New York

Gemeinschaftliche Krisenbemühungen: Die Hände der Arbeiter*innen

Die offensichtliche Botschaft von COVID-19 bleibt, wie es viele schon früh bemerkten, wie verbunden wir alle sind. Während die Welt durchmischte Nachrichten beobachtet und aufnimmt, wird die Realität für das Gesellschaftsgefüge – den Menschen – von Fragen, der Suche nach…

Großdemo gegen Antisemitismus in New York

New York registriert immer mehr antisemitische Vorfälle: Allein in sechs Nächten des Channukka-Festes gab es sieben Angriffe auf Juden. Meist trifft es Orthodoxe. Ein Protestmarsch hat dagegen ein Zeichen gesetzt. Unter dem Motto „No hate, no fear“ (auf Deutsch: Kein…

Einige psychosoziale Folgen der Einführung eines universellen Grundeinkommens

Unter dem Titel „A Day of Perspectives from Utopia“ feierte Pressenza New York das zehnjährige Bestehen der Agentur in einer Konferenz, in der drei Podiumsdiskussionen entwickelt wurden: über Reichtum – dem universellen und bedingungslosen Grundeinkommen -, Frauen und Abrüstung. Im…

Für das Recht auf Wohnen: lokale Macht, globale Politik

Barcelona, New York und Lissabon fordern, Mieten für Wohnungen selber begrenzen zu können. Die drei Städte unterzeichneten einen gemeinsamen Artikel, in dem sie mehr gesetzgeberische Kapazitäten gegen „wachsenden Spekulationsdruck, Belästigung und Vertreibung“ fordern, wie dies bereits in den Städten Paris…

1 2