Kunst

„Ich versuche, in Bilder umzusetzen, wovon es keine Bilder gibt“

Die peruanische Fluxus-Künstlerin und Feministin Daniela Ortiz ist in antikolonialen und antirassistischen Bewegungen aktiv und kämpft für die Rechte von Migrant*innen. Sie lebte mehrere Jahre in Spanien. Das Interview führten Camila Parodi, César Saravia und Maru Waldhüter. Im Alter von…

Beyond Red Lines: Das Human Rights Film Festival Berlin 2022

Aktion gegen den Hunger organisiert die fünfte Ausgabe des Festivals in Partnerschaft mit Greenpeace und Save the Children Das Human Rights Film Festival Berlin kehrt vom 13. – 23. Oktober mit einem herausragenden Programm zurück. Mit dem Thema „Beyond Red…

5. Mai: One Billion Rising Vienna | Austria 2022

Künstlerische Kampagne für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen am Ballhausplatz „Gewalt gegen Frauen und Mädchen darf in keiner Gesellschaft akzeptiert werden. Frauen und Mädchen haben das Recht auf ein gewaltfreies Leben zu jedem Zeitpunkt“, so Klaudia Frieben,…

Die dritte Front

Auf die westliche Boykottkampagne gegen Sportler, Künstler und Medien aus Russland folgen in Deutschland erste Attacken auf Russen und auf russische Einrichtungen. Nach dem umfassenden Ausschluss russischer Sportler, Künstler und Medien aus der westlichen, teils globalen Öffentlichkeit droht in der…

Walk me out in the Morning Dew

Zum 50-jährigen Jubiläum des Debut-Albums von Nazareth. Der November 1971 hatte es in sich. Binnen weniger Tage erschienen drei Langspielplatten, die Rock-Geschichte schreiben sollten: Das legendäre „unbetitelte“ vierte Album von Led Zeppelin, Look at Yourself von Uriah Heep (womit ihnen…

„Lebend wurden sie uns genommen, lebend wollen wir sie zurück!“

In einem trubeligen Hinterhof am Berliner Hackeschen Markt prangt zwischen vielen Cafés und direkt neben dem „Anne Frank Zentrum“ ein frisch erstelltes Wandbild. „Lebend wurden sie uns genommen, lebend wollen wir sie zurück!“ – ist in Spanisch, Englisch und Deutsch…

Das vierte Human Rights Film Festival Berlin eröffnet

Mit mehr als 250 Gästen wurde am 16. September das vierte Human Rights Film Festival Berlin in den historischen Berliner Union Film Ateliers eröffnet. Die Menschenrechtsaktivistin Lina al-Hathloul hielt die Eröffnungsrede. Der Film Sabaya des Regisseurs Hogir Hirori über das…

„Die Schere im Kopf“ – Für die Freiheit der Kunst in Ungarn

Europäische Allianz der Akademien und Europaabgeordnete Sabine Verheyen wollen Kräfte bündeln Die Freiheit der Kunst ist in Artikel 13 der EU-Charta der Grundrechte verankert – und doch kann die ungarische Regierung gesetzeskonform die Autonomie von Kulturinstitutionen und Kunstakademien Schritt für…

Kunst auf der Suche nach Menschlichkeit

Ich persönlich halte mich für einen Optimisten, aber kollektiv bin ich ein absoluter Pessimist. Wir haben keine andere Wahl, als weiterzuarbeiten, in der Hoffnung, dass Kultur, Bildung und Toleranz die Waffen sind, mit denen wir Gewalt und Stumpfsinn entgegentreten können.…

BANKSY if you like

„Ich mache mir vor, dass ich Kunst benutze, um für Widerspruch zu werben, aber vielleicht benutze ich Widerspruch nur, um für meine Kunst zu werben.„ BANKSY 2010 In der Buchhandlung stand es, auch noch beim dritten Besuch, das Buch vom…

1 2 3 4