Kunst

Walk me out in the Morning Dew

Zum 50-jährigen Jubiläum des Debut-Albums von Nazareth. Der November 1971 hatte es in sich. Binnen weniger Tage erschienen drei Langspielplatten, die Rock-Geschichte schreiben sollten: Das legendäre „unbetitelte“ vierte Album von Led Zeppelin, Look at Yourself von Uriah Heep (womit ihnen…

„Lebend wurden sie uns genommen, lebend wollen wir sie zurück!“

In einem trubeligen Hinterhof am Berliner Hackeschen Markt prangt zwischen vielen Cafés und direkt neben dem „Anne Frank Zentrum“ ein frisch erstelltes Wandbild. „Lebend wurden sie uns genommen, lebend wollen wir sie zurück!“ – ist in Spanisch, Englisch und Deutsch…

Das vierte Human Rights Film Festival Berlin eröffnet

Mit mehr als 250 Gästen wurde am 16. September das vierte Human Rights Film Festival Berlin in den historischen Berliner Union Film Ateliers eröffnet. Die Menschenrechtsaktivistin Lina al-Hathloul hielt die Eröffnungsrede. Der Film Sabaya des Regisseurs Hogir Hirori über das…

„Die Schere im Kopf“ – Für die Freiheit der Kunst in Ungarn

Europäische Allianz der Akademien und Europaabgeordnete Sabine Verheyen wollen Kräfte bündeln Die Freiheit der Kunst ist in Artikel 13 der EU-Charta der Grundrechte verankert – und doch kann die ungarische Regierung gesetzeskonform die Autonomie von Kulturinstitutionen und Kunstakademien Schritt für…

Kunst auf der Suche nach Menschlichkeit

Ich persönlich halte mich für einen Optimisten, aber kollektiv bin ich ein absoluter Pessimist. Wir haben keine andere Wahl, als weiterzuarbeiten, in der Hoffnung, dass Kultur, Bildung und Toleranz die Waffen sind, mit denen wir Gewalt und Stumpfsinn entgegentreten können.…

BANKSY if you like

„Ich mache mir vor, dass ich Kunst benutze, um für Widerspruch zu werben, aber vielleicht benutze ich Widerspruch nur, um für meine Kunst zu werben.„ BANKSY 2010 In der Buchhandlung stand es, auch noch beim dritten Besuch, das Buch vom…

Deutsche und japanische Atomkraftgegner*innen fordern: „TEPCO muss haften!“

Mit einer Kunstaktion am 11. März um 12:00 Uhr auf der Heinrich-Heine-Allee in Düsseldorf solidarisieren sich Aktivist*innen der ethecon Stiftung Ethik & Ökonomie anlässlich des 10. Jahrestages der Katastrophe von Fukushima mit den am gleichen Tag in Fukushima protestierenden Bewohner*innen…

Museo de Memoria al Aire Libre: In Gedenken an getötete Aktivist*innen

45 Portraits sozialer Aktivist*innen und Kämpfer*innen zieren Mauern und Wände in den Straßen Avenida Boyacá und Calle 80 in Bogotá. Was sie über ihr politisches Engagement hinaus verbindet: Alle fielen in der jüngsten Vergangenheit den kolumbianischen Sicherheitskräften zum Opfer. Ihre…

Akademie der Künste fordert Priorität von Kunst und Kultur bei Entwicklung von Öffnungsstrategien Brief an Staatsministerin Grütters und Kultursenator Lederer

Die Akademie der Künste fordert Kulturstaatsministerin Monika Grütters und den Berliner Kultursenator Klaus Lederer in einem Brief dazu auf, sich im Rahmen der nächsten Lockerungsszenarien für die Priorität von Kunst und Kultur einzusetzen. Kulturinstitutionen mit verlässlichen Hygienekonzepten sollten bei der…

Arik Brauer (1929-2021) „Jeder normale Mensch war (damals) ein Anti-Semit…“

Arik Brauer gilt für manche vor allem als heimlicher Wegbereiter des Austro-Pop, für andere ist er zusammen mit Ernst Fuchs und Maître Leherb ein Mitbegründer der Wiener Schule des Phantastischen Realismus, doch über allem steht der Mensch Arik Brauer, dessen…

1 2 3 4