open Arms der spanischen NGO Proactiva Open Arms,… »

19.07.2018

Tomatensauce „SfruttaZero“: ein Projekt gegen Ausbeutung und für gesundes Essen, Solidarität und Hoffnung

Tomatensauce „SfruttaZero“: ein Projekt gegen Ausbeutung und für gesundes Essen, Solidarität und Hoffnung

In der italienischen Region Apulien, wo Ausbeutung und Missachtung von Arbeiterrechten an der Tagesordnung sind, hat eine Gruppe junger Italiener und Migranten ein außergewöhnliches Projekt ins Leben gerufen, indem sie dem Symbol der Region seine positive Bedeutung zurück gegeben haben: der Tomate. Wir haben darüber mit Graziana von der Associazione… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


video 10 Jahre Pressenza

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.